Montag, 29. April 2013

Mit NIVEA Muttertagsgrüße versenden

NIVEA hat im heutigen Newsletter mehrere Aktionen zum Muttertag angekündigt. Ab sofort könnt Ihr zum Beispiel Eure Grüße mit einem der NIVEA-Postkarten-Motive kostenlos versenden. Dabei gehen die ersten 20.000 Karten wohl per Post raus, alle anderen dann als E-Card. Außerdem gibt es spezielle Geschenksets ohne Versandkosten und ein Gewinnspiel auf Instagram mit Aussicht auf ein Verwöhnwochenende in Hamburg.

Hier gibt's alle Aktionen im Überblick sowie den NIVEA-Muttertagsspot.

Homepage zur NIVEA-Muttertagsaktion / © Beiersdorf AG

Es muss ja nicht immer ein großes Geschenk sein, auch ein kleiner Gruß kann Freude schenken.

Liebe Grüße
Eure Grimmsi

Sonntag, 28. April 2013

ANNY Desert Glam LE Nagellack "Shooting Star" (630)

ANNY "Desert Glam – Las Vegas Show Stars" 630 "Shooting Star"
Ich habe gestern ein wenig bei Douglas gestöbert und bin auf die limitierte Edition von ANNY "Desert Glam – Las Vegas Show Stars" gestoßen. Ich habe mir die Nummer 630 "Shooting Star" gekauft und gleich ausprobiert. In dieser Kollektion könnt Ihr aus acht Farbtönen auswählen, die in Minigrößen mit 6 ml für 4,95 Euro zu haben sind.

Freitag, 26. April 2013

Bürgersteig-Delikatessen beim Street Food Thursday

Ein kleines kulinarisches Highlight habe ich gestern Abend in der Markthalle Neun in Kreuzberg auf dem Street Food Thursday entdeckt. Jeden Donnerstag kann sich man dort durch internationale Streetfood-Delikatessen futtern. Der Ansturm ist ebenso groß wie die Auswahl, das Publikum international. Mit einer kleinen Warteschlange muss man an manchen Ständen rechnen, dafür erwarten einen frische und mit Liebe und Kreativität zubereitete Kreationen von talentierten Jungköchen, die einen festen Stand oder auch Kitchensurfing betreiben.

Die Idee von Street-Food-Festivals und Night Markets kommt aus den USA und England, wo sie Tausende Besucher anziehen. Lasst Euch ebenfalls inspirieren und schlemmt Euch durch die vielen Spezialitäten. Es empfiehlt sich Freunde mitzubringen...

Street Food Thursday

Street Food Thursday

Street Food Thursday
Street Food Thursday

Street Food Thursday

Street Food Thursday

Street Food Thursday

Street Food Thursday

Street Food Thursday

Street Food Thursday
Tacos mit Hühnchen und Rotkohl

Street Food Thursday
Dampfknödel mit Gemüse, frischen Kräutern, Erdnüssen und Hühnchen

Street Food Thursday
Apple Crumble mit Cream und Dulce de leche

Street Food Thursday

Jeden Donnerstag von 17–22 Uhr
Markthalle IX
Eisenbahnstraße 42/43
10997 Berlin Kreuzberg
Email: info@markthalleneun.de
Tel: 030/577 094 661
Fax: 030/577 096 669

Mittwoch, 24. April 2013

Two Nights @Steigenberger Esplanade Hotel in Jena

Vor kurzem habe ich im Steigenberger Esplanade Hotel Jena übernachtet. Wir waren zu einer Hochzeit in den Dornburger Schlössern eingeladen und dieses Hotel haben wir nach den guten Bewertungen im Internet ausgewählt. Die Nacht im Doppelzimmer (ohne Frühstück) hat ca. 80 Euro/Nacht gekostet. Hier mein kleiner Bericht zu dem Haus.





Das Steigenberger ist ein 4-Sterne-Hotel, welches im November letzten Jahres komplett renoviert wurde. Vom Bahnhof Jena Paradies ist es in ca. fünf Auto-Minuten oder in ca. 20 Geh-Minuten zu erreichen und liegt direkt neben der Friedrich-Schiller-Universität und dem Shopping-Center Goethe Galerie.

Das Hotel sieht innen modern aus, alle Zimmer sind zum Atrium des Hotel ausgerichtet. Dadurch ist der Geräuschpegel etwas höher, da man die Türen aller Etagen sowie die Musik aus der Bar hören kann. Die Zimmer sind hell und geräumig und haben ein angenehm grau-blaues Farbschema. Das Wasser auf dem Zimmer gibt es gratis dazu, WLAN gegen einen Aufpreis.







Den hoteleigenen Fitnessbereich, Solarium, Sauna und Bar haben wir nicht genutzt, sondern nur das Frühstück für 15 Euro/Person. Was ich gut fand, war, dass es relativ leer und ruhig beim Frühstück war, ansonsten war es eher durchschnittlich mit den typischen warmen Speisen Rührei, Bacon, Sausages, Tomaten etc. Da habe ich in anderen 4-Sterne-Häusern schon eine bessere Auswahl gesehen beziehungsweise wurde dort zum Beispiel das Rührei frisch zubereitet. Das Personal beim Frühstück war aufmerksam und es gab auch eine Auswahl an glutenfreiem Brot und laktosefreie Milch für die, die Unverträglichkeiten haben.


 

Alles in allem ist das Hotel in seinem Design stimmig und gemütlich. Punktabzug bekommt das Personal an der Rezeption. Da gab es einfach zu viele Ungereimheiten, die uns mürrisch gestimmt haben. Zudem haben wir die natürliche Freundlichkeit vermisst, das war alles zu aufgesetzt und dann, wenn es nötig war, fehlte die Serviceorientierung. Unabhängig davon ein gutes Hotel, was ich nicht unbedingt weiterempfehlen würde.

Dienstag, 23. April 2013

Falsche Wimpern mit der False Lashes Mascara von Jade Maybelline?

Falsche Wimpern Volum' Express Black Drama Mascara von Maybelline JadeIch habe mal wieder eine Mascara getestet. Heute stelle ich Euch die Falsche Wimpern Volum' Express Black Drama Mascara von Maybelline Jade vor. Falsche Wimpern, das klingt erstmal viel versprechend und sieht in der Werbung auch so aus. Doch wie macht sich die Mascara im Praxistest?

Freitag, 19. April 2013

Mit der alten Wohnung geht die jahrelange Zuckersammlung

Ausmisten konnte ich schon immer gut. So hat sich bei mir über die Jahre nicht so viel Krimskrams angesammelt und nicht mehr getragene Klamotten habe ich weggegeben. Mit Hinblick auf meinen bevorstehenden Umzug bietet es sich geradezu an, genauer hinzuschauen: Was muss mit in die neue Wohnung und was kann gehen.

Einige von Euch wissen, dass ich über viele viele Jahre fleißig Zucker gesammelt habe. Tütchen, Würfel, Stangen, Tetraeder...alles war dabei. Auch Freunde und Familie haben immer an mich gedacht und aus aller Herren Länder Zucker mitgebracht. So viel, dass ich nun acht volle IKEA-Gläser in der Küche stehen hatte.

Ich habe mich nun entschieden, die Zuckersammlung nicht mitzunehmen. Manchmal muss man von Altem auch loslassen können. Ich hoffe dennoch, dass die fleißigen Mitsammler nicht traurig sind. Es war immer wieder schön zu sehen, welche verschiedensten Farben, Formen und Muster es gibt.




Donnerstag, 18. April 2013

Bye bye erste eigene Wohnung

Nachdem der Makler gestern da war, steht meine Wohnung nun im Netz zur Vermietung bereit. Jetzt heißt es langsam Abschied nehmen und den Umzug in die neue Wohnung vorbereiten. Zum Glück ist diese nicht sehr weit und meinem Kiez bleibe ich natürlich treu.

Wer Interesse hat an einem hellen 1-Raum-Apartment mit 37 qm im schönen Berlin-Pankow, schaut sich hier oder hier das Angebot an. Am Sonntag 18 Uhr findet die erste Besichtigung statt.

Wohnung Parkstraße

Die Wohnung bietet
- Fenster und Südost-Balkon zum Hof
- Abstellraum in der Wohnung plus Keller
- Fußbodenheizung und Handtuchtrockner im Bad
- DSL 6.000
- Aufzug

- Restaurants, Einkaufs- und Fitnesscenter sowie Schloss- und Bürgerpark in fünf Minuten zu erreichen
- angenehmes familiäres Miteinander
- Verkehrsanbindung zur U-/S-Bahn Pankow oder S-Bahn Wollankstraße (zu Fuß 15 Min. oder zwei Stationen mit Bus/Tram)
- kurze Anbindung ins Grüne zum Beispiel zum Tegeler See, zum Botanischen Volkspark Blankenfelde, zum Bucher Forst usw.

Das Haus wurde vor kurzer Zeit komplett neu gestrichen. Die Wohnung ist toll geschnitten und für die erste eigene Wohnung perfekt. Die Miete haben sie bei der Neuausschreibung leider ganz schön angezogen.

Viele Grüße und bis ganz bald im neuen Heim
Eure Grimmsi

Mittwoch, 17. April 2013

Ich packe meine Kosmetiktasche und nehme mit...

Ich habe sie jeden Tag bei mir, egal welche Handtasche ich trage und ob ich überhaupt etwas davon benötigen werde. Man weiß ja nie...

Was nehmt Ihr mit in Eurer Kosmetiktasche?

Kosmetiktasche

01. Rexona Ultra Dry Cotton Deo für einen langanhalten, pudrigen Schutz, ca. 1 Euro. 02. ipalat Halspastillen zuckerfrei – pflanzliche Kraft gegen Reizungen im Hals, 40 Stück, ca. 3 Euro. 03. Feuchttücher von babydream für eine sanfte Reinigung unterwegs, 20 Tücher, ca. 0,50 Euro. 04. Kaum spürbarer Schutz mit dezentem Duft – Always Discreet Fresh Slipeinlagen, Vorteilspack mit 62 Stück, ca. 3 Euro. 05. Gut in Form mit der ebelin Glasnagelfeile, verschiedene Farben, ca. 3,50 Euro. 06. Bach Original Rescue Tropfen – beruhigender Helfer, wenn schwierige Situationen bevorstehen (Prüfung, Bewerbungsgespräch etc.), 10 ml, ca. 10 Euro. 07. Weiche und glatte Lippen mit dem Bobbi Brown Lip Balm, SPF 15, 15 g, 19,95 Euro. 08. Rötungen und Hautunregelmäßigkeiten werden mit dem Bobbi Brown Face Touch Up Stick abgedeckt, Farbton "0" Procelain, 2,3 g, 24,95 Euro. 09. Der Manhattan Water Flash Lipgloss spendet Feuchtigkeit, klebt nicht und kreiert einen Wet-Effect, Farbton "56C", 6,5 ml, ca. 3 Euro. 10. Praktisches Entfusseln für unterwegs mit der Mini-Fusselrolle von dm Profissimo, 20 Blatt, ca. 0,50 Euro. 11. Der Calendula Handbalsam pflegt raue und spröde Hände, 20 ml, ca. 0,50 Cent. 12. Der Klassiker unter den Schmerzmitteln – Aspirin-Tabletten, 20 Stück, ca. 5 Euro. 13. Das altapharma Wundpflaster classic deckt kleine und auch größere Wunden zuverlässig ab, 10 Abschnitte 10 cm x 6 cm, 0,59 Euro. 14. Passt alles rein, macht alles mit, ist waschbar: Hello Kitty Kosmetiktasche von H&M, war in zwei Größen erhältlich, ca. 5 Euro.

Dienstag, 16. April 2013

Empodium-Slipper zu verkaufen

Moin Moin Ihr Lieben,

ich habe ein paar schöne, nur einmal getragene, hellbraune Leder-Mokassin in der Größe 38/5 zu verkaufen. Auf Ebay habe ich eben das Angebot eingestellt. Vielleicht hat ja jemand von Euch Interesse.

Schaut doch mal rein, ich freue mich auf Eure Gebote.

Empodium-Slipper

Empodium-Slipper

Empodium-Slipper

Sonntag, 14. April 2013

Zitronen-Rosmarin-Kartoffeln mit Zwiebeln und Schafskäse

Guten Abend Ihr Lieben,

heute haben wir zum Essen einfach mal Kartoffeln, Zwiebeln, Rosmarin, Zitronen und Schafskäse auf einem Backblech zusammengewürfelt und heraus kam ein leckeres Abendessen.

Zitronen-Rosmarin-Kartoffeln mit Zwiebeln und Schafskäse
 
Zitronen-Rosmarin-Kartoffeln mit Zwiebeln und Schafskäse

Zubereitung:
- Backblech mit Olivenöl bestreichen
- Kartoffeln waschen und je nach Größe halbieren oder vierteln
- eine Zitrone waschen und achteln
- zwei Zwiebeln schälen und klein schneiden
- ein paar Rosmarinzweige waschen und in kleine Stücke zerlegen
- Kartoffeln mit Schale und mit der Schnittfläche nach unten nebeneinander auf das Blech legen
- die restlichen Zutaten zu den Kartoffeln legen und mit Salz und Pfeffer würzen
- anschließend nochmal alles mit Olivenöl beträufeln
- im vorgeheizten Backofen ca. 40 Minuten bei 175°C backen

Zitronen-Rosmarin-Kartoffeln mit Zwiebeln und Schafskäse

Zitronen-Rosmarin-Kartoffeln mit Zwiebeln und Schafskäse

- nach 30 Minuten noch klein gewürfelten Schafskäse hinzugeben und weitere 10 Minuten backen lassen
- Fertig, guten Appetit!

Zitronen-Rosmarin-Kartoffeln mit Zwiebeln und Schafskäse

 Zitronen-Rosmarin-Kartoffeln mit Zwiebeln und Schafskäse

Samstag, 13. April 2013

Neues Design für die Giorgio Armani Luminous Silk Foundation + Tages-Make-up mit Produktübersicht

Neues Design für die Giorgio Armani Luminous Silk Foundation + Tages-Make-up mit Produktübersicht
Links die "alte" Verpackung, rechts das "neue"Design der Luminous Silk Foundation
Ich habe mir jetzt die Luminous Silk Foundation von Giorgio Armani Cosmetics nachbestellt, da ich die erste Flasche so fleißig aufgebraucht habe. Und siehe da, sie kam in einem neuen Gewand. Ich stelle Euch kurz in einem Vergleich die alte und die neue Verpackung vor und wie mein tägliches Make-up mit der Foundation aussieht.

Review Essie "Bachelorette Bash"

Essie Bachelorette Bash
Heute kommt wieder eine kleine Review aus dem Hause Essie zum Bachelorette Bash-Nagellack (13,5 ml, 7,95 Euro). Der Farbton ist ein kräftiges Pink, im Gegensatz zum L'Oréal Color Riche Le Vernis 211 Opulent Pink jedoch kühler.

Sonntag, 7. April 2013

Wellness pur im artepuri hotel meerSinn

Heute möchte ich Euch von meinem traumhaften Wellness-Kurztrip in das artepuri hotel meerSinn auf Binz berichten...Das Haus vereint Vier-Sterne-Superior-Hotel, Design-Hotel und zertifiziertes Bio-Hotel.

artepuri hotel meerSinn Außenansicht

Nach der vierstündigen Bahnfahrt werden wir am Bahnhof Binz herzlich empfangen und zum Hotel gefahren. Gefühlt haben sich alle Hotel-Transfers am Bahnhof versammelt, um die Besucher abzuholen. Im meerSinn angekommen, begleitet uns das Personal auf das schöne geräumige und helle Zimmer mit Südbalkon. Auf dem Tisch erwartete uns bereits eine persönliche Einladung für die täglich stattfindene Hausführung mit dem Hoteldirektor sowie zwei Gutscheine für eine süße Sünde (Bio-Kuchen).

artepuri hotel meerSinn Zimmeransicht

artepuri hotel meerSinn Zimmeransicht

Gebucht hatten wir einen Bio-Vitalurlaub inklusive zwei Übernachtungen, täglichem Vitalfrühstück, Bio-gustogenese-3-Gang-Menü am Anreiseabend im meerSalz restaurant, kostenlosem Tee und Mineralwasser im gesamten Hotel, freie Nutzung des meerSinn Spa mit Pool, Whirlpool, Sauna und Dampfbad, freie Nutzung des Fitnessbereiches, Teilnahme an Gruppenaktivitäten wie Yoga, Tai Chi, Nordic Walking u.v.m., aktuellem Zeitungs- und Zeitschriftenangebot und kostenfreiem DSL.

Das war so viel Programm auf einmal, dass wir uns gar nicht entscheiden konnten, womit wir als erstes beginnen. Deswegen unternahmen wir erst einmal einen Spaziergang an der Promenade und dann die Hausführung. Vom Hoteldirektor haben wir bei einem Bio-Drink viel über das Konzept des Hotels erfahren. Zu dem Haus gehören außerdem die Villa Lohengrin mit Bibliothek und Kaminzimmer, das artepuri med center mit 800 qm Therapiefläche und das Braugasthaus zum Alten Fritz.

artepuri hotel meerSinn Rundgang
 
artepuri hotel meerSinn Lobby

Das Gesundheitskonzept artepuri – „die Kunst des reinen Lebens“ – basiert auf der Modernen F. X. Mayr Medizin („Milch-Semmel-Kur“), welche die schonende Reinigung des Körpers in den Fokus aller Heilungsbemühungen stellt. Darauf aufbauend wird in Zusammenarbeit mit den Ärzten und Therapeuten vor Ort ganzheitliche Gesundheitsvor- und -nachsorge angeboten. Neueste Erkenntnisse der Medizin werden mit den Erfahrungen der Naturheilkunde verknüpft und individuell angewendet. 

"Du bist wie Du isst" lautet hier das Motto auf dem Weg zu einer gesunden und bewussten Ernährung und findet seine Umsetzung in der BIO-gustogenese Küche. BIO steht für 100% biologisch erzeugte Lebensmittel, gusto für Genuss und kulinarische Klasse und genese für Heilung und Gesundheit. Das Hotel bezieht viele seiner Produkte aus der Region vom Hof Landwert und achtet auf eine schonende und leicht zu verdauende Zubereitung der Zutaten. Allergien und Unverträglichkeiten werden ebenso berücksichtigt.

artepuri hotel meerSinn BIO-gustogenese-Menü
Unser BIO-gustogenese-3-Gang-Menü mit einer Aufmerksamkeit des Hauses (Foto oben links)

Nach dem Essen haben wir das Aktivitätenprogramm genutzt und den Abend mit der "Progressiven Muskelentspannung" ausklingen lassen. Der nächste Morgen startete mit dem ausgewogenen Frühstück mit vielen frischen Obstsorten, Müsli und Körnern, frisch zubereitetem Rührei, diversen Brot- und Brötchensorten. Dazu die meerNews mit der Wettervorschau, Rezepten, Ausflugs- und Gesundheitstipps.

artepuri hotel meerSinn Frühstück

Und natürlich konnte man auch die artepuri Tees zum Frühstück genießen – die eigens für das Hotel kreierten Kräutertees mit jeweils unterschiedlichen Eigenschaften (anregend oder entspannend, Wasser zuführend oder entwässernd, wärmend oder kühlend). Welcher Tee-Typ man ist, kann man mithilfe eines kurzen Tests herausfinden und sich dann jederzeit an den vielen Tee- und Wasserbars bedienen.

artepuri hotel meerSinn Teebar

Gut gestärkt haben wir die andere Seite der Promenade unsicher gemacht, zum Mittag ein ortstypisches Fischbrötchen genossen und ich habe das erste Mal Aqua Fitness ausprobiert. Mit gutem Gewissen konnten wir dann in der Lobby unsere Gutscheine einlösen und die zwei leckeren Küchlein verdrücken. Der Abend wurde noch schön kuschelig beim Osterfeuer am Strand und am nächsten Morgen hieß es nach dem Frühstück schon Abschied nehmen. Leider.

Es war ein rundum gelungener Wellnessurlaub, angefangen mit dem freundlichen und aufmerksamen Personal, über das Zimmer, die Hoteleinrichtung, den Wellness-Bereich. Wir haben so viel von den Aktivitäten und Wellness-Angeboten mitgemacht wie es ging und auch ganz viel entspannt. Trotz Oster-Ansturm hat man immer ein ruhiges Plätzchen im Hotel gefunden. Alles war ganz unaufgeregt, es störte kein Handyklingeln oder hektisches Personal, man konnte sich in bequemer Kleidung und Bademantel durch das Haus bewegen. Hier hatte einfach jeder das gleiche im Sinn – wohlfühlen, ankommen, Kraft sammeln – so wie es das Hotel auch verspricht. Wir würden jederzeit wiederkommen und haben das Haus schon der Familie und Freunden empfohlen.

Wenn Ihr Interesse habt, fragt mich einfach. Ich habe ein paar Prospekte mit verschiedenen Angeboten für das Wochenende und länger mitgenommen.

Bye bye Binz und bis ganz bald wieder.

© Made with love in Berlin since 2013 whatdoyoufancy.de