Sonntag, 17. Februar 2013

Berlinale, die dritte und letzte...

Heute ist der letzte Tag der Berlinale und Abschiednehmen tue ich mit dem Film "Baby Blues" aus der Kategorie Cross Section Generation/Panorama. Das Drama wurde von der Jugendjury im Wettbewerb Generation 14plus mit dem Gläsernen Bären als Bester Film ausgezeichnet.
"Der diesjährige Gewinnerfilm überzeugt uns durch die völlig unvorhersehbare Entwicklung seiner Geschichte. Der auffällige Schnitt und die innovative Regieführung verleihen ihm eine vielfarbige Dynamik. Der Film enthüllt auch starke und komplexe Charaktere, die oft auf widersprüchliche Weise handeln. Diese jungen Menschen scheinen unfähig, ihre Fehler wahrzunehmen und Verantwortung für sie zu übernehmen. Sie fühlen sich gefangen zwischen dem Wunsch nach Freiheit und der belastenden Pflicht, junge Eltern zu sein."

Zudem gab es von der Internationalen Jury der neuen Generation 14plus eine lobende Erwähnung:
"Mit unserer Lobenden Erwähnung feiern wir eine fantastische, starke filmische Stimme, die harte Realitäten mit unerwartetem Humor und Stil zu konfrontieren weiß. Deine starke Bildsprache, die überzeugenden Charaktere und eine knallharte Erzählweise haben uns sehr fasziniert."


Worum geht es:
Die extrovertierte 17-jährige Natalia hat sich sehnlichst ein Baby gewünscht. Jetzt wo es da ist, bringt es das Leben der Minderjährigen ganz schön durcheinander. Von ihrer ebenfalls jungen Mutter abgelehnt, klammert sie sich an ihr Kind, für das weder sie noch ihr Skater-Freund Kuba echte Verantwortung übernehmen kann.
Das wenige Geld, das Natalia bleibt, gibt sie für schrille Outfits aus. Sie träumt von einem Job als Verkäuferin in einem stylischen Modeshop und lässt sich dafür auf dessen Chef ein. Ihr Leben gerät immer mehr aus den Fugen – zuhause der kiffende Freund mit seiner Clique, falsche Freunde, die sie in die Welt der Drogen mitnehmen und folgenschwere Entscheidungen. 
"Baby Blues" zeigt den Alltag einer Teenie-Mutter zwischen Windeln, Mode und Drogen – authentisch und drastisch zugleich.

Bye bye Berlinale, und einen schönen Sonntag Euch.
Eure Grimmsi

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

© Made with love in Berlin since 2013 whatdoyoufancy.de