Montag, 21. Oktober 2013

Lange Wimpern mit der Manhattan "No end volume flex" Mascara

Über den Post von MarisLilly auf Beauty & More bin ich auf die neue Manhattan-Mascara "No end volume flex" aufmerksam geworden. Der Markt für Mascara ist ja riesig und es gibt ständig neue Formen und Versprechungen, überzeugen tun mich nur sehr wenige. Diese Manhattan Mascara sieht vielversprechend aus, deshalb landete sie bei dm für 5,85 Euro (7 ml) in meinem Einkaufskörbchen.

Manhattan "No end volume flex" Mascara

Manhattan "No end volume flex" Mascara

Die Gummibürste gefällt mir sehr gut, durch ihre spitz zulaufende Form kommt man beim Tuschen gleichzeitig an die umliegenden Wimpern heran. Die Bürste greift die Wimpern gut und gibt die optimale Menge an Mascara ab. Die Größe des Bürstchens finde ich als Abwechslung zu den riesigen Bürstchen wie bei der Catrice "Better Than False Lashes Mascara Ultra Black" oder der Astor "Big & Beautiful Boom! Mascara") sehr angenehm.

Manhattan "No end volume flex" Mascara

Manhattan "No end volume flex" Mascara

Die Mascara selbst verspricht federleichtes Volumen und weiche, elastische Wimpern. Hmmm...was bedeutet das? Sobald ich die Mascara aufgetragen habe, merke ich das auch. Fühlt sich genauso an wie bei anderen Mascaras, nicht federleicht, aber auch nicht so, dass die Wimpern herunterhängen (gibt es etwa solche Mascaras?). Volumen, ja das gibt es, vor allem jedoch Länge und Farbe. Und was ist mit der Flexibilität? Nach mehrmaligem Auftragen lassen sich die Wimpern nicht mehr nach Belieben formen, fühlen sich allerdings etwas weicher als bei anderen Mascaras an.

Manhattan "No end volume flex" Mascara

Manhattan "No end volume flex" Mascara


Fazit: Meine Wimpern freuen sich über diese Mascara aus dem Drogeriebereich. Mich überzeugt die cremige Textur, das Gummibürstchen und die schönen langen, schwarzen Wimpern. Bei mir krümelt sie ein wenig, vielleicht habe ich dann auch zu viel aufgetragen und wenn etwas daneben ging, musste ich schon ein wenig rubbeln, um es abzubekommen. Ich denke, wer nicht unbedingt eine eher natürliche und verdichtende Mascara sucht, ist mit der "No end volume flex" gut aufgehoben.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

© Made with love in Berlin since 2013 whatdoyoufancy.de