Sonntag, 3. November 2013

Aufgebraucht und nachgekauft?! #2

Aufgebraucht und nachgekauft?! #2
Ich habe wieder ein paar Fläschchen und Tiegelchen aufgebraucht, sodass es Zeit für den zweiten Post in der Kategorie "Aufgebraucht und nachgekauft?!" wurde.

adidas women PROTECT cotton milk (250 ml, 1,95 Euro): Das ist bestimmt schon meine vierte Flasche in Folge. Was ich so gern an dieser Pflegedusche mag? Das schlichte Äußere, den milden pudrigen Duft, das leichte Verteilen auf der Haut und auch, dass sich die Duschpflege nicht klebrig auf der Haut anfühlt. Das Letztere musste ich mal hervorheben, denn mit den Dove-Duschcremes hatte ich schon so meine Erfahrungen gesammelt. Da spülte sich das Produkt nicht so leicht von der Haut. Mehr dazu folgt dann im nächsten Beitrag, wenn die Dove-Duschcreme aufgebraucht ist. 

Aufgebraucht und nachgekauft?!: Wie ihr unschwer erkennen konntet, ist die adidas women PROTECT cotton milk definitiv eines meiner liebsten Produkte derzeit und entsprechend oft in Gebrauch. Eine Review von mir findet ihr auch hier.

Aufgebraucht und nachgekauft?! #2

Garnier mineral Invisible Black, White & Colors 48 h Anti-Transpirant (150 ml, 1,85 Euro): Dieses Deo spricht mich erst einmal total an: die Aufmachung und dann noch das Versprechen 48 h zu schützen, ohne die Kleidung zu verfärben und weiße Streifen zu hinterlassen. Das Ganze ohne Alkohol und ohne Parabene. Der Duft ist angenehm, leicht blumig und pudrig. Der Sprühmechanismus funktioniert einwandfrei und kann durch einen Regler verschlossen werden. Für mich zieht das Deo nicht sehr schnell in die Haut ein und hinterlässt ein leicht feuchtes Gefühl. Wenn man nicht aufpasst, hat man auf jeden Fall weiße Deospuren auf dunkleren Klamotten. Leider hält es bei mir nicht mal einen ganzen Tag durch und ganz ehrlich glaube ich auch nicht daran, dass ein Deo ganze zwei Tage schafft. Frage mich, unter welchen Bedingungen das getestet wurde?! Das Deo gibt es auch als Deoroller.

Aufgebraucht und nachgekauft?!: Dieses Deo schafft es nicht noch einmal in meinen Einkaufskorb, da es mich einfach nicht überzeugt hat. Meine Haut hat es gut vertragen, schnelles Trocknen und lange Haltbarkeit sind mir jedoch auch sehr wichtig. Ich habe nun wieder zu Rexona gegriffen und bin damit einfach glücklicher.

Aufgebraucht und nachgekauft?! #2

Garnier Fructis Frisches Volumen Trockenshampoo (150 ml, 4,95 Euro): Dieses Trockenshampoo habe ich zuerst bei Kaufland entdeckt und bereits zweimal nachgekauft. Das Aussehen und der Duft ist ganz typisch für Garnier Fructis. Frisches Volumen verspricht einen zusätzlichen Tag Volumen ohne Haarewaschen. Das Trockenshampoo wird aus 15 cm Abstand aufgesprüht, zieht dann zwei Minuten ein und wird anschließend gut ausgebürstet, damit die weißen sichtbaren Rückstände (der typische Grauschleier bei Trockenshampoos) unsichtbar werden. Das funktioniert für einen Tag wirklich gut, einen zweiten Tag kann man damit jedoch nicht überbrücken. Das Haar wird durch die Anwendung griffiger und erhält etwas mehr Volumen. Ich glaube jedoch nicht, dass ich damit 32 extra Tage ohne Haarewaschen ausgekommen bin. Ich möchte sagen, es waren eher 15. Eine Flasche verbraucht sich recht schnell, auch wenn man nur den Ansatz einsprüht.

Aufgebraucht und nachgekauft?!: Ich kann dieses Trockenshampoo empfehlen, bin jetzt aus Neugierde aber mal auf das Syoss-Trockenshampoo umgestiegen. Ich habe festgestellt, dass das Syoss-Spray einen stärkeren Sprühstoß hat als das Fructis-Spray. Und im Ergebnis gefällt es mir auch etwas besser. Na, mehr dann nach dem Verbrauch der 250-ml-Flasche.

Aufgebraucht und nachgekauft?! #2

Kosmetiktücherbox (dm, 0,95 Euro): Ich glaube zumindest, dass ich diese Box (links) bei dm gekauft habe. Bin mir nicht mehr ganz sicher, da ich eine Zeit lang eher bei Kaufland einkaufen war. Hier hatte ich schon geschrieben, dass ich persönlich die ovalen Boxen lieber mag. Die sind einfach platzsparender.

Aufgebraucht und nachgekauft?!: Die ovalen Boxen sind tatsächlich meine Lieblinge. Und es gibt immer wieder neue Designs, die das Bad und den Kosmetikschrank verschönern. Entweder greife ich auf Kleenex oder wie hier auf dm soft&sicher (rechte Box) zurück. In der dm-Box sind 64 3-lagige Tücher enthalten und sie sind definit preiswerter als die Kleenex-Tücher. 

Aufgebraucht und nachgekauft?! #2

MAC Paint Pot Painterly (5 g, 23 Euro): Als ich mich bei Douglas am MAC-Counter mal beraten lassen habe, habe ich unter anderem den Paint Pot mitgenommen. Von diesem kleinen Glasttöpfchen bin ich wirklich begeistert, es bietet einfach eine tolle Grundierung für das Lid, lässt Rötungen und Äderchen verschwinden. Man kann den Paint Pot allein tragen oder als Base. Die Haltbarkeit von Lidschatten ist so viel besser als ohne Paint Pot. Die Farbe Painterly entspricht ziemlich gut meiner natürlichen Lidfarbe. Einziges Manko: Man muss mit dem Finger in das Töpfchen gehen, das mag manch einer unhygienisch finden, oder man braucht einen geeigneten Pinsel, denn das Produkt ist ziemlich fest-cremig. Wie man schön auf dem Foto erkennen kann, hat sich mein Paint Pot vom Rand abgelöst und scheint wohl sein Haltbarkeitsdatum überschritten zu haben. Der Paint Pot ist in vielen Farben und Finishes erhältlich.

Aufgebraucht und nachgekauft?!: Nachdem mein Paint Pot eingetrocknet ist, greife ich nun zu dem Lidschatten-Primer von Laura Mercier. Den habe ich mir an einem Laura Mercier-Counter zugelegt als Nachfolger zum Paint Pot. Die Base enthält 5,10 g und kostet stolze 28 Euro. Ebenfalls ein super Produkt, was mich in der Handhabbarkeit, Farbe und Haltbarkeit von Lidschatten überzeugt. Da man von der Base nur sehr wenig Produkt benötigt, hält der Inhalt bestimmt wieder ewig. Mal gucken, ob es hier dann auch zu Alterserscheinungen kommt. Weitere Infos findet ihr auch hier, wo ich alle gekauften Laura Mercier-Produkte vorstelle.

So, das war es für heute. Ist etwas dabei, was ihr auch benutzt habt?

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

© Made with love in Berlin since 2013 whatdoyoufancy.de