Montag, 25. Februar 2013

Lieblings-Mascara-Base und Wimperntusche von L'Oréal

Tragebilder des L'Oréal Mascara Primers und der L'Oréal Telescopic Carbon Black Mascara
Wimpern-Traumduo bestehend aus Weißer Mascara Basis und Telescopic Carbon Black Mascara
Wenn etwas bei der täglichen Make-up-Routine nicht fehlen darf, dann ist das für mich neben der Foundation die Mascara. Bei Mascara komme ich persönlich besser mit Gummibürstchen zurecht als mit den "normalen" Synthetikbürstchen. Mein Lieblingsduo ist die Weiße Mascara Basis von L'Oréal Studio Secrets Professional und die Telescopic Carbon Black Mascara von L'Oréal.

Beides ist leider gar nicht mehr so einfach in der Drogerie oder bei Douglas zu erhalten. In den hiesigen Drogerien ist die Mascara gar nicht mehr zu bekommen. Produkte aus der Reihe L'Oréal Studio Secrets Professional gibt es bei dm noch zu kaufen, nur eben die Mascara Base nicht mehr. Bei Douglas gab es bis vor Kurzem anstelle des Telescopic Carbon Black immerhin noch die Telescopic Mascara (in der goldenen Verpackung) zu bekommen (8 ml für 14,95 Euro). Ich hatte diese Mascara auf meinem Douglas-Merkzettel zu stehen, jetzt ist das Produkt im Online-Shop ausverkauft und nicht mehr erhältlich.

Bisher wurde ich immer noch im Duty Free Shop und im Ausland fündig. Bei Amazon hatte ich ebenso Glück und hatte vor Kurzem zugeschlagen bei einem Zweier-Set der Mascara Base (je 10 ml für 8,44 Euro) und einem Dreier-Pack des Telescopic Carbon Black (je 8 ml für 13,60 Euro). Beides wurde direkt aus Frankreich zugestellt.

Die Weiße Mascara Basis

  • funktioniert wie ein Primer für die Wimpern
  • soll False Lashes kreieren

Tragebilder des L'Oréal Mascara Primers und der L'Oréal Telescopic Carbon Black Mascara
Weiße Mascara Basis von L'Oréal Studio Secrets Professional
Handhabung

  • wird vor der Mascara auf die Wimpern aufgetragen
  • weiße cremige Textur, die nicht tropft oder bröselig wird
  • lässt sich gut mit dem Bürstchen auf die Wimpern auftragen
  • kurz einwirken lassen und danach die Mascara wie gewohnt auftragen
  • damit die Base nicht weiß durchscheint, muss die Mascara überall gut aufgetragen werden
Tragebilder des L'Oréal Mascara Primers und der L'Oréal Telescopic Carbon Black Mascara

Effekt

Die Wimpern werden geschwungen, ohne zu verkleben und wirken länger.

Fazit

Macht die Mascara Base so einen großen Unterschied für das Ergebnis? Für mich ist der Unterschied nicht so riesig. Ich habe von Natur aus längere Wimpern. Insgesamt ist das Ergebnis für mich mit Base jedoch voller, voluminöser, dichter und einfach schöner.

Die Telescopic Carbon Black Mascara

  • verspricht dramatisch-verlängerte Wimpern um bis zu 60%
  • zweifache Intensität durch exklusive Carbon Black-Pigmente (im Gegensatz zum normal schwarzen Mascara)
  • patentierte Präzisionsbürste
  • frei von Duftstoffen, Augenärztlich- und Allergiegetestet, geeignet für Kontaktlinsenträger und sensible Augen

Tragebilder des L'Oréal Mascara Primers und der L'Oréal Telescopic Carbon Black Mascara
Die Telescopic Carbon Black Mascara mit patentierter Präzisionsbürste

Handhabung

  • wie gewöhnliche Mascara vom Wimpernansatz bis zu den -spitzen tuschen
  • kann durch mehrmaliges Auftragen intensiviert werden

Effekt

verlängerte, gut getrennte, tiefschwarze Wimpern

Tragebilder des L'Oréal Mascara Primers und der L'Oréal Telescopic Carbon Black Mascara
Mit der Telescopic Carbon Black getuschte Wimpern
Fazit

Wie schon gesagt, mag ich diese Art von Gummibürstchen sehr gern bei Masacara. Ich komme damit gut klar und bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Ich mag die langen, schwarzen, perfekt getrennten Wimpern. Mit der Telescopic Carbon Black erzielt man keinen Fliegenbeinchen-Effekt, den manch einer ja lieber hat.

Die Mascara lässt sich am Ende des Tages auch gut abnehmen. Ich verwende hierfür den sanften Augen-Make-up-Entferner von Nivea, der sich ebenfalls für wasserfestes Make-up eignet. Wie bei allen anderen Mascaras, die ich bisher getestet habe, setzen sich auch bei dieser Mascara im Laufe des Tages ein paar schwarze Krümelchen ab. Das ist dann auch das einzige Negative, was ich sagen kann.

Welche ist Eure Lieblingsmascara? Könnt Ihr auf Mascara verzichten?

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

© Made with love in Berlin since 2013 whatdoyoufancy.de