Dienstag, 2. April 2013

Pickel adé

Dado Sens Teebaum-Salbe

Bei meinem letzten Kosmetikbesuch habe ich nach langer Zeit mal wieder eine Hautreinigung machen lassen. Autsch! Ich wusste gar nicht mehr, wie schön Schmerz sein kann. Dafür war die Haut danach wieder schön glatt und rein. Für die Behandlung von einzelnen Pickeln habe ich mir die Dado Sens Teebaum-Salbe mitgenommen (30 ml, 12,00 Euro, auch über Douglas - Partnerlink).

Die Salbe mit naturreinem Teebaumöl hilft bei
- Pickeln, Mitessern, Hautunreinheiten
- Insektenstichen, Juckreiz
- leichtem Sonnenbrand
- kleineren Hautabschürfungen, Kratzern und Verletzungen.

Dafür eine kleine Menge auf die zu behandelnde Stelle auftragen und sanft einmassieren. Kann auch zwischendurch immer mal wieder aufgetupft werden. Die Teebaum-Salbe kommt ohne Farbstoffe, Parabene, Paraffine, Silikone, PEG (Polyethylenglycol) und Tierextrakten aus.

Dado Sens Teebaum-Salbe

Hier die Inhaltsstoffe im Einzelnen:
AQUA (WATER), ETHYLHEXYL STEARATE, SESAMUM INDICUM (SESAME) SEED OIL, SQUALANE, MELALEUCA ALTERNIFOLIA (TEA TREE) LEAF OIL, SORBITAN STEARATE, BUTYROSPERMUM PARKII (SHEA BUTTER), ALUMINUM STARCH OCTENYLSUCCINATE, GLYCERYL STEARATE, PHENOXYETHANOL, POTASSIUM CETYL PHOSPHATE, STEARIC ACID, ALLANTOIN, XANTHAN GUM, LIMONENE, ASCORBYL PALMITATE, HYDROGENATED PALM GLYCERIDES CITRATE, TOCOPHEROL, LECITHIN

Teebaumöl ist besonders wegen seiner nachgewiesen guten Wirkung gegen Pilze und Bakterien bekannt und weil es Entzündungen hemmt. Durch die Destillation der Zweige und Blätter des so genannten Australischen Teebaums wird das ätherische Öl gewonnen. Genaue Angaben zur Konzentration des Öls in der Salbe habe ich weder auf der Verpackung noch auf dem Beipackzettel gefunden.

Vorsicht ist geboten bei unverdünntem Teebaumöl. Hier kann eine unsachgemäße Lagerung oder eine zu lange Aufbewahrung zur Bildung von Abbauprodukten führen, die wiederum die Haut reizen. Macht am besten vorab einen Test auf einer kleinen Hautstelle, zum Beispiel am Unterarm, und wartet dann 15 Minuten ab. Wenn sich die Hautstelle nicht verfärbt oder rot wird, könnt Ihr das Teebaumöl ruhig verwenden. Gut vor Licht und Luft geschützt, behält es über einen Zeitraum von mehr als zehn Jahren die annähernd gleiche Qualität.

Fazit
Ich möchte Euch die Teebaum-Salbe gern empfehlen, da sie gut verträglich ist und vor allem weil sie die Pickel schneller austrocknet und die Heilung der betroffenen Stelle unterstützt. Schon am nächsten Tag sieht bei mir alles besser aus.

Welche Erfahrungen habt ihr mit Teebaum-Produkten gemacht?


Partnerlinks bedeuten, dass ich eine Provision erhalte, wenn ihr das Produkt über meinen Link kauft. Für euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Mehr zur Transparenz auf meinem Blog.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

© Made with love in Berlin since 2013 whatdoyoufancy.de