Montag, 26. August 2013

Max Factor Wild Mega Volume Mascara

Hallo Ihr Lieben,

ich habe nun die Max Factor Wild Mega Volume Mascara aus der dm Lieblinge Box August unter die Lupe genommen und hier kommt mein Testbericht.

Max Factor Wild Mega Volume Mascara

Was sie verspricht
Die Wild Mega Volume Mascara unterstreicht Deine wilde Seite und sorgt für fesselnde Blicke.
  • Maximales Volumen
  • Erreicht selbst die kleinen Wimpern im inneren und äußeren Augenwinkel
  • Die Amplifier-Bürste fächert die Wimpern auf und sorgt für maximales Volumen bis zu den Spitzen
  • Augenärztlich gestest und für Kontaktlinsenträgerinnen geeignet 
  • Erhältlich seit Juli 2013 in den Farben Black und Black/Brown
  • 11 ml kosten rund 8 Euro
  • 6 Monate haltbar

Die Verpackung
Sie ist kreischend grün und dadurch sehr auffällig. Mich persönlich spricht die grellgrüne Verpackung nicht an, ich finde sie eher billig. Aber es kommt auch auf die inneren Werte an.

Max Factor Wild Mega Volume Mascara


Die Bürste
Sie ist bi-konkav geformt und demnach in der Mitte schmaler als an den beiden Enden. Damit soll die Mascara direkt am Wimpernansatz ansetzen und alle Härchen besser erfassen können. Ich finde die Bürste recht groß und sie bedarf etwas Übung in der Anwendung. Vor allem, wenn man – wie ich – eher die gerade geformten Bürstchen verwendet. Mir passiert es bei den größeren Bürstchen auch eher, dass ich die Mascara auf die umliegende Augenpartie verteile, weil das präzise Auftragen schwieriger ist.

Max Factor Wild Mega Volume Mascara

Max Factor Wild Mega Volume Mascara

Max Factor Wild Mega Volume Mascara


Die Textur
Die Textur ist cremig, nicht zu nass, eher etwas trocken und matt. Am Bürstchenkopf ist manchmal recht viel Produkt dran, was man vorher abstreifen muss. Für mein Empfinden riecht die Tusche etwas streng.

Die Inhaltsstoffe
Aqua, Acrylates Copolymer, Glyceryl Stearate, Disteardimonium Hectorite, Propylene Glycol, Stearic Acid, Copernicia Cerifera Cera, Triethanolamine, Lecithin, Propylene Carbonate, Polyvinyl Alcohol, Synthetic Wax, Oleic Acid, Alcohol Denat., Glycerin, Tocopherol, Ascorbyl Palmitate, Panthenol, Polyethylene, Glycine Soja Oil, Xanthan Gum, Glyceryl Oleate, Dimethicone, Methylcellulose, Silica Dimethicone Silylate, Trisodium EDTA, Tetrasodium EDTA, Benzyl Alcohol, Phenoxyethanol, Potassium Sorbate, Propylparaben, Methylparaben, Ethylparaben, Benzoic Acid, Sorbic Acid, Sodium Laureth Sulfate, Ammonium Hydroxide, Sulfuric Acid, Denatonium Benzoate, T-Butyl Alcohol, +/-[CI 77499, CI 77491, CI 77492]

Das Ergebnis
Die Wimpern werden schön schwarz gefärbt und etwas verlängert. Da ist jedoch noch Luft nach oben. Auch die Wimperntrennung ist nicht so optimal, ich finde es mit der Bürste wirklich schwierig ein gleichmäßiges Ergebnis auf die Wimpern zu zaubern. Ich muss schon mehrmals tuschen, damit das Ergebnis besser wird, dann jedoch bilden sich schnell kleine Klümpchen. Ich hatte mir bei dieser Bürste erhofft, dass die Wimpern besser verdichtet werden. Den Tag übersteht die Mascara ganz gut und lässt sich auch wieder einfach abnehmen.

Vorher

Max Factor Wild Mega Volume Mascara

Max Factor Wild Mega Volume Mascara

Nachher

Max Factor Wild Mega Volume Mascara

Max Factor Wild Mega Volume Mascara

Max Factor Wild Mega Volume Mascara

Mein Fazit
Die Max Factor Wild Mega Volume Mascara ist eine gute Mascara, die jedoch unter den Erwartungen bleibt. Trennung, Verdichtung und Volumen der Wimpern könnten meiner Meinung nach noch besser sein. Daher für mich kein Nachkaufprodukt.

Habt Ihr die Wild Mega Volume Mascara bereits probiert? Und wenn ja, wie gut seid Ihr mit der Bürstchenform zurecht gekommen und hat Euch das Ergebnis überzeugt?

Samstag, 24. August 2013

Ausflugstipp in Berlin: Tegeler See

Von der S-Bahn Berlin-Tegel oder der U-Bahn Alt-Tegel aus läuft man durch den dörflichen Teil des Stadtkerns Tegel. Man fühlt sich tatsächlich etwas zurückversetzt. Die Straßen sind gesäumt von vielen alt eingesessenen Lädchen und vor allem von Cafés, Restaurants und noch mehr Eiscafés.

Weiter geht es zum Nordostufer des zweitgrößten Sees in Berlin, zur Greenwichpromenade. Parkbänke laden zum Verweilen ein und die rote Alt-Londoner Telefonzelle zu einem Schnappschuss. Die Anlegestellen bieten Rundfahrten mit dem Ausflugsdampfer über den Tegeler See zur Havel Richtung Potsdam und Siemensstadt. Die Promenade ist nach dem Londoner Ortsteil Greenwich benannt, mit der Reinickendorf seit 1966 Jahren eine Partnerschaft pflegt. Spätestens dort bekomme ich etwas Sehnsucht nach London, wo ich ein Jahr gelebt habe.

Wir flanieren gen Norden und überqueren via Sechserbrücke den Tegeler Fließ vorbei an den grauen neun- und 16-geschossigen Wohnhäusern aus den Siebzigern. Der Name der Brücke erinnert an den Brückenzoll, den man hier einst entrichten musste.

Weiter geht's zur "Dicken Marie", mit 900 Jahren Berlins älteste Eiche. Und überall Segel- und Bootsvereine und kleine Häfen mit im Wasser schaukelnden Masten. Dann umlaufen wir das großzügige Parkgelände der nicht öffentlich zugänglichen Villa Borsig auf der Halbinsel Reiherwerder. Sie dient heute als Gästehaus des deutschen Außenministeriums.

Am nordwestlichen Teil des Sees kann man nun auch an den verschiedenen Badestellen oder dem Freibad Halt machen und sich erfrischen. In der Mitte des Sees liegen die Inseln Hasselwerder, Lindwerder, Reiswerder, Scharfenberg, Baumwerder, Maienwerder und Valentinswerder. Die größte Insel, Scharfenberg, beherbergt heute ein Gymnasium und ein Internat.

Bei den Terrassen am See kehren wir ein und stärken uns mit einem deftigen Burger. Nun sind wir auch schon in Tegelort angekommen, grüßen noch einmal das Hängebauchschwein bevor wir an der Endhaltestelle in den Doppelstockbus 222 einsteigen und in Richtung Alt-Lübars zurück nach Tegel fahren.

Ausflugstipp in Berlin: Tegeler See

Ausflugstipp in Berlin: Tegeler See

Ausflugstipp in Berlin: Tegeler See

Ausflugstipp in Berlin: Tegeler See

Ausflugstipp in Berlin: Tegeler See


Ausflugstipp in Berlin: Tegeler See

Ausflugstipp in Berlin: Tegeler See

Ausflugstipp in Berlin: Tegeler See

Ausflugstipp in Berlin: Tegeler See

Ausflugstipp in Berlin: Tegeler See

Ausflugstipp in Berlin: Tegeler See

Ausflugstipp in Berlin: Tegeler See

Ausflugstipp in Berlin: Tegeler See

Ausflugstipp in Berlin: Tegeler See

Ausflugstipp in Berlin: Tegeler See

Ausflugstipp in Berlin: Tegeler See

Ausflugstipp in Berlin: Tegeler See
 
Ausflugstipp in Berlin: Tegeler See

Ausflugstipp in Berlin: Tegeler See

Ausflugstipp in Berlin: Tegeler See

Ausflugstipp in Berlin: Tegeler See

Ausflugstipp in Berlin: Tegeler See

Ausflugstipp in Berlin: Tegeler See

Ausflugstipp in Berlin: Tegeler See

Ausflugstipp in Berlin: Tegeler See

Ausflugstipp in Berlin: Tegeler See

Ausflugstipp in Berlin: Tegeler See

Ausflugstipp in Berlin: Tegeler See

Ausflugstipp in Berlin: Tegeler See

Ausflugstipp in Berlin: Tegeler See

Ausflugstipp in Berlin: Tegeler See

Ausflugstipp in Berlin: Tegeler See

Ausflugstipp in Berlin: Tegeler See

Ausflugstipp in Berlin: Tegeler See

Ausflugstipp in Berlin: Tegeler See

Dienstag, 20. August 2013

dm-Lieblinge-Box August 2013 unwrapped

Juchu, heute konnte ich endlich meine dm-Lieblinge-Box abholen. Ich hatte im Juli bei der Verlosung mitgemacht und eine der 5.000 Boxen gewonnen. Und dann habe ich gewartet und gewartet bis ich den Tipp bekommen habe, dass ich die Box einfach in meinem ausgewählten dm abholen muss. Man kriegt also keine gesonderte E-Mail, wann die Box abholbereit ist. Ich war sehr überrascht darüber wie groß und schwer die Box ist.

Das Motto dieser Box: "Rendezvous mit dem Hochsommer! Heißen Sie den Hochsommer willkommen! Mit den dm-Lieblingen im August sind Sie perfekt für unvergessliche Sommertage und -abende gerüstet...".

Dann lasst uns mal reinschauen...

dm Lieblinge Box August 2013 unwrapped
 
dm Lieblinge Box August 2013 unwrapped

dm Lieblinge Box August 2013 unwrapped

dm Lieblinge Box August 2013 unwrapped

dm Lieblinge Box August 2013 unwrapped

dm Lieblinge Box August 2013 unwrapped

dm Lieblinge Box August 2013 unwrapped

dm Lieblinge Box August 2013 unwrapped

 Das ist drin

Frisch-fröhlich! Pril Stylino Spülmittel: Die bewährte Pril Fettlösekraft wird von einem sommerlichen Duft unterstützt! So macht Spülen einfach mehr Spaß. Für glänzend sauberes Geschirr. - 1,95 Euro

Superscharf! Balea MEN precision 5 Rasierer: Bester Komfort für maximale Glätte! Das ultra komfortable 5-Klingensystem garantiert eine gründliche und zugleich angenehme Rasur, ohne auf Präzision zu verzichten. - 5,95 Euro

Beste Sportsfreunde! Sebamed Sport Dusche 2in1: Reinigt Haut und Haar schonend, pflegt Haar und Kopfhaut intensiv. Erfrischt und vitalisiert - perfekt nach dem Sommersport! - 2,95 Euro

Hier glänzt es! Colgate Max White One Luminous Zahncreme: Beim Putzen entsteht ein Aktiv-Schaum, der selbst die Zahnzwischenräume erreicht - für rundum weißere Zähne und ein besonders sauberes Mundgefühl. - 2,65 Euro

Kleines Kompliment! ebelin Haarbürste: Die trendige Haarbürste im praktischen Mini-Format passt ideal in jede Handtasche. Für alle Haartypen geeignet. - 1,95 Euro

August-Wunder! Pantene Pro-V 1 Minute Wunder-Ampulle: Die hochkonzentrierte Formel repariert Haarschäden von 6 Monaten in nur 1 Minute. Ideal für extrem geschädigtes Haar. - 1,95 Euro

Wilde Wimpern! Max Factor Wild Mega Volumen Mascara: Für maximales Volumen, das fesselt! Die Sanduhr-Form des Bürstchens fächert die Wimpern auf und sorgt für atemberaubende Fülle bis in die Spitzen. - 7,85 Euro

Mein erster Eindruck

Auf den ersten Blick ist kein Produkt dabei, was ich normalerweise gekauft hätte oder schon mal gekauft habe. Für einen Gesamtwert von 25,25 Euro ist der Inhalt ordentlich und für jeden ist etwas dabei. Der Rasierer geht ganz klar an meinen Freund. Ich finde es super, dass gleich fünf Klingen dabei sind, denn die sind letztendlich teuer beim Nachkaufen. Wahrscheinlich gebe ich auch das Sebamed Duschbad weiter, da es mir zu frisch riecht, nicht so schön cremig und dazu blau ist. Sebamed ist auch nicht unbedingt die Marke, die ich bei mir im Bad sehe. Das Spülmittel riecht sommerlich blumig und kommt zum Einsatz, wenn das derzeitige aufgebraucht ist, ebenso die Zahncreme. Die Mascara werde ich noch genauer unter die Lupe nehmen. Bisher bin ich von den meisten Volumen-Mascaras enttäuscht gewesen, da sie eben nicht das erhoffte Ergebnis gezeigt haben. Die Wunder-Ampulle verspricht ganz schön viel. Zum Glück steht dort der Zusatz "Schäden an der Haaroberfläche werden geglättet." Nun gut, dafür ist auch gleich der zweite Inhaltsstoff Silikon und davon wird die Haaroberfläche natürlich schön weich und glänzend. Werde ich mir auch genauer ansehen. Die Mini-Haarbürste sieht lustig bunt aus und wirkt vom Material her eher billig. Dafür ist sie schön handlich, leicht und praktisch für unterwegs.

Alles in allem freue ich mich, eine der Boxen ergattert zu haben. Spricht Euch etwas aus der Box besonders an oder kennt Ihr ein paar Produkte aus dieser Box bereits? Habt Ihr die dm Lieblinge auch schon mal gewonnen?

© Made with love in Berlin since 2013 whatdoyoufancy.de