Donnerstag, 2. Mai 2013

Gut gefeilt und gecremt: Meine Nagelpflege

Meine liebsten Nagelpflegeprodukte
Heute möchte ich Euch einen Überblick über meine derzeitig verwendeten Nagelpflegeprodukte geben.

Los geht's mit dem Kürzen der Nägel. Bei langen Nägeln hilft zunächst die Nagelschere von Wilkinson (2; ca. 10 Euro), dann werden die Nägel mit der Glasfeile von ebelin (4; ca. 3,50 Euro) in Form gefeilt.

Zur Kur von brüchigen Nägel empfehle ich das Micro Cell Kaviar Nail Serum (9; 9,95 Euro) in Kombination mit dem Nail Repair Lack (8; 13,50 Euro). Beides über zwei bis drei Wochen angewendet, stärkt und kräftigt die Nägel (Reviews hier).

Als Base Coat verwende ich den Essie Beam up Nagelweißer (7; 8,95 Euro, Review hier). Geht beim Lackieren mal etwas Farbe daneben, korrigiert der Artdeco Nagellack-Korrektur-Stift (3; 6,80 Euro). Die Fußnägel lassen sich leichter mit dem Zehenspalter in Herzchenform von Yves Rocher (1; ca. 1 Euro) anstreichen. Soll dann alles wieder runter, nehme ich den acetonfreien Nagellackentferner von butter LONDON (6; 4,95 Euro).

Handcreme ist ein Muss. Da meine liebste Anti-Age Handcreme von Florena nicht mehr zu haben ist, bin ich kürzlich auf die Q10+Omega Handcreme von Balea (5; ca. 1 Euro) umgestiegen. Für eine intensivere Pflege creme ich die Hände dick ein und lasse die Creme über Nacht in den Handschuhen von P2 (10; 1,95 Euro) gut einziehen.

Welche Nagelpflegeprodukte verwendet Ihr? Habt Ihr einen absolutes Lieblingsprodukt, welches Ihr Euch bei der Nagelroutine nicht mehr wegdenken könnt?

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

© Made with love in Berlin since 2013 whatdoyoufancy.de