Mittwoch, 30. Oktober 2013

Mein erstes Produkt von "& Other Stories"...duftet und schmeckt nach Vanille

Hallo Ihr Lieben,

seit April 2013 können wir uns in Berlin über die Eröffnung des ersten deutschen Stores von & Other Stories freuen (siehe auch meine Ankündigung). Neben dem Shop am Kudamm gibt es seit zwei Wochen auch eine weitere Adresse am Hackeschen Markt. Vor kurzem konnte ich etwas länger den Store am Kudamm inspizieren und staunte nicht schlecht über die Riesenauswahl an Kosmetik. Ich glaube ein Viertel der Fläche im Obergeschoss war gefüllt mit allem was Frau von Kopf bis Fuß benötigt. Ich habe mich dann durch die Tiegelchen und Töpfchen geschnuppert, fand jedoch vieles ganz schön süß. Mitgenommen habe ich den Lip Balm in der Farbe Armure Plum. Der sieht nicht nur hübsch aus in der Verpackung, sondern duftet (und schmeckt) ganz himmlich nach Vanille. Auf den Lippen hinterlässt er einen Hauch Farbe und schönen Glanz. Die 4 g kosten 7 Euro und sind in fünf weiteren Farben erhältlich. Alle Nicht-Berliner werden im Online-Shop von & Other Stories fündig.

Habt ihr schon bei & Other Stories geshoppt? Wenn ja, wie gefällt euch die Auswahl an Mode und Beauty?

Mein erstes Produkt von "& Other Stories"...duftet und schmeckt nach Vanille

Mein erstes Produkt von "& Other Stories"...duftet und schmeckt nach Vanille

Mein erstes Produkt von "& Other Stories"...duftet und schmeckt nach Vanille

Mein erstes Produkt von "& Other Stories"...duftet und schmeckt nach Vanille

Mein erstes Produkt von "& Other Stories"...duftet und schmeckt nach Vanille

Mein erstes Produkt von "& Other Stories"...duftet und schmeckt nach Vanille

Mein erstes Produkt von "& Other Stories"...duftet und schmeckt nach Vanille

Mein erstes Produkt von "& Other Stories"...duftet und schmeckt nach Vanille

Mein erstes Produkt von "& Other Stories"...duftet und schmeckt nach Vanille

Sonntag, 27. Oktober 2013

Original vs. Budget #5: Der Boss Trend-Loafer Trudie

Hallo Ihr Lieben,

ich habe euch doch von den süßen Trudies von Hugo Boss berichtet und dass sie einfach nicht in meinem Budget liegen. Ich habe nun zwei ähnliche Loafer entdeckt, von Cox und von Pretty Loafers, die optisch an das Original herankommen. Zur Verarbeitung und Bequemlichkeit kann ich nichts sagen, die Schuhe sind derzeit nicht in meiner Größe erhältlich.

Was meint ihr, lieber auf den teuren Schuh sparen oder doch auf ein günstigeres Modell zurückgreifen? Was ist euch beim Schuhkauf wichtig?

Original vs. Budget #5: Der Boss Trend-Loafer Trudie
© Görtz Retail GmbH

Donnerstag, 24. Oktober 2013

Danke für 30.000 Seitenaufrufe!!!

Hallo liebe Blogleserinnen und -leser,

heute habt ihr die Marke der 30.000 Seitenaufrufe geknackt. Dafür ein großes Dankeschön und für eure Kommentare, Verlinkungen und alle Follower auf Blogger, Facebook und Bloglovin'

Zehn Monate und 164 Posts später gibt es immer noch so viel in der Blogger-Welt zu entdecken. Ich freue mich, wenn ihr mich weiterhin begleitet. Übrigens fehlen mir auf Facebook noch zwei Leser mehr bis zur 30, denn dann gibt es wie versprochen eine Verlosung.

Liebe Grüße und danke für eure Treue
Eure Grimmsi

Danke für 30.000 Seitenaufrufe!!!

Montag, 21. Oktober 2013

Lange Wimpern mit der Manhattan "No end volume flex" Mascara

Über den Post von MarisLilly auf Beauty & More bin ich auf die neue Manhattan-Mascara "No end volume flex" aufmerksam geworden. Der Markt für Mascara ist ja riesig und es gibt ständig neue Formen und Versprechungen, überzeugen tun mich nur sehr wenige. Diese Manhattan Mascara sieht vielversprechend aus, deshalb landete sie bei dm für 5,85 Euro (7 ml) in meinem Einkaufskörbchen.

Manhattan "No end volume flex" Mascara

Manhattan "No end volume flex" Mascara

Die Gummibürste gefällt mir sehr gut, durch ihre spitz zulaufende Form kommt man beim Tuschen gleichzeitig an die umliegenden Wimpern heran. Die Bürste greift die Wimpern gut und gibt die optimale Menge an Mascara ab. Die Größe des Bürstchens finde ich als Abwechslung zu den riesigen Bürstchen wie bei der Catrice "Better Than False Lashes Mascara Ultra Black" oder der Astor "Big & Beautiful Boom! Mascara") sehr angenehm.

Manhattan "No end volume flex" Mascara

Manhattan "No end volume flex" Mascara

Die Mascara selbst verspricht federleichtes Volumen und weiche, elastische Wimpern. Hmmm...was bedeutet das? Sobald ich die Mascara aufgetragen habe, merke ich das auch. Fühlt sich genauso an wie bei anderen Mascaras, nicht federleicht, aber auch nicht so, dass die Wimpern herunterhängen (gibt es etwa solche Mascaras?). Volumen, ja das gibt es, vor allem jedoch Länge und Farbe. Und was ist mit der Flexibilität? Nach mehrmaligem Auftragen lassen sich die Wimpern nicht mehr nach Belieben formen, fühlen sich allerdings etwas weicher als bei anderen Mascaras an.

Manhattan "No end volume flex" Mascara

Manhattan "No end volume flex" Mascara


Fazit: Meine Wimpern freuen sich über diese Mascara aus dem Drogeriebereich. Mich überzeugt die cremige Textur, das Gummibürstchen und die schönen langen, schwarzen Wimpern. Bei mir krümelt sie ein wenig, vielleicht habe ich dann auch zu viel aufgetragen und wenn etwas daneben ging, musste ich schon ein wenig rubbeln, um es abzubekommen. Ich denke, wer nicht unbedingt eine eher natürliche und verdichtende Mascara sucht, ist mit der "No end volume flex" gut aufgehoben.

Samstag, 19. Oktober 2013

Downton Abbey-Beauty-Kollektion

Seid Ihr auch Fan der Serie Downton Abbey? Zum englischen Start der Staffel 4 im September hat das Kaufhaus Marks & Spencer zehn Beauty-Must-haves herausgebracht, darunter Badeschaum, Lip Balm, Bodylotion, Nagellack, Kosmetiktasche (ab £5). Alles in nostalgischen und mit Ornamentmuster verzierten Verpackungen, die Seifen sind zudem mit Zitaten der vergangenen drei Staffeln geschmückt. Damit können auch wir uns fühlen wie die Crawley-Damen. Gibt's bisher leider nur in England und auf der englischen Website von M&S. Mal sehen, wann es bei uns im Fernsehen weitergeht und vielleicht können wir dann auch bei uns auf diese Schönmacher hoffen...

Downton Abbey-Beauty-Kollektion
© Marks and Spencer plc

Donnerstag, 17. Oktober 2013

Ein vorerst letztes Mal ausgepackt: dm-Lieblinge-Box im Oktober

So, das Finale meines dm-Lieblinge-Box-Abos ist eingeläutet. Meine letzte der drei Boxen ist eingetroffen und ich glaube, diese Box hat mir von allen am besten gefallen. Motto dieses Mal: Auf Kuschelkurs im Oktober.

Ein vorerst letztes Mal ausgepackt: dm-Lieblinge-Box im Oktober

Das ist drin


Ein vorerst letztes Mal ausgepackt: dm-Lieblinge-Box im OktoberGesichtserfrischer! NIVEA Q10 plus ANTI-FALTEN Energy Tagespflege LSF 15, 50 ml: Verleiht der Haut sofort neue Frische für ein strahlendes Aussehen und verringert das Entstehen von Falten. - 9,95 Euro











Ein vorerst letztes Mal ausgepackt: dm-Lieblinge-Box im OktoberHautschmeichler! CD 24h feuchtigkeitspflege Gesichtscreme, 50 ml: 24 h Feuchtigkeit und eine spürbar glattere Haut dank pflanzlichem Hyaluron und dem Extrakt der Wasserlilie. - 5,95 Euro



Ein vorerst letztes Mal ausgepackt: dm-Lieblinge-Box im Oktober
Paradiesvogel! treaclemoon my coconut island Inselzauber Körpermilch, 500 ml: Schmeichelt der Haut, streichelt die Seele und entführt sie in das exotische Paradies einer einsamen Insel. - 5,95 Euro














Ein vorerst letztes Mal ausgepackt: dm-Lieblinge-Box im Oktober
Schutzspender! Herbal essences seidig stark Kräftigendes Shampoo, 250 ml: Die Pflegeformel hilft, die äußere Schutzschicht des Haares zu reparieren, und macht es stark gegen strapazierendes Kämmen. - 1,95 Euro

Ein vorerst letztes Mal ausgepackt: dm-Lieblinge-Box im OktoberMähnenzähmer! ebelin Arm- und Haarschmuck: Mit den drei satinierten Bändern der ebelin Trend Collection wird der Arm geschmückt oder die wildeste Mähne gezähmt. - 2,95 Euro














Muntermacher! GoMo Instant Energy INTENSE VITALITY Instant Energy Getränk, 37 g: Beerenstarke Erfrischung mit Guarana, Koffein, B-Vitaminen und L-Carnitin. - 3,45 Euro

Fotokünstler! KODAK FotobuchSofort Create@Home Software: Kostenlose Software installieren und Fotobuch bequem zuhause gestalten. Die Daten dann einfach mit in den dm-Markt bringen, ausdrucken und das Fotobuch sofort mit nach Hause nehmen (aus technischen Gründen nicht in allen dm-Märkten verfügbar).
Mein erster Eindruck

Diese Box war gefühlt besonders schwer und das lag bestimmt an der Halbliter-Flasche der "inselzauber körpermilch". Der Inhalt überzeugte mich dieses Mal besonders wegen der zwei Cremes, dem Shampoo und der Körpermilch. Das sind doch prächtige Produkte, die hochwertig sind und vielversprechend klingen.

Die Bodylotions und Duschbäder von Treaclemoon sind mir bei dm schon aufgefallen als sie in das Sortiment kamen. Gibt's übrigens auch bei Douglas und als Body Butter, Handlotion, Lip Balm... Mir sind die Flaschen nur immer zu groß, wenn dann will ich lieber etwas kleiner anfangen, falls mir das Produkt dann doch nicht so gefällt oder ich zur Abwechslung etwas anderes möchte. Neben "my coconut island" gibt es im Bereich der Körpermilch noch die Duftrichtungen "one ginger morning" und "the raspberry kiss". Sehr gelungen ist die Poesie auf der Flasche und dass die Produkte von Treaclemoon vegan sind, nicht an Tieren getestet, dazu frei von Parabenen und Silikonen. Essen kann man's leider nicht, dafür riecht man nach dem Eincremen mit "my coconut island" wie ein zartes Ferrero Raffaello.

Nun zum nächsten gut riechenden Produkt: dem Herbal essences Krafttraining für's Haar mit Honig- und Aprikosenextrakten. Verspricht besonders strapaziertem Haar Reparatur und leichte Kämmbarkeit.

Auf die Feuchtigkeitscreme von CD bin ich schon sehr gespannt. Meine Orthocos Creme neigt sich dem Ende, danach werde ich die 24 h Pflege von CD nehmen. Ich habe sie schon mal kurz aufgetragen, sie riecht neutral, zieht gut ein und hinterlässt ein angenehmes Gefühl. Die Formulierung ist getreu dem CD-Reinheitsgebot frei von Mineralölen, Silikonen, Parabenen, Farbstoffen und tierischen Inhaltsstoffen und auch für empfindliche Haut geeignet. Praktisch ist der durch Drehen zu öffnende Spender, aus dem nur etwas viel Creme mit einem Mal kommt. Aus der gleichen Serie gibt es ergänzend Reinigungsschaum und Gesichtswasser.

Und dann ist da noch die Q10 Anti-Falten Energy Tagespflege von Nivea. Von Nivea habe ich zumindest was die Gesichtsreinigung und -creme angeht, Abstand genommen, da meine Haut das Parfum darin nicht mehr vertragen hat. Das ist mir immer so in die Augen gekrochen. Nehme aber immer noch gern die blaue Dose für die Lippen und den Augen-Make-up-Entferner. Die Q10-Creme soll Fältchen mildern und ein frisches, strahlendes Aussehen wie nach einem erholsamen Schlaf zaubern. Sie ist außerdem nicht komedogen und was ich sehr gut finde, mit Lichtschutzfaktor 15 ausgestattet.

Von diesen Arm-, Haarbändern bin ich nicht so angetan, mit denen kann ich so gar nichts anfangen.

Das Instant Energy Getränk werde ich bei Gelegenheit mal ausprobieren und schauen, welchen Kick man davon bekommt. Kann man mit Wasser, Saft und Tee mixen und heiß oder kalt genießen.

Die Kodak Fotobuch-Software kommt mir gerade gelegen, da ich mit meiner Mutti eh ein Fotobuch gestalten möchte. Die Software gibt's ja mittlerweile eh überall auch zum kostenlosen Download.

Dann gab's noch eine Probiergröße vom Nivea Volumen Sensation Shampoo. Das werde ich als Reisegröße verwenden.

Der Gesamtwert der Box liegt bei 30,20 Euro und damit nochmal zwei Euro über dem der letzten Box.

Bye bye, liebe dm-Lieblinge, es war schön mit Euch! Vielleicht gewinne ich Euch ja nochmal bei einer nächsten Gelegenheit...

Mittwoch, 16. Oktober 2013

Tücher, die Gutes tun

Sie sind nicht nur für die kühleren Tage ein unverzichtbares Accessoire, sie unterstützen auch noch Charity-Aktionen. Die neuen Tücher von Hallhuber, lala Berlin und LUSH.

Das Charity Tuch von Hallhuber

Tücher, die Gutes tun
© Hallhuber GmbH

Bereits im vergangenen Jahr brachte Hallhuber im Brustkrebsmonat Oktober ein Charity-Tuch heraus. Dieses verkaufte sich so erfolgreich, dass dieses Jahr daran angeknüpft werden soll. Die britische Illustratorin Jacqueline Bissett entwarf dafür ein Seidentuch im Pop-Art-Design in der Farbkombination Schwarz-Weiß-Pink. Pro verkauftem Tuch gehen 25 Euro an Brustkrebs Deutschland e.V., der Informations- und Aufklärungsarbeit betreibt. Bezug: hallhuber.com, 49,95 Euro (nicht mehr verfügbar); Streetstyle-Inspirationen findet Ihr hier im Hallhuber Style Blog.

Der Coke light Charity-Schal

Tücher, die Gutes tun
© PR

Für die "Hör auf dein Herz"-Initiative der Deutschen Gesellschaft für geschlechtsspezifische Medizin hat das Mode-Label lala Berlin in Kooperation mit Coca Cola diesen "Coke light Charity-Schal" designt. Der Kachmirschal in limitierter Auflage ist exklusiv im Online-Shop von lala Berlin für 349 Euro erhältlich. Der gesamte Verkaufserlös kommt der Initiative zugute, die sich für die Herzgesundheit von Frauen starkmacht.

Die umweltfreundliche Verpackung bei LUSH

Tücher, die Gutes tun
© Exclusive & Living digital GmbH

LUSH leistet bereits seit Jahren Pionierarbeit im Bereich Müllvermeidung und Recycling. Bei Eurem Einkauf bei LUSH werden lediglich die festen Produkte in eine Papiertüte verpackt, die zu 100% kompostierbar ist, das restliche Sortiment wird in Dosen und Flaschen aus 100% recycelten Kunststoff verkauft. Eine weitere Verpackungsalternative sind die Furoshiki, nach einer japanischen Tradition entworfene, kunstvoll gemusterte Tücher, in der die Produkte eingepackt werden. Gute Idee, fand auch Designerin Vivienne Westwood und entwarf zugunsten ihrer Umweltinitiative Climate Revolution zwei limitierte Tücher, die ab dem 18.11. für 17,50 Euro bei LUSH zu haben sind. Solange könnte Ihr schon mal die Furoshikis im Vintage-Design, floralen Muster oder weihnachtlichen Christmas Pudding-Design entdecken (ab 3,95 Euro).  

Wie findet Ihr die Idee von Charity-Accessoires? Habt Ihr selber schon mal zugeschlagen?

Dienstag, 15. Oktober 2013

Vorgestellt: ITEM m6-Strumpfmode + Give-away

Hallo Ihr Lieben,

habt Ihr auch schon von der Marke ITEM m6 – the intelligent legwear gehört und wart neugierig was das Besondere dieses Legware-Labels ist? So ging es mir jedenfalls, als ich die Werbung gesehen habe. Bei einem Gewinnspiel habe ich zwei Strumpfhosen mit Shaping-Effekt gewonnen und anprobiert...

Vorgestellt: ITEM m6-Strumpfmode + Give-away

Wer oder was ist ITEM m6?
Hinter ITEM m6 steht die deutsche Hightech-Manufaktur medi, die seit über 60 Jahren hochwertige Strumpfmode herstellt. Deren Kerntechnologie heißt "medi compression" und sorgt dafür, dass durch die Strümpfe die Beine geformt, die Blutzirkulation und die Sauerstoffversorgung im Körper verbessert werden. Medi hat sich damit zu dem Spezialisten für Kompressionsstrümpfe entwickelt und ist im weltweiten Gesundheitsmarkt eines der führenden Unternehmen.

In die ITEM m6-Strumpfmode ist das gesammelte Wissen aus Medizin, Sport, Mode und Lifestyle moderner Menschen eingeflossen und heraus kommen hochwertige Strümpfe mit Wohlfühl-Effekt. Neben der Core Collection in klassischen Designs und Farben, gibt es auch saisonale Design Collections, die aktuelle Modetrends aufgreifen. 

Vorgestellt: ITEM m6-Strumpfmode + Give-away

Vorgestellt: ITEM m6-Strumpfmode + Give-away

Welche Strümpfe habe ich anprobiert?

Ich habe zwei Strumpfhosen der Serie Tights Opaque in Schwarz gewonnen. Diese Strumpfhose zeichnet sich durch ihren zeitlosen, schlichten Stil und ihre blickdichte Qualität aus. Der Push-up-Effekt sorgt für ein angenehmes Tragegefühl und die "medi compression"-Technologie für leichte, schlanke Beine. Hinzu kommt, dass Silberionen eingearbeitet sind, die für ein konstantes Klimamanagement und eine antibakterielle Wirkung sorgen. 

Beide Strumpfhosen wurden mir in der Größe S L2 zugeschickt. Zunächst fällt auf, wie formvollendet allein die Verpackung ist. Das steigert die Vorfreude. Dann fühle ich mich erstmal vor und stelle fest, dass die Strumpfhose sich relativ fest anfühlt, sehr blickdicht ist und der Popo-Teil etwas vorgeformt ist. Ich ahne schon, dass die Größe etwas eng werden könnte und so ist es auch. Bei Strumpfhosen muss ich halt immer zu Größe M/40-42 greifen. Dennoch, ich will wissen wie das Tragegefühl ist, also rein da. Die Tights passen sich optimal den Körperregionen an, insbesondere merke ich das an den Füßen und am Po. Und im Spiegel betrachtet, macht die Strumpfhose einen guten Eindruck: der Po ist gepusht und knackig, die Silhouette schön geformt. Besonders gut gefällt mir die hochwertige Verarbeitung und die schöne Garnstruktur. Da die Tights mir etwas zu tight waren, habe ich sie nicht über mehrere Stunden getragen und kann daher nicht sagen, wie der Tragecomfort über einen Tag ist.

Vorgestellt: ITEM m6-Strumpfmode + Give-away

Vorgestellt: ITEM m6-Strumpfmode + Give-away

Vorgestellt: ITEM m6-Strumpfmode + Give-away

Vorgestellt: ITEM m6-Strumpfmode + Give-away

Was ist das Give-away?

Ich habe nur die eine Verpackung der Tights Opaque geöffnet, gern gebe ich die zweite Packung an eine Interessentin weiter. Aufgrund der Größe S (36-38) und L2 (Körpergröße über 1,70 m) solltest Du eher zierlich sein, damit die Strumpfhose gut passt. Bitte melde Dich doch gern bei mir per E-Mail (whatdoyoufancy@gmail.com) und berichte dann auch gern von Deinen Erfahrungen.

Wo gibt es die ITEM m6-Legwear zu kaufen und was kostet sie?

Ihr findet die Produkte in exklusiven Boutiquen, ausgewählten Department Stores (z. B. bei Galeria Kaufhof, aber auch bei Douglas) und im eigenen Onlineshop. Die Tights Opaque sind für 59,90 Euro zu haben, Strümpfe gibt es für 24,90 Euro und Leggings für 49,90 Euro, jeweils in verschiedenen Farben und Blickdichten.


PR-Sample

Sonntag, 13. Oktober 2013

Hello there, beautiful! Coccinelle ist bei mir eingezogen

Vor einiger Zeit noch habe ich von ihr geträumt und mir eine hübsche Tragetasche in Dunkelblau mit Goldakzenten gewünscht. Auf meiner Wunschliste stand exemplarisch diese Michael Kors-Tasche. Vor kurzem habe ich auf Görtz mit der Coccinelle Square meine Traum-Tasche gefunden. Bestellt und behalten. Da ich mir nicht mal eben so eine Luxustasche leisten kann, habe ich schon gründlich überlegt, ob es denn sein muss. Um Coccinelle bin ich im Kaufhof schon oft herumgeschlichen, da mir diese Taschen immer besonders gut gefielen. Mit dem Paket von Görtz hatte ich mir auch die wunderhübschen Boss Trudies bestellt und musste mich dann entscheiden. Beides ging einfach nicht. Jetzt möchte ich mir noch einen schönen Ort in der Wohnung ausgucken, um die Coccinelle zu platzieren, für die Zeit, wenn sie nicht von mir augeführt wird.

Hello there, beautiful! Coccinelle ist bei mir eingezogen

Hello there, beautiful! Coccinelle ist bei mir eingezogen

Hello there, beautiful! Coccinelle ist bei mir eingezogen

Hello there, beautiful! Coccinelle ist bei mir eingezogen

Hello there, beautiful! Coccinelle ist bei mir eingezogen

Hello there, beautiful! Coccinelle ist bei mir eingezogen

Hello there, beautiful! Coccinelle ist bei mir eingezogen

Habt Ihr eine Lieblingstasche? Und habt Ihr auch schon mal etwas mehr Geld für ein gutes Stück ausgegeben? Ich hab dann immer ein wenig Bammel, dass es dreckig wird, ich es verliere oder mir bei Schuhen jemand auf die Füße tritt.

Montag, 7. Oktober 2013

Wiedersehen mit dem artepuri hotel meerSinn in Binz

Hallo Ihr Lieben,

vielleicht könnt Ihr Euch noch an meinen Post im April erinnern, in dem ich Euch von meinem Kurzurlaub im artepuri hotel meerSinn berichtet habe? Jetzt ging es mit der gesamten Familie über den Feiertag für drei Nächte mit Halbpension erneut nach Binz. Ich hatte einfach so sehr von dem Aufenthalt geschwärmt. Dieses Mal erwartete uns statt Schnee viel Sonne und der gewohnt aufmerksame Service im Hotel. Statt Sauna, Whirlpool und Aquafitness habe ich Pilates und Meditation mitgemacht. Die Aktivitäten sind frei nutzbar und wechseln täglich, von Nordic Walking, Entspannungsmethoden bishin zu Lauf-Training ist für jeden etwas dabei. Außerdem habe ich mir eine wohltuende Rückenmassage gegönnt und die 60-minütige handFest-Anwendung, bei der Hände und Nägel mit Alessandro-Produkten gepflegt und verwöhnt werden. Hier habe ich Euch wieder ein paar Eindrücke mitgebracht, dieses Mal Fotos vom iPhone statt von der Canon DSLR.

Im Hotel

Wiedersehen mit dem artepuri hotel meerSinn in Binz

Wiedersehen mit dem artepuri hotel meerSinn in Binz

Unterwegs in Binz

Wiedersehen mit dem artepuri hotel meerSinn in Binz

Wiedersehen mit dem artepuri hotel meerSinn in Binz

Sanddorn überall

Wiedersehen mit dem artepuri hotel meerSinn in Binz

  Die Bäderarchitektur

Wiedersehen mit dem artepuri hotel meerSinn in Binz

 Auf dem Baumwipfelpfad in Prora

Wiedersehen mit dem artepuri hotel meerSinn in Binz

Ergebnis der handFest-Anwendung

Wiedersehen mit dem artepuri hotel meerSinn in Binz


Wo macht Ihr gern Wellness- und Erholungsurlaub?

Mittwoch, 2. Oktober 2013

Aufgebraucht und nachgekauft?! #1

Binella orthoCos® Mousse InflamHeute starte ich den ersten Post in dieser neuen Kategorie, die ich auch so gern auf anderen Blogs verfolge. Los geht's mit einem meiner derzeit liebsten Produkte.

Binella orthoCos® Mousse Inflam (250 ml, 20 Euro): Auf die Produkte von orthoCos® bin ich durch meine Kosmetikerin gestoßen. Als ich letztes Jahr zu ihr ging, hatte ich eine problematische Haut. Sie schuppte so sehr wie noch nie, so dass sich Foundations richtig unschön abgesetzt haben. Dazu war sie schnell gereizt und spannte. Allein habe ich das nicht hingekriegt und bin nun mit den Produkten von Binella orthoCos® rundum zufrieden. Sie zeichnen sich dadurch aus, dass sie frei von Mineralöl, Silikonen, Duftstoffen, Farbstoffen, Parabenen und alkoholischen Verbindungen sind. Rötungen, abnormale Abschuppungen, Juckreiz und auch Akne-Haut, Neurodermitis, Schuppenflechte und Ekzeme können gut damit behandelt werden. An dem Reinigungsschaum liebe ich, dass er sich super dosieren lässt, ergiebig ist, zugleich mild und dennoch richtig gründlich reinigt. Wenn ich danach mit dem Gesichtswasser über das Gesicht gehe, ist dort viel weniger Dreck auf dem Wattepad als zuvor. Und, die Spenderflasche kriegt man auch bis zum letzten Rest geleert.

Aufgebraucht und nachgekauft?!: Definitv ja, das ist meine zweite Flasche und auch die anderen Produkte der Serie wie Gesichtswasser, Serum und Tages- und Nachtpflege habe ich schon nachgekauft. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt! Bezugsquelle: mehr-kosmetik-shop.de

La Biosthétique Shampoo Hydrotoxa

La Biosthétique Shampoo Hydrotoxa

La Biosthétique Shampoo Hydrotoxa (250 ml, 19,10 Euro): Mit diesem Shampoo ist es ähnlich wie mit dem Reinigungsschaum von Binella. Ein Tipp einer Hairstylistin und seitdem in Anwendung. Auch hier war es so, dass ich mit Schuppen Probleme hatte und keines der Schuppen-Shampoos geholfen hat. Die Friseurin meinte, ich hätte eine feuchte Kopfhaut, die durch das Schwitzen am Kopf entsteht. Das Hydrotoxa Shampoo ist eigens für eine feuchte Kopfhaut und fettige Haare entwickelt worden. Ein Shampoo dieser Art kannte ich bisher nicht. Für mich war es das erste, welches ich nach langer Zeit bis zum Ende aufgebraucht habe. Ich verwende auch die entsprechende Lotion für die Kopfhaut dazu, die zum Beispiel vor dem Zubettgehen oder auch vor dem Sport aufgetragen werden kann. 

Aufgebraucht und nachgekauft?!: Auch hier ein dickes Ja. Die neu gekaufte Flasche kam jetzt in einem neuen Design daher, welches mir noch besser gefällt, als das vorherige. Ich kann auch die anderen Produkte von La Biosthétique empfehlen, zum Beispiel das Essentiell Hydrating Fluid, den Conditioner Plus, den Heat Protector und das Glanzhaarspray Shine On Crazy. Eine Review von mir findet Ihr auch hier. Bezugsquelle: labiosthetique.de.

Manhattan Water Flash Lipgloss

Manhattan Water Flash Lipgloss (6 ml, 3 Euro): Diesen Lip Gloss finde ich einfach sehr angenehm zu tragen. Mit dem Applikator lässt er sich spielend einfach verteilen, gibt etwas Farbe, einen leicht süßlichen Geschmack und Glanz ohne zu kleben. Der Gloss leckt sich jedoch schnell wieder von den Lippen. Generell ist die Haltbarkeit recht kurz. Zuerst hatte ich die Farbe 56 C (die untere auf dem Foto) gekauft und wie Ihr vielleicht sehen könnt, hat sich das Produkt unschön abgesetzt, die Inhaltsstoffe haben sich getrennt. Dann habe ich entdeckt, dass der Gloss ein Mindesthaltbarkeitsdatum hat: 12/2011. So lange soll ich den schon haben? Auf der neu gekauften Farbe 53 C (Einkauf am 10.07.2013!) habeich nun auch nachgeschaut und das MHD 08/2013 gesehen. Der Lip Gloss behält also nur noch einen ganzen Monat seine Qualität?!

Aufgebraucht und nachgekauft?!: Das MHD habe ich beim Einkaufen leider nicht gesehen, was ärgerlich ist, da der Lip Gloss anscheinend schon lange im Verkauf liegt. Übrigens enthielt der alte Lip Gloss 6,5 ml, der neue nur noch 6 ml! Hält man beide Glosse nebeneinander kann man keinen Größenunterschied erkennen. Nachkaufen würde ich ihn dennoch, nur genauer hinsehen beim Kauf. Bezugsquelle: Rossmann, dm.

Biotherm Aquasource Deep Serum

Biotherm Aquasource Deep Serum (50 ml, 49,95 Euro): Definitiv ein weiteres Highlight in diesem Jahr. Ich glaube, bisher habe ich nur gutes über dieses Serum gelesen. Euch habe ich hier schon über meine Erfahrungen berichtet. Bis zum Schluss war ich restlos begeistert. Nicht nur das Design des Serums überzeugt, sondern auch die Dosierung und der Pflegeeffekt. Ich habe tatsächlich das Gefühl, dass es die Haut praller aussehen lässt und sie gut mit Feuchtigkeit versorgt. Meine Falten sehen auch etwas gemilderter aus (vielleicht auch Einbildung). Einzigst, dass man nicht restlos alles aus dem Fläschen bekommt, ist zu bemängeln.

Aufgebraucht und nachgekauft?!: Bei der Kosmetikerin hatte ich bereits für Nachschub gesorgt und auf Empfehlung das stärkende Gesichtsgel von Dado Sens mitgenommen und verwende dieses nun anstelle des Serums. Aber was soll ich sagen, bis jetzt überzeugt mich dieses nicht so sehr. Das Biotherm Serum hatte sich allein auf der Haut aufgetragen schon ganz weich und pflegend angefühlt. Das ist bei dem Nachfolger nicht so. Die Textur ist nicht so cremig, sondern eher wässrig. Hinzu kommt, dass sich meine Creme danach schlecht verteilen lässt. Ich gebe dem Nachfolger dennoch eine Chance und verwende ihn erstmal weiter. Danach gibt's dann bestimmt wieder das Biotherm Deep Serum oder vielleicht auch das Serum von orthoCos®. Bezugsquelle: point-rouge.de.

Giorgio Armani Luminous Silk Foundation

Giorgio Armani Luminous Silk Foundation (30 ml, 47,99 Euro): Dass ich diese Foundation für mich entdeckt habe, macht mich auch total happy. Ich habe eine wirklich helle Haut und es ist einfach so schwierig bei Foundations den passenden Farbton zu finden. Es kam bisher nur Bobbi Brown und M.A.C infrage. Von Bobbi Brown habe ich diverse Foundations, von M.A.C eine, die mich weder in der Farbe noch der Konsistenz glücklich macht. Jedenfalls bin ich über andere Blog-Berichte – wie könnte es anders sein – auf die Luminous Silk Foundation im Farbton 2 aufmerksam geworden. Hier und hier habe ich Euch diese Foundation und andere Giorgio Armani-Produkte vorgestellt. Die Foundation hat einen leicht gelblichen Unterton was ich angenehmer finde als einen Rosastich. Bei mir wirkt es einfach natürlicher. Diese Foundation gibt eine mittlere Deckkraft und ein tolles strahlendes und natürliches Finish.

Aufgebraucht und nachgekauft?! Ich habe nach der zweiten aufgebrauchten Luminous Silk Foundation mal wieder zur Bobbi Brown Skin Foundation in der Farbe 1 Warm Ivory gegriffen. Eine zeitlang konnte ich sie nicht nehmen, da sie bei mir die Poren an der Nase so betont hat und die Deckkraft für mich zu gering war. Jetzt habe ich sie wieder für mich entdeckt und kann mir vorstellen, sie im Winter in der Farbe 0 Porcelain weiter zu verwenden. Die Flasche ist nun aber auch schon wieder aufgebraucht und die neue Luminous Silk Foundation habe ich heute aus der Packstation geholt. Bezugsquelle: douglas.de.

Jetzt möchte ich gern wissen, welches denn Eure Lieblingsprodukte sind, zu denen Ihr immer wieder greift. Und gibt es ein Produkt, welches Ihr schon über einen richtig langen Zeitraum verwendet?

© Made with love in Berlin since 2013 whatdoyoufancy.de