Mittwoch, 2. Oktober 2013

Aufgebraucht und nachgekauft?! #1

Binella orthoCos® Mousse InflamHeute starte ich den ersten Post in dieser neuen Kategorie, die ich auch so gern auf anderen Blogs verfolge. Los geht's mit einem meiner derzeit liebsten Produkte.

Binella orthoCos® Mousse Inflam (250 ml, 20 Euro): Auf die Produkte von orthoCos® bin ich durch meine Kosmetikerin gestoßen. Als ich letztes Jahr zu ihr ging, hatte ich eine problematische Haut. Sie schuppte so sehr wie noch nie, so dass sich Foundations richtig unschön abgesetzt haben. Dazu war sie schnell gereizt und spannte. Allein habe ich das nicht hingekriegt und bin nun mit den Produkten von Binella orthoCos® rundum zufrieden. Sie zeichnen sich dadurch aus, dass sie frei von Mineralöl, Silikonen, Duftstoffen, Farbstoffen, Parabenen und alkoholischen Verbindungen sind. Rötungen, abnormale Abschuppungen, Juckreiz und auch Akne-Haut, Neurodermitis, Schuppenflechte und Ekzeme können gut damit behandelt werden. An dem Reinigungsschaum liebe ich, dass er sich super dosieren lässt, ergiebig ist, zugleich mild und dennoch richtig gründlich reinigt. Wenn ich danach mit dem Gesichtswasser über das Gesicht gehe, ist dort viel weniger Dreck auf dem Wattepad als zuvor. Und, die Spenderflasche kriegt man auch bis zum letzten Rest geleert.

Aufgebraucht und nachgekauft?!: Definitv ja, das ist meine zweite Flasche und auch die anderen Produkte der Serie wie Gesichtswasser, Serum und Tages- und Nachtpflege habe ich schon nachgekauft. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt! Bezugsquelle: mehr-kosmetik-shop.de

La Biosthétique Shampoo Hydrotoxa

La Biosthétique Shampoo Hydrotoxa

La Biosthétique Shampoo Hydrotoxa (250 ml, 19,10 Euro): Mit diesem Shampoo ist es ähnlich wie mit dem Reinigungsschaum von Binella. Ein Tipp einer Hairstylistin und seitdem in Anwendung. Auch hier war es so, dass ich mit Schuppen Probleme hatte und keines der Schuppen-Shampoos geholfen hat. Die Friseurin meinte, ich hätte eine feuchte Kopfhaut, die durch das Schwitzen am Kopf entsteht. Das Hydrotoxa Shampoo ist eigens für eine feuchte Kopfhaut und fettige Haare entwickelt worden. Ein Shampoo dieser Art kannte ich bisher nicht. Für mich war es das erste, welches ich nach langer Zeit bis zum Ende aufgebraucht habe. Ich verwende auch die entsprechende Lotion für die Kopfhaut dazu, die zum Beispiel vor dem Zubettgehen oder auch vor dem Sport aufgetragen werden kann. 

Aufgebraucht und nachgekauft?!: Auch hier ein dickes Ja. Die neu gekaufte Flasche kam jetzt in einem neuen Design daher, welches mir noch besser gefällt, als das vorherige. Ich kann auch die anderen Produkte von La Biosthétique empfehlen, zum Beispiel das Essentiell Hydrating Fluid, den Conditioner Plus, den Heat Protector und das Glanzhaarspray Shine On Crazy. Eine Review von mir findet Ihr auch hier. Bezugsquelle: labiosthetique.de.

Manhattan Water Flash Lipgloss

Manhattan Water Flash Lipgloss (6 ml, 3 Euro): Diesen Lip Gloss finde ich einfach sehr angenehm zu tragen. Mit dem Applikator lässt er sich spielend einfach verteilen, gibt etwas Farbe, einen leicht süßlichen Geschmack und Glanz ohne zu kleben. Der Gloss leckt sich jedoch schnell wieder von den Lippen. Generell ist die Haltbarkeit recht kurz. Zuerst hatte ich die Farbe 56 C (die untere auf dem Foto) gekauft und wie Ihr vielleicht sehen könnt, hat sich das Produkt unschön abgesetzt, die Inhaltsstoffe haben sich getrennt. Dann habe ich entdeckt, dass der Gloss ein Mindesthaltbarkeitsdatum hat: 12/2011. So lange soll ich den schon haben? Auf der neu gekauften Farbe 53 C (Einkauf am 10.07.2013!) habeich nun auch nachgeschaut und das MHD 08/2013 gesehen. Der Lip Gloss behält also nur noch einen ganzen Monat seine Qualität?!

Aufgebraucht und nachgekauft?!: Das MHD habe ich beim Einkaufen leider nicht gesehen, was ärgerlich ist, da der Lip Gloss anscheinend schon lange im Verkauf liegt. Übrigens enthielt der alte Lip Gloss 6,5 ml, der neue nur noch 6 ml! Hält man beide Glosse nebeneinander kann man keinen Größenunterschied erkennen. Nachkaufen würde ich ihn dennoch, nur genauer hinsehen beim Kauf. Bezugsquelle: Rossmann, dm.

Biotherm Aquasource Deep Serum

Biotherm Aquasource Deep Serum (50 ml, 49,95 Euro): Definitiv ein weiteres Highlight in diesem Jahr. Ich glaube, bisher habe ich nur gutes über dieses Serum gelesen. Euch habe ich hier schon über meine Erfahrungen berichtet. Bis zum Schluss war ich restlos begeistert. Nicht nur das Design des Serums überzeugt, sondern auch die Dosierung und der Pflegeeffekt. Ich habe tatsächlich das Gefühl, dass es die Haut praller aussehen lässt und sie gut mit Feuchtigkeit versorgt. Meine Falten sehen auch etwas gemilderter aus (vielleicht auch Einbildung). Einzigst, dass man nicht restlos alles aus dem Fläschen bekommt, ist zu bemängeln.

Aufgebraucht und nachgekauft?!: Bei der Kosmetikerin hatte ich bereits für Nachschub gesorgt und auf Empfehlung das stärkende Gesichtsgel von Dado Sens mitgenommen und verwende dieses nun anstelle des Serums. Aber was soll ich sagen, bis jetzt überzeugt mich dieses nicht so sehr. Das Biotherm Serum hatte sich allein auf der Haut aufgetragen schon ganz weich und pflegend angefühlt. Das ist bei dem Nachfolger nicht so. Die Textur ist nicht so cremig, sondern eher wässrig. Hinzu kommt, dass sich meine Creme danach schlecht verteilen lässt. Ich gebe dem Nachfolger dennoch eine Chance und verwende ihn erstmal weiter. Danach gibt's dann bestimmt wieder das Biotherm Deep Serum oder vielleicht auch das Serum von orthoCos®. Bezugsquelle: point-rouge.de.

Giorgio Armani Luminous Silk Foundation

Giorgio Armani Luminous Silk Foundation (30 ml, 47,99 Euro): Dass ich diese Foundation für mich entdeckt habe, macht mich auch total happy. Ich habe eine wirklich helle Haut und es ist einfach so schwierig bei Foundations den passenden Farbton zu finden. Es kam bisher nur Bobbi Brown und M.A.C infrage. Von Bobbi Brown habe ich diverse Foundations, von M.A.C eine, die mich weder in der Farbe noch der Konsistenz glücklich macht. Jedenfalls bin ich über andere Blog-Berichte – wie könnte es anders sein – auf die Luminous Silk Foundation im Farbton 2 aufmerksam geworden. Hier und hier habe ich Euch diese Foundation und andere Giorgio Armani-Produkte vorgestellt. Die Foundation hat einen leicht gelblichen Unterton was ich angenehmer finde als einen Rosastich. Bei mir wirkt es einfach natürlicher. Diese Foundation gibt eine mittlere Deckkraft und ein tolles strahlendes und natürliches Finish.

Aufgebraucht und nachgekauft?! Ich habe nach der zweiten aufgebrauchten Luminous Silk Foundation mal wieder zur Bobbi Brown Skin Foundation in der Farbe 1 Warm Ivory gegriffen. Eine zeitlang konnte ich sie nicht nehmen, da sie bei mir die Poren an der Nase so betont hat und die Deckkraft für mich zu gering war. Jetzt habe ich sie wieder für mich entdeckt und kann mir vorstellen, sie im Winter in der Farbe 0 Porcelain weiter zu verwenden. Die Flasche ist nun aber auch schon wieder aufgebraucht und die neue Luminous Silk Foundation habe ich heute aus der Packstation geholt. Bezugsquelle: douglas.de.

Jetzt möchte ich gern wissen, welches denn Eure Lieblingsprodukte sind, zu denen Ihr immer wieder greift. Und gibt es ein Produkt, welches Ihr schon über einen richtig langen Zeitraum verwendet?

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

© Made with love in Berlin since 2013 whatdoyoufancy.de