Samstag, 16. Februar 2013

Eat-Drink-Dream im Café-Restaurant „Ursprung“

Hallo Ihr Lieben,

wer nicht nur gern im Kulturkaufhaus Dussmann schmökern, sondern sich auch kulinarisch verwöhnen möchte, der kann das seit Oktober letzten Jahres im Café-Restaurant "Ursprung – eat-drink-dream" im Dussmann-Haus tun.

Café-Restaurant "Ursprung – eat-drink-dream"

Direkt am Vertikalen Garten gelegen, könnt Ihr regionale und saisonale Speisen in einem natürlichen, warmen Ambiente genießen. Ledersofas, Sisal-Sessel und viel dunkles Holz, dazu die grünen Farbpunkte der Stühle und des Personals laden zum gemütlichen Verweilen ein. Die Tische hat eine Berliner Tischlerei aus einer einzigen Berliner Kernbuche gefertigt. Das Holz für die Barhocker kommt aus nachhaltiger Waldwirtschaft und ist FSC-zertifiziert.

Café-Restaurant "Ursprung – eat-drink-dream"

Das gastronomische Angebot besteht aus Frühstück, Business Lunch und Afternoon Tea. Am Abend stehen regionale Tapas, Salate und Süßspeisen auf der Speisenkarte. Alle Gerichte werden frisch im Restaurant zubereitet und ein großer Teil der regionalen Zutaten stammt aus biologischem Anbau. Alle Lebensmittel sind zudem frei von künstlichen Farb- und Aromastoffen. Um den hohen Qualitätsanspruch zu sichern, wurde viel Wert auf die Auswahl der regionalen Lieferanten gelegt. Das Bier kommt beispielsweise aus Potsdam, der Kaffee aus einer Berliner Rösterei, Wasser aus Rheinsberg und Säfte aus Bucholz.

Café-Restaurant "Ursprung – eat-drink-dream"

Frühstück von 9 bis 11 Uhr (z.B. Bircher Müsli mit Rosinen, Äpfeln und Bananen, Frische Waffeln mit Ahornsirup, Sahne und Früchten)

Business-Lunch von 11 bis 15 Uhr (z. B. Eintopf von der Steckrübe, Variation vom Bischofsmützen-Kürbis, in Sesam gebratenes Schweinefilet mit Wirsingkohl und Thymiankartoffeln)

Afternoon Tea von 16 bis 18 Uhr (Tee und eine Étagère mit Obstspießen, Gurkensandwiches, Chicken-Mayonnaise-Sandwichs und Scones mit Clotted Cream und Erdbeerkonfitüre)

Regionale Kleinigkeiten, Salate und Süßspeisen von 11 bis 22 Uhr (z. B. Mini-Zwiebelkuchen, Kroketten mit Schwarzwaldschinkenfüllung, Gartengemüse im Schwarzbierteig)  


Den Vertikalen Garten hatte der französische Botaniker und Gartenkünstler Patrick Blanc im Januar 2012 im Dussmann-Haus enthüllt. Die mehr als 6.000 tropischen Pflanzen der „Mur Végétal“ blühen und ranken auf einer 270 Quadratmeter großen Wand, fußend auf einem 16.200 Liter großen Wasserbassin. Patrick Blancs Vertikale Gärten kann man in vielen Städten der Welt erleben. Ganz ohne Erde, mit einem ausgefeilten Bewässerungssystem, lässt er sie innen wie außen die Wände hochgehen und schafft lebendige Kunstwerke.

Der Vertikale Garten symbolisiert die nachhaltige Ausrichtung der Dussmann Gruppe in den Bereichen Ökonomie, Ökologie und Soziales. Nachhaltiges unternehmerisches Handeln und Weitblick sind die Säulen, auf denen die Zukunft aufbaut.  

Café-Restaurant "Ursprung – eat-drink-dream"

Lauscht dem leisen Plätschern des Vertikalen Gartens oder schaut Euch die angebotenen Bücher über Gärten oder Tiere an und genießt diese einzigartige grüne Oase inmitten der Stadt.

Adresse und Kontakt:
Friedrichstraße 90, 10117 Berlin
Geöffnet ist Montag bis Samstag von 9:00-23:30 Uhr
Reservierungen unter Tel. 030/20251017 oder per E-Mail: ursprung@dussmann.de

1 Kommentare :

  1. Hey! Just found your blog, it's so great!
    Check out mine sometime if you'd like xx

    AIMEROSE BLOG

    AntwortenLöschen

© Made with love in Berlin since 2013 whatdoyoufancy.de