Mittwoch, 31. Juli 2013

Meine ersten Laura Mercier Produkte – Swatches und Tragebilder

Laura Mercier Foundation Primer, Silk Crème Foundation, Lidschatten-Base, Shine Control-Puder, Crèmerouge und Bronzer

Für meinen Urlaub hatte ich mir vorgenommen, die Marke Laura Mercier besser kennenzulernen. Gesagt, getan. Ich habe mich also auf in die Galeries Lafayette gemacht, wo die Produkte exklusiv am Counter angeboten werden. Online (z. B. bei Douglas, Breuninger) könnt Ihr sie zwar auch bestellen, nur ist das mit der Farbwahl ja so schwierig ohne die Produkte zu kennen.

Laura Mercier Foundation Primer, Silk Crème Foundation, Lidschatten-Base, Shine Control-Puder, Crèmerouge und Bronzer
Der Name Laura Mercier steht seit 1996 für zeitloses Make-up, Düfte und Hautpflege und ist heute in 27 Ländern erhältlich. Bekannt wurde Laura Mercier als Make-up-Artistin bei diversen Werbekampagnen (u. a. Bergdorf Goodman, Bloomingdale’s, Chanel, Gap) und dem Kreieren der Cover-Looks für Vogue, Elle, Harper's Bazar, Vanity Fair, Allure oder Marie Claire. Mercier ist heute eine weltweit anerkannte Make-up-Artistin und die erste Wahl für Schauspielerinnen wie Sarah Jessica Parker, Julia Roberts, Madonna, Juliette Binoche, Meryl Streep oder Brooke Shields. 

Ihre Spezialität ist die Gestaltung des "Flawless Face" (makelloses Gesicht) – wie sie es nennt. Außerdem kreiert sie selbst die Farbtöne, um den Bedürfnissen ihrer Kunden gerecht zu werden. Statt auf aktuelle Trends setzt sie auf klassische, jederzeit aktuelle Farbpaletten für Frauen jeden Alters und aller Hauttypen. Ihr Tinted Moisturizer ist ein Klassiker und wurde mehrfach als bestes Beautyprodukt ausgezeichnet. Und, sie ist die Erfinderin des Foundation Primers schlechthin! Zum zehnjährigen Jubiläum hat sie ihr gesammeltes Wissen in dem Buch "The New Beauty Secrets: Your Ultimate Guide to a Flawless Face" veröffentlicht.

Nun zu den Produkten, die ich geshoppt habe. Ich habe erst mal die Basics mitgenommen. Hier kommen Foundation Primer (natürlich!), Silk Crème Foundation, Lidschatten-Base, Shine Control-Puder und Crèmerouge. Als Goodie gab's den Bronzer dazu.

Der Foundation Primer

Laura Mercier Foundation Primer
Dies ist der Original Foundation Primer, den Laura Mercier 1995 entwickelt hat. Der "Flawless Face"-Look beginnt bei Laura Mercier immer mit einem Primer. Er bildet die Basis, um die Haut perfekt auf das Make-up vorzubereiten und dieses länger haltbar zu machen. Bei Laura Mercier könnt Ihr zwischen fünf verschiedenen Primern wählen: dem Original sowie Oilfree (mattierende Formel und speziell für ölige, empfindliche und zu Akne neigende Haut), Mineral (Flüssigpuder-Formel mit Mineralien), Hydrating (leichte, cremige und feuchtigkeitsspendende Formel) oder Radiance (schimmernde Formel für Glow). Bei uns noch nicht erhältlich, ist der Primer mit Lichtschutzfaktor 30.

Ich habe die 30-ml-Größe für 22 Euro mitgenommen, es gibt auch 50 ml und bei Douglas (Partnerlink) zurzeit auch eine kleine Travelsize . Die Textur ist sehr gelartig und beim Test auf dem Arm ist mir der Primer fast weggerutscht. Er lässt sich super im Gesicht verteilen und riecht leicht frisch, blumig.

So ganz weiß ich noch nicht, was ich von Primern halten soll. Ich hatte schon mal eine Probegröße vom Smashbox-Primer und irgendwie kann ich nicht so recht einen Unterschied feststellen zu ohne. Viele Make-up-Artists schwören ja darauf, aber braucht man wirklich einen Primer??? Ich werde diesen hier auf jeden Fall weiter nehmen, testen und aufbrauchen (Haltbarkeitsdatum 6 Monate!), konnte bisher für mich nicht den Wow-Effekt feststellen. Sagt mir gern Eure Meinung zu Primern.

Laura Mercier Foundation Primer

Die Silk Crème Foundation "Rose Ivory"

Laura Mercier Silk Crème Foundation "Rose Ivory"
Die Foundation gibt es in zehn Farbtönen, ich habe "Rose Ivory" mitgenommen (35 ml, 51,99 Euro über Douglas - Partnerlink). Dieser hatte beim Swatchen gleich am besten gepasst. Ich hatte mich dann auch noch mal erkundigt, ob man denn nun rosa-stichige Foundation für rosa Haut nimmt oder eher eine gelb-stichige, um das Rote im Gesicht auszugleichen. Das hat bisher bei mir mit den Bobbi Brown-Foundations immer ganz gut geklappt. Ich finde es sehr verwirrend, weil es zum Beispiel bei MAC die neutralen, die warmen und die kalten Töne gibt. Bei MAC habe ich "NC 15", also eine helle, neutral-kühle Farbe. Die Laura Mercier-Make-up-Artistin bestätigte, dass ein rosa Farbton zu rosaner Haut passt, damit es natürlich aussieht. Wärmere Hauttypen sollten zu gelb-stichigen Farben greifen.

Nun gut, die Farbe finde ich auch in der Daheimanwendung gut. An den Übergängen zum Hals ist sie mir dann aber doch ein Tick zu dunkel und zeichnet sich dort ab. Auf jeden Fall lässt sich schon eine kleine Menge gut für das komplette Gesicht nutzen. Auch auf der Haut aufgetragen, lässt sich die Foundation noch weiter verteilen und einarbeiten. Ich habe mal die Finger, mal den Beautyblender verwendet, geht beides super. Die reichhaltige Textur spendet eine gute Deckkraft und deckt Rötungen und Unreinheiten ab. Das Finish ist leicht matt, natürlich und hat etwas Glow.

Laura Mercier Silk Crème Foundation "Rose Ivory"

Laura Mercier Silk Crème Foundation "Rose Ivory"
mit Blitzlicht

Das Smooth Focus Pressed Setting Powder-Shine Control "Matte Transluscent"

Laura Mercier Smooth Focus Pressed Setting Powder-Shine Control "Matte Transluscent"
Dieses Puder in der Farbe "Matte Transluscent" (8,1 g, 39,99 Euro über Douglas - Partnerlink) wird nach der Foundation mit einem Schwämmchen hauchdünn aufgetragen. In der Palette sieht er blau aus, auf dem Gesicht eingearbeitet, ist er dann nicht mehr zu sehen. Eine kleine Menge schon mattiert sehr gut und kontrolliert den Glanz bei mir in der T-Zone (besonders die Nase) besser als ohne Puder.

Laura Mercier Smooth Focus Pressed Setting Powder-Shine Control "Matte Transluscent"

Der Lidschatten-Primer "Linen"

Laura Mercier Lidschatten-Primer "Linen"
Diese Lidschatten-Base (5,1 g, 30,99 Euro über Douglas - Partnerlink) kam mir gerade recht, da mein MAC-Paint Pot "Painterly" seine Haltbarkeit überschritten hat und etwas mitgenommen aussieht. Diese Base hier ist nicht so fest cremig, sondern wird mit dem Applikator wie ein Crème-Lidschatten auf die Augen aufgetragen. Er lässt sich gut verteilen, wird dann fester und hellt die Augenpartie schön auf. Das Finish ist leicht pudrig und matt. Der Lidschatten hält wie beim MAC Paint Pot sehr gut und lange mit dieser Base. Auch rutscht nichts in die Lidfalten und der Lidschatten-Primer soll auch wasserfest sein. Habe ich allerdings noch nicht getestet. Es gibt noch sechs weitere Farbtöne zur Auswahl.

Laura Mercier Lidschatten-Primer "Linen"

Laura Mercier Lidschatten-Primer "Linen"
mit Blitzlicht
 Laura Mercier Lidschatten-Primer "Linen"

Die Crème Cheek Colour "Praline"

Laura Mercier Crème Cheek Colour "Praline"
An Crèmerouge habe ich mich bisher nicht herangetraut. Ich dachte immer an einen schwierigen Auftrag, schlechten Halt und Flecken. Ich habe nun diese eher bräunliche Farbe gekauft, da diese keinesfalls Rötungen betont. Am Counter wurde das Rouge mit dem Pinsel verteilt, zuhause habe ich es mit den Fingern verteilt. Es bedarf schon etwas Übung, damit es gleichmäßig aussieht und nicht zu viel auf den Wangen landet. Das Rouge beinhaltet 2 g, kostet 27,95 Euro (über Douglas - Partnerlink) und ist in sechs Farbtönen erhältlich. Wie das Pot Rouge von Bobbi Brown kann die Crème Cheek Colour auch für die Lippen verwendet werden.

Laura Mercier Crème Cheek Colour "Praline"

Das Mineral Illuminating Powder "Starlight"

Laura Mercier Mineral Illuminating Powder "Starlight"
Diese kleine Dose habe ich gratis dazubekommen. Das Original enthält 9,6 g und kostet 40,99 Euro (über Douglas - Partnerlink). Die Farbe "Starlight" ist ein heller goldener Ton und eher ein Schimmerpuder als ein Bronzer.

Laura Mercier Mineral Illuminating Powder "Starlight"

Laura Mercier Mineral Illuminating Powder "Starlight"

Tragebilder

Laura Mercier Foundation Primer, Silk Crème Foundation, Lidschatten-Base, Shine Control-Puder, Crèmerouge und Bronzer

Laura Mercier Foundation Primer, Silk Crème Foundation, Lidschatten-Base, Shine Control-Puder, Crèmerouge und Bronzer

Laura Mercier Foundation Primer, Silk Crème Foundation, Lidschatten-Base, Shine Control-Puder, Crèmerouge und Bronzer

Laura Mercier ist in Deutschland noch nicht so bekannt und verbreitet. Kennt ihr schon ein paar der Produkte? Wie gefällt Euch das Ergebnis? Und wie ist Eure Erfahrung mit Primern?

Partnerlinks bedeuten, dass ich eine Provision erhalte, wenn ihr das Produkt über meinen Link kauft. Für euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Mehr zur Transparenz auf meinem Blog.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

© Made with love in Berlin since 2013 whatdoyoufancy.de