Sonntag, 31. März 2013

Hey, I put some new shoes on ...

... And suddenly everything is right. I said, hey, I put some new shoes on. And everybody's smiling, it's so inviting.

So wahr dieser Song von Paolo Nutini. Mit ein paar neuen Schuhen ist alles gleich viel schöner. Dachte ich mir auch und habe deshalb gleich drei Paar gekauft. Zwei davon in Blau, denn das ist meine Lieblingsfarbe. In die Stiefelette von Homers habe ich mich sofort verliebt. So ein schöner, bequemer und schlanker Schuh, dazu handgefertigt auf Menorca und damit seinen Preis allemal wert. Homers hat übrigens auch einen ganz tollen Kundenservice. Ich habe die Schuhe in Berlin bei Leiser gekauft. In der Homers Spring/Sommer-Kollektion habe ich eine Tasche entdeckt, die eventuell farblich zu den Schuhen passen würde. Das wollte ich genauer wissen und habe auf Nachfrage eine persönliche Auskunft zur Farbkombination erhalten sowie zum Erwerb der Tasche. Über den Kundenservice könnte ich die Tasche sogar kaufen noch bevor sie im Online-Shop erhältlich ist. Top!

ara Ballerina

ara Ballerina

GEOX Ballerina

GEOX Ballerina

 Homers Stiefelette

Homers Stiefelette

Dienstag, 26. März 2013

Gewinnt eine NIVEA-Bodylotion

Ich hatte Euch ja hier von dem neuen Design der NIVEA Body-Serie erzählt. Jetzt könnt Ihr auf nivea.de mitmachen und eins von 50 Produkten im neuen Design gewinnen. Dafür benötigt Ihr den Barcode von Eurem NIVEA-Lieblings-Körperprodukt im alten Design (siehe Produktrückseite) und erhaltet im Gegenzug das Produkt im neuen Gewand.

NIVEA Gewinnspiel
NIVEA-Gewinnspiel-Website / © Beiersdorf AG

Ich drücke Euch die Daumen!

Der Ring der Ewigkeit

Hallo Ihr Lieben,

ich hatte mal wieder Lust auf ein neues Schmuckstück. Keine Kette, keine Ohrringe, sondern ein Ring sollte es sein. Ich habe dann im Internet gestöbert und mich bei DaWanda in einen filigranen silbernen Ring mit dem Unendlichkeitssymbol verliebt. Heute ist er nach langer Lieferzeit aus Korea endlich eingetroffen. Ich finde ihn sehr schön.Was meint ihr?









Sonntag, 24. März 2013

Review Essie "Demure Vix"

Heute möchte ich Euch einen schönen alltagstauglichen Nagellack von Essie vorstellen. Wenn es mal nicht knallbunt auf Euren Nägeln zugehen soll, empfehle ich die Farbe Demure Vix. Ein Kakao-Mauveton mit leichtem lila Schimmer, den man im Sonnenlicht ganz gut sehen kann. Der Nagellack beinhaltet 13,5 ml und ist bei DM für 7,95 Euro erhältlich.

Essie Demure Vix

Vor dem Auftragen benutze ich wieder den Beam up-Nagelweißer von Essie, von dem ich hier schon berichtet habe. Manchmal reicht ja eine Farbschicht, bei dem Demure Vix sieht man dann allerdings noch die weißen Nagelspitzen durch. Wer also eine satteres Ergebnis möchte, trägt zwei Schichten auf (auf den Tragebildern habe ich nur eine Schicht aufgetragen). Der Lack lässt sich prima mit dem Pinsel auftragen, dann kurz trocknen lassen und die zweite Schicht auftragen. Perfektes Ergebnis!

Essie Demure Vix

Den Lack habe ich eine Arbeitswoche lang getragen und er sieht bis auf etwas Tipwear immer noch prima aus.

Essie Demure Vix

Essie Demure Vix

Fazit: Ein toller Nudeton mit einem gewissen Etwas. Perfekt für das Büro und wenn es mal etwas dezenter sein soll. Für den Halt und die Farbe ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und definitiv eine Kaufempfehlung.

Mittwoch, 20. März 2013

H&M Conscious Collection Frühjahr 2013

Wer sich kleidungstechnisch gern zurück in die Thirties versetzen möchte, der sollte ab 4. April bei H&M vorbeischauen. Dann gibt es die Conscious Exclusive Collection für Sie und Ihn in den H&M-Stores und im Onlineshop zu kaufen. Für das Frühjahr 2013 erwarten uns Frauen rund 20 frühlingshafte und von den Dreißigerjahren inspirierte Kreationen mit blumigen Prints in pastelligen Farben. Die Kollektion wurde aus nachhaltigen Materialien wie Bio-Baumwolle, recyceltem Polyester und Polyamid angefertigt. So glamourös kann Nachhaltigkeit sein!

                                                                      Hier meine Favoriten

299 Euro / © H&M
50 Euro / © H&M
60 Euro / © H&M
30 Euro / © H&M

                                                                Und hier noch ein Tipp

Im Rahmen der weltweiten Garment Collecting Initiative bietet H&M seinen Kunden ab sofort und bundesweit in ausgewählten Stores an, gebrauchte Kleidung zurückzugeben. Pro Tüte gibt es dann 15 Prozent Rabatt auf einen neuen Artikel. Gut erhaltene Stücke landen in Secondhandläden, abgetragene Kleidung wird recycelt.

Dienstag, 19. März 2013

Ankündigung: M•A•C Making Pretty Limited Edition

Nach dem US-Release wird die Limitierte "Making Pretty"-Kollektion von M•A•C ab April auch bei uns erhältlich sein (M•A•C, Ludwig Beck ab 30 Euro). Sie besteht aus Lippenstiften (Milky Pastel Pink, Rich Red-Blue), Sheer Mystery Powder und Losem Iridescent Powder (Pinkes Beige mit Silberschimmer), ergänzt um das dazu passende Pinselset. Absolut schön ist das hochwertige, blass pinke und mit rosé-goldener Schleife verzierte Design.

Limitierte "Making Pretty"-Kollektion von MAC
 © M•A•C Cosmetics

Sonntag, 17. März 2013

Essence "I Love Extreme"-Mascara vs. "Crazy Volume"-Mascara

Zunächst muss ich gestehen, dass ich die "I Love Extreme"-Mascara von Essence nur gekauft habe, weil ein so großer Hype um sie herrscht. Mascara ist neben Foundation mit das wichtigste Beauty-Produkt für mich. Umso mehr war ich gespannt, was diese Mascara mit meinen Wimpern anstellt. Hier habe ich Euch schon von meiner Lieblings-Mascara von L'Oréal berichtet.

Die "I Love Extreme" kostet 2,75 Euro für 12 ml (bei dm oder über douglas.de - Partnerlink) und ist wie alle Mascara sechs Monate haltbar. Im Frühjahr kam dann noch eine neue Variante mit dem Zusatz "Crazy Volume" heraus (gleiche Menge, gleicher Preis, bei dm oder über douglas.de - Partnerlink). Im Gegensatz zum schwarzen Original verspricht der pinke Neuling nicht nur mega-extremes Volumen und ultraschwarze Wimpern, sondern mega-extremes & crazy Volumen. Das wollte ich natürlich genauer wissen und habe den Vergleich gemacht.

Essence I Love Extreme Mascara

Bei der schwarzen Variante finde ich das Synthetikbürstchen sooo riesig und kann gar nicht so recht damit umgehen. Als Gummibürstchen-Liebhaberin habe ich mich gefreut, dass die pinke Version mit einem solchen ausgestattet ist (wenn auch dieses verhältnismäßig groß ist).

Essence I Love Extreme Mascara
Essence I Love Extreme Mascara Crazy Volume

Fazit zur Bürste
Die Bürste der pinken Variante ist eher nach meinem Geschmack, da sie doch etwas schmaler ist und die Wimpern besser greift – auch die unteren kleinen Härchen. Beide Bürstchen sind jedoch so groß, dass beim Tuschen schnell mal etwas daneben geht und ich mit viel Wattestäbchen schwarze Kleckse entfernen muss.

Nun zum direkten Vergleich. Ich starte mit der "I Love Extreme"-Mascara. Ich finde wie gesagt, dass dieses große Bürstchen die Wimpern nicht so gut greift, zudem befindet sich eine ganze Menge Produkt an der Bürste was die Augen beim Schminken zukleckst. Positiv finde ich, dass die Wimpern wie versprochen verlängert, tiefschwarz gefärbt und voluminöser werden. Im Ergebnis habe ich es jedoch immer mit Fliegenbeinchen und Bröseln zu tun. Ich habe die Mascara mehrmals verwendet, um sicherzugehen, dass dieser Effekt nicht einmalig ist. Teils werden die Wimpern auch verklebt, weil die Bürste so viel Produkt in die Längen der Wimpern gibt. Auch Pandaaugen, die bei den Tierchen ganz süß aussehen, bei mir aber nicht, hatte ich einige Male zum Ende des Tages hin. Das geht für mich gar nicht, denn ich möchte nicht ständig überprüfen wie meine Mascara sitzt (oder eben nicht).

Essence I Love Extreme Mascara

Essence I Love Extreme Mascara

Nun zur "Crazy Volume"-Mascara. Hier finde ich schon mal toll, dass das Bürstchen die Wimpern besser greift. Der erste Auftrag ist im Vergleich zur schwarzen Variante schöner, da die Wimpern voller wirken und geordneter erscheinen. Nach dem Auftragen der zweiten Schicht verliert sich dieser Effekt jedoch wieder. Die Wimpern sehen ähnlich aus wie bei der schwarzen Variante: tiefschwarz, voluminös und eben auch mit Fliegenbeinchen-Effekt. Auch hier geht beim Tuschen einiges daneben, so dass ich mit Wattestäbchen nachhelfen muss.

Essence I Love Extreme Mascara Crazy Volume

Essence I Love Extreme Mascara Crazy Volume


Fazit
Beide Mascaras färben die Wimpern tiefschwarz, geben Länge und Volumen. Den Geruch und die Konsistenz der Mascaras empfinde ich als identisch. Einen Nachteil haben beide Mascaras: Sie krümeln und krümeln und krümeln. Mit Ausnahme der etwas besseren Trennung bei der "Crazy Volume"-Mascara sieht das Ergebnis für mich identisch aus. Beim Abschminken tue ich mich mit beiden Mascaras etwas schwer, da sich die Tusche hartnäckig hält und bei mir noch am nächsten Morgen Rückstände übrig sind.

Mögt Ihr eher ein ungeordnetes Tusch-Ergebnis, dann greift zur "I Love Extreme"-Mascara. Bevorzugt Ihr eher das geordnete Ergebnis und ein Gummibürstchen, probiert die "Crazy Volume"-Mascara.

Verwendet Ihr eine der "I Love Extreme"-Mascaras? Und wenn ja, mit welcher kommt Ihr besser zurecht?

Freitag, 15. März 2013

Jeans mit Spa-Effekt

Jeans, die der Haut beim Tragen Feuchtigkeit spenden und mit Anti-Cellulite-Wirkstoffen angereichert sind?! Vielleicht können wir uns den Spa-Besuch ab sofort schenken, denn die innovativen Jeans von Wrangler übernehmen den Wellness-Job. Mit der Denim-Spa-Kollektion (nicht mehr verfügbar) sind seit Anfang des Jahres Jeans mit hautschmeichelnden Eigenschaften auf dem Markt.

Verwöhnt werden die Beine mithilfe eingewebter Mikrokapseln, die ihre Inhaltsstoffe beim Tragen freigeben. So wird die Haut entweder glatt und straff ("Smooth Legs"-Formel), mit Feuchtigkeit versorgt (Olive-Extract) oder beruhigt (Aloe Vera). Erhältlich sind die Jeans in den drei Röhrenschnitt-Modellen Courtney, Corynn und Molly. Der Effekt soll vier bis acht Wäschen anhalten. Danach kann die Jeans mit einem Spezialspray wieder "aufgeladen" werden.

Wrangler Denima Spa Jeans
Homepage Wrangler Denim Spa / © Wrangler Europe

Erhältlich sind die Spa-Jeans zum Beispiel bei Asos oder Zalando ab 100 Euro.

Für diesen Sommer wird die Kollektion übrigens noch um bunte Modelle mit Fruchtölen erweitert. Dann können wir uns in Zitrone (gelb), Wassermelone (rot) oder Kiwi (grün) kleiden.

Was haltet Ihr von dem Denim-Spa? Die Studienteilnehmerinnen sollen ganz begeistert gewesen sein und tatsächlich spürbare positive Effekte auf der Haut vernommen haben.

Die neue GALAstyle ist da

Die neue GALAstyle Ausgabe 01/2013 (3,80 Euro) ist da und bringt Euch die neuesten Trends rund um Beauty, Lifestyle und Fashion nach Hause. Im Porträt ist dieses Mal Miranda Kerr und auch hoffentlich-bald-Sexiest-Man-Alive Ryan Gosling können wir auf einer Doppelseite bewundern.

Spürt schon mal die Top-Trends für das Frühjahr/Sommer 2013 und den neuen Denim-Look auf oder schminkt die aktuellen Runway-Makeups nach. Zudem gibt es viele Tipps zum bevorstehenden Sommer mit tollen Beach-Accessoires und bunten Kleidern. Zu gewinnen gibt es auch wieder etwas, zum Beispiel ein Cashmere-Tuch, den fakeup-Concealer von Benefit, einen Fashion-Fotoband über Kylie Minogue, einen Wellnesstrip und vieles mehr.

Viel Spaß und einen schönen Freitagabend!!!

Die neue GALAstyle ist da

Mittwoch, 13. März 2013

Pretty Powerful mit Bobbi Brown

Hallo Ihr Hübschen da draußen,

heute noch ein kleiner Nachtrag zu meinem zweiten Buch von Bobbi Brown. Hier habe ich Euch bereits über das "Makeup-Manual" von Bobbi Brown erzählt. Zu Weihnachten hatte ich mir den aktuellen Bildband "Pretty Powerful" schenken lassen (teNeues 39,90 Euro).

Bobbi Brown Pretty Powerful
Aufgrund des Urheberrechts darf ich Euch leider keine Inhaltsbilder des Buches zeigen

Im Buch findet Ihr ebenfalls die zehn Schritte zum perfekten Make-up sowie ein paar Tipps für die Pflege der verschiedenen Hauttypen, Foundations und zur Beauty-Grundausstattung. Der Großteil des Buches besteht dann in Vorher-Nachher-Fotos von verschiedenen Frauentypen – neben den Frauen von neban auch die Musikerin Estelle oder die Schauspielerinnen Blythe Danner und Gabourey Sidibe. Diese sind jeweils unterlegt mit kleinen Geschichten zur Person, Zitaten zur inneren und äußeren Schönheit und Tipps von Bobbi Brown wie sie die individuelle Persönlichkeit der Frauen mit ihren Produkten am besten unterstreicht. Ebenfalls erhaltet Ihr Anregungen für verschiedene Tages- und Abendlooks.

Der Unterschied zum "Makeup-Manual" besteht darin, dass Ihr hier keine Schritt-für-Schritt-Anleitungen mit genaueren Produktangaben findet. Wurde im "Makeup-Manual" noch ganz genau das Auftragen von Eyeliner beschrieben, so findet Ihr hier nur einen Kommentar wie "Wählen Sie für die Augen ein Produkt mit Langzeitwirkung, das schweißresistent ist – Gel-Eyeliner und wasserfeste Mascara." Auch zu Smokey Eyes gibt es keine nähere Erläuterung. Insgesamt ist es hübsch anzuschauen, wie sich die Frauen zu einem Pretty-Nachher-Look verwandeln. Ich wünsche mir aber genauere Angaben zum Hauttyp und welches Make-up deshalb verwendet wurde, musste gepudert werden und so weiter...

Wer auf diese Details verzichten kann und sich einen schönen Bildband wünscht, dem kann ich dieses Buch empfehlen. Für alle die mehr Anleitungen und fantasievollere Looks mögen, empfehle ich eher den Schminkklassiker.

Holt Ihr Euch denn auch Anregungen in solchen Büchern oder seht Ihr lieber Youtube-Videos an und belest Euch zu aktuellen Tipps und Tricks in Beautyblogs?

Sonntag, 10. März 2013

RiCE UP – Leckerer Bio-Reis-Snack

Sie sind die japanische Antwort auf die deutsche Stulle: Onigiri (japanisch: gewürzte Reisbällchen).
In Japan kommt man an ihnen nicht mehr vorbei, als Fast Food sind sie dort beliebter als etwa Sushi.
Arev Karpert und Thorsten Reutert haben die Reisdreiecke während ihrer Asien-Reisen kennen und lieben gelernt. In einem ehemaligen Kiosk am U-Bahnhof Schönleinstraße in Kreuzberg haben sie die Onigiri in Berlin erstmals als Take Away angeboten.

RiCE UP

Im Gegensatz zu Sushi befindet sich nichts Rohes im Snack sondern diverse Füllungen mit Fisch (Lachsforelle+scharfe Pflaume, Räucherforelle in Dill-Senf) oder Fleisch (Hühnchen+Süßkartoffel, Beef Teriyaki). Auch vegane Varianten sind im Angebot, unter anderem Avocado-Limette-Koriander und Shiitakepilze+Hokkaido-Kürbis. Umhüllt sind die Füllungen von Sushi-Reis und einem Nori-Algenblatt. Die Onigiris werden täglich frisch angefertigt und bleiben in der cleveren Verpackung lange frisch und knusprig. Dabei kommen sie ganz ohne künstliche Zusatz- und Konservierungsstoffe aus. Alles ist bio-zertifiziert.

RiCE UP

Ich habe heute auf der ITB einen RiCE UP-Stand entdeckt und das Onigiri mit Avocado-Limette-Koriander probiert. Wenn man den Trick zum Entfernen der Folienverpackung raus hat, erwartet einen ein gesunder, leichter Snack, den ich bestens weiter empfehlen kann. Der Kollege vom Stand gab uns den Tipp, Onigiris bei Raumtemperatur zu essen. Auf der Messe waren die Reisdreiecke fast einen Euro teurer als sonst, Ihr bekommt sie normalerweise für 2,50 Euro.

RiCE UP

RiCE UP

Schaut doch mal auf der Facebook-Seite von RiCE UP vorbei, ob sich der Snack auch in Eurer Nähe befindet. Gesehen habe ich in Berlin schon einen kleinen Laden Oranienburger Straße/Ecke Friedrichstraße (da stand aber etwas von Winterpause dran) und in der Bio Company Friedrichstraße. In vielen Bio Company-Filialen findet Ihr die Onigiris im Backshop. Demnächst ist eine Belieferung aller Filialen geplant und wohl auch süße Varianten.

Rice es auf ;-)

Samstag, 9. März 2013

Restaurant-Tipp: Good Morning Vietnam

Bei Good Morning Vietnam könnt Ihr laut Inhaber einen Hauch Vietnam erleben und beliebte Speisen der vietnamesischen Küche kosten. Ich kann nicht beurteilen, ob es traditionelle Küche ist, mir hat es jedenfalls geschmeckt. Ich war bereits das zweite Mal dort. Im Gegensatz zu anderen stets gut gefüllten Restaurants in der Nähe – wie das Monsieur Vong oder das Teehaus ChénChè – habe ich hier immer ein Plätzchen gefunden (lag vielleicht auch an der Tageszeit).

Good Morning Vietnam

Zunächst fällt auf, dass das Restaurant übersichtlich groß ist und durch die rote Wandfarbe und Naturelemente eine warme Atmosphäre erzeugt. Einzig die kantigen Holzstühle sind etwas sperrig und schwer.

Good Morning Vietnam

Die Karte ist übersichtlich und bietet neben einer wechselnden Wochenkarte die klassischen Frühlings- und Sommerrollen und Pho-Suppe an sowie Glasnudelsalat mit Shrimps und Papayastreifen an, Reisnudeln mit Rindfleisch, mit Hackfleisch, Salat und Morcheln gefüllte Reisteigblätter, gegrilltes Hühnchen mit Reisnudeln und Kräutern und Currys. Als Dessert kann ich das Kokosmilch-Pana cotta mit Mango und den Karamellpudding empfehlen.

Auf der Getränkekarte finden sich exotische Cocktails, zum Beispiel mit Mango, Ingwer und vietnamesischem Rum, verschiedene frische Tees mit Orange, Ingwer, Zitronengras oder Limette, Saigon Bier oder auch vietnamesischer Kaffee.

Good Morning Vietnam

Alles in allem solides und frisches Essen für moderate Preise. Der Service ist freundlich und schnell. Im Sommer kann man außerdem draußen speisen.

Adresse und Kontakt
Alte Schönhauser Straße 60, 10119 Berlin
Geöffnet ist täglich von 12:00-24:00 Uhr
Reservierungen unter Tel. 030/30882973 oder per E-Mail: info@good-morning-vietnam.de

Freitag, 8. März 2013

H&M eröffnet mit „& Other Stories“ neue Modekette

Es gibt wieder etwas Neues aus dem Hause H&M. Nach der cool avantgardistischen und qualitativ hochwertigen Mode des H&M-Ablegers COS, kommt nun mit & Other Stories qualitative und detailverliebte Mode zu erschwinglichen Preisen in die Hauptstadt. Die Designer haben sich zum Ziel gesetzt, Kleidung und Accessoires anzubieten, die das Potential haben, zu Lieblingsstücken im Kleiderschrank zu avancieren. Ab sofort kann auch im Online-Shop von & Other Stories eingekauft werden.

 

& Other Stories
Online-Shop von & Other Stories / © & Other Stories/H&M

Für Berlin ist eine Neueröffnung in der Neuen Schönhauser Straße 15 geplant. Nun soll wohl auch eine alt eingesessene H&M-Filiale am Kurfürstendamm Platz machen für einen neuen Shop. Neben Berlin werden im selben Zeitraum auch in anderen europäischen Städten wie London, Stockholm, Mailand, Paris, Barcelona oder Kopenhagen Shops der Marke eröffnen. 

Die Modekollektionen entstehen in eigenen Ateliers in Paris und Stockholm und bieten passende Schuhe, Taschen, Accessoires und Beauty-Produkte an. Von bohémien bis minimalistisch ist alles dabei, die Styles überzeugen mit raffinierten Details, klaren Schnitten und coolen Prints.

Die Shop-Adressen
Barcelona: Passeig de Gràcia 8-10
Berlin: Neue Schönhauser Strasse 15/Kurfürstendamm 234
Kopenhagen: Amagertorv 29
London: 256-258 Regent Street
Mailand: Corso Vittorio Emanuele 1
Paris: 277 Rue Saint-Honoré
Stockholm: Biblioteksgatan 11

Weitere Informationen und News findet Ihr unter facebook.com/andotherstories, twitter.com/andotherstories und youtube.com/andotherstories.

Review Clinique Chubby Stick Moisturizing Lip Colour Balm

Hallo Ihr Schönheiten,

heute möchte ich Euch aus der Frühjahr It-Bag von Clinique den Chubby Stick in Woppin' Watermelon vorstellen. In der Kosmetiktasche waren ja die Clinique-Bestseller zum Testen drin. Der "Mini-Chubby Stick" beinhaltet 1,2 g, das Original 3 g für 19,90 Euro.

Chubby Stick Woppin' Watermelon

Das Chubby-Stick-Versprechen
Verleiht den Lippen natürliche, sanfte Farbe und pflegt sie gleichzeitig intensiv wie ein Lippenbalsam! Pflegt spröde Lippen geschmeidig und mindert feine Linien. Spendet extra viel Feuchtigkeit dank einem Mix aus gesunden Inhaltsstoffen: enthält Mango & Shea Butter, Avocado & Jojoba-Öl. Langhaftende Formel. Textur klebt nicht. Praktisch in der Stiftform für überall und unterwegs, ohne anzuspitzen. Jetzt in 16 fruchtigen Farben.

Der Balm ist für alle Hauttypen geeignet.

Chubby Stick Woppin' Watermelon

Form
Ich finde die Stiftform ist super praktisch und sieht auch gut aus. Die Farbe des Sticks hat jeweils dieselbe Farbe wie der Lip Balm.

Auftrag
Der Lip Balm lässt sich kinderleicht auf die Lippen auftragen. Der Balm riecht nicht, klebt nicht und fühlt sich ganz leicht an. Der Farbauftrag ist dezent und hinterlässt einen leichten Glanz wie bei eingecremten Lippen. Wer es nicht so dezent mag, trägt etwas mehr vom Lip Balm auf, um die Deckkraft und Farbintensität zu erhöhen. Wählt zwischen tollen Farben wie Mighty Mimosa (Lachsfarbenes Pink), Chunky Cherry (Frisches Pink-Rot), Mega Melon (Bräunliches Apricot) und vielen mehr. Für jede Haut- und Haarfarbe ist etwas Passendes dabei.

 
Haltbarkeit
Die Haltbarkeit ist gut und liegt irgendwo zwischen Lip Gloss und Lippenstift. Über den Tag verteilt muss dann schon mal nachgetragen werden. Der Stift ist sehr ergiebig.

Pflege
Die Lippen fühlen sich toll gepflegt an, sehen nicht mehr spröde/trocken aus.

Auftrag Chubby Stick Woppin' Watermelon

Fazit Den kleinen Dicken kann man prima überall mithin nehmen, die Lippen werden intensiv gepflegt und gleichzeitig sanft in Farbe getaucht. Rundum empfehlenswert. Wer es intensiver mag, greift auf den neuen Chubby Stick Intense (3 g, 19,90 Euro) zurück. Dieser pflegt wie ein Lip Balm und deckt wie Lippenstift. Die Intense-Variante gibt es in acht knalligen Candy Colours. Habt Ihr den Kult-Stift auch schon ausprobiert? Übrigens wird in China und England die Farbe Woppin' Watermelon am liebsten getragen ;-).

Montag, 4. März 2013

Bobbi Brown Hand Cream + Goodies

Gepflegte Hände finde ich sehr wichtig, auch bei Männern schaue ich darauf. Umso mehr habe ich mich gefreut, dass es von Bobbi Brown nun auch eine Handcreme gibt. Sie ist im November 2012 in der EXTRA-Serie von Bobbi Brown erschienen.

Die luxuriöse Serie wurde eigens für Frauen entwickelt, deren anspruchsvolle und trockene Haut auf einmal mehr Feuchtigkeit benötigt. Die Serie umfasst viele reichhaltige Produkte wie Gesichts- und Augencreme, Reinigung oder auch Gesichtsöl. Die Preise reichen von 33 Euro für die Hand Cream (50 ml) bis zu 100 Euro für das EXTRA Repair Serum.

Hergestellt aus dem "Extra Repair"-Komplex und Wirkstoffen wir Sheabutter und Avocadoöl versorgt die Hand Cream die Haut intensiv und langanhaltend mit Feuchtigkeit, wirkt beruhigend und hilft dabei, Zeichen der Hautalterung zu mindern. Die Haut wird weicher und fühlt sich sanfter an.

Bobbi Brown Extra Hand Cream

Meine Hände leiden bei kälteren Temperaturen ebenso wie meine Gesichtshaut. Eine reichhaltige Pflege kommt daher gerade richtig. Bisher habe ich die Florena Anti-Age Q10-Handcreme verwendet, die ich liebe. So langsam geht sie aber zur Neige und für neue Produkte bin ich immer offen.

Zunächst einmal finde ich die Verpackung in Ordnung, sie sieht etwas einfach aus. Durch die lange schlanke Form kann man die Handcreme ganz gut auch in kleinen Täschchen bei sich tragen. Die Creme ist sehr ergiebig und lässt sich gut auf der Haut verteilen. Jetzt kommen mein Aber: Den Duft mag ich leider gar nicht. Die Creme besteht ja aus einer Mischung essentieller Öle aus Geranie, Grapefruit, Rosmarin, Kamille und Blutorange. Genauso kräuterig-fruchtig riecht die Creme eben auch. Sorry, aber ist so gar nicht meins. Die Creme pflegt reichhaltig, hinterlässt für mich jedoch einen etwas klebrigen Glycerin-Film.

Fazit: Für mich leider kein Nachkaufprodukt von meiner Lieblingsmarke Bobbi Brown.

Der Bestellung bei Bobbi Brown lagen außerdem noch eine Miniatur des High Shimmer Lip Gloss in der Farbe Bellini (2ml), eine Miniatur des Lash Glamour Extreme Lenghtening Mascara (2,5 ml) und eine Probe des EXTRA Repair Moisturizing Balm SPF 25 (7 ml) bei. Die ersten beiden habe ich gleich für Euch getestet. Den Balm probieren ich zu einem späteren Zeitpunkt aus, da ich bei der Gesichtspflege nicht so hin- und herspringen will. Nur so viel schon mal: Er hat denselben Duft wie die Handcreme.

Bobbi Brown Extra Hand Cream und Goodies

Bobbi Brown Extra Hand Cream und Goodies

Der High Shimmer Lip Gloss beinhaltet im Original 6 ml, kostet 24 Euro und ist in 15 Nuancen erhältlich. Die mitgelieferte Farbe Bellini finde ich natürlich und passt jedem Hautton gut. Er riecht minzig wie Kaugummi und lässt sich mit dem Schwämmchenapplikator gut auftragen. Auf den Lippen fühlt sich der Gloss frisch, kühl und prickelnd an.

Bobbi Brown High Shimmer Lip Gloss

Fazit: Eine schöne Farbe, nicht zu klebrig für einen Lip Gloss, für mich aber auch kein Wow-Effekt. Da gefällt mir der Artdeco Lip Brilliance aufgrund seines tollen Duftes, der Cremigkeit und der Haltbarkeit viel besser.

Die Lash Glamour Extreme Lenghtening Mascara verspricht ultra lange, perfekt getrennte Wimpern. Die Textur enthält spezielle elastische und befeuchtende Inhaltsstoffe, die den Wimpern Flexibilität geben und ein Bröseln verhindern. Vitamin B und Carnaubawachs pflegen die Wimpern zustäzlich. Die Mascara ist augenärztlich getestet und für Kontaktlinsenträger sehr gut verträglich. Die Mascara ist in der Farbe Black/Tiefschwarz erhältlich und 6ml kosten 25 Euro.

Die Mascara lässt sich mit dem Gummibürstchen gut auftragen (diese Bürstenform mag ich ja am liebsten). Auch an den kleinen Härchen am unterem Winpernrand kommt man damit gut heran. An der Bürste ist nicht zu viel Produkt dran, ein Abstreifen ist nicht notwendig. Die Wimpern werden schön verlängert, gut getrennt und sehen nach mehr Wimpern aus. Die Mascara hält demnach was sie verspricht! Zudem hält sie den ganzen Tag, macht keinen Pandaaugeneffekt und hat bei mir nur ganz wenig gebröselt.


Fazit: Eine Wimperntusche die für alle geeignet ist, die es gern natürlich und dezent mögen. Den Extreme Glamour konnte ich nicht entdecken. Da ich es voluminöser und schwarzer mag, bleibe ich bei meiner liebsten Mascara.

Welche Erfahrungen habt Ihr mit diesen Produkten von Bobbi Brown gemacht?
Einen schönen Montagabend, Eure Grimmsi

© Made with love in Berlin since 2013 whatdoyoufancy.de