Freitag, 31. Januar 2014

Lieblingsstück der Woche: Küsschen-Lederhandschuhe von Diane von Furstenberg

Diese hübschen Handschuhe aus Nappaleder sind mein Lieblingsstück der Woche. Bestickt mit den berühmten Diane von Furstenberg Lippen und mit flauschig warmen Innenfutter müssen einem die Küsse ja nur so zufliegen. Über slipsfashion.com, 170 Euro (nicht mehr verfügbar).

Küsschen-Lederhandschuhe von Diane von Furstenberg
© slips.

Mittwoch, 29. Januar 2014

Party für die Nägel: p2 Lost in Glitter "080 go dangerous!"

Go dangerous! ist ein schwarzer Glitzernagellack voll mit vielen kleinen Partikeln in Rosa und Blau und größeren in Gold. Der Effekt ist wie bei einem Sandlack rau beim Drüberstreichen und eher matt im Finish. Ich habe allerdings auch keinen Top Coat verwendet, es musste leider schnell gehen.

Auftragen lässt sich der Lack super und er trocknet auch wirklich schnell (ich habe Unterlack verwendet). Mit einer Schicht kann man schon recht deckend arbeiten. Nur das Ablackieren ist eine echte Herausforderung. Eine halbe Flasche Nagellackentferner und mehrere Wattepads später, hielten sich ein paar Glitzerpartikel noch immer hartnäckig. Nun gut, die Farbe trägt man ja nicht ständig. Die Haltbarkeit ist okay, schon am nächsten Tag schimmerten ein paar Nagelspitzen durch. Die 11 ml sind für 2,45 Euro und in sieben weiteren Farben zu haben.

Welchen Nagellack tragt ihr für Partynächte?


p2 Lost in Glitter "080 go dangerous!"

p2 Lost in Glitter "080 go dangerous!"

p2 Lost in Glitter "080 go dangerous!"

p2 Lost in Glitter "080 go dangerous!"

p2 Lost in Glitter "080 go dangerous!"

p2 Lost in Glitter "080 go dangerous!"

p2 Lost in Glitter "080 go dangerous!"

Samstag, 25. Januar 2014

L'Oréal lud zum Launch der neuen Studio Line #TXT-Produkte + App #TXTMYSTYLE ein

Hallo ihr Lieben,

vor kurzem habe ich euch die neuen Studio Line #TXT Produkte von L'Oréal vorgestellt, die es seit dem 20.01. in den Rossmann-Filialen gibt. Passend zum Launch verloste Rossmann zwei Tickets für das gestrige L'Oréal-Bloggerevent in Berlin. Da kurzfristig eine Bloggerin abgesprungen ist, durfte ich einspringen und sogar noch eine Begleitperson mitnehmen. Also schnell von Arbeit nach Hause, frisch gemacht und Kamera eingesteckt.

Das Event fand in den Delight Studios in Prenzlauer Berg statt. Auf 600 m2 Studiofläche verteilen sich dort Shootingfläche, großzügiger Lounge- und Essbereich, Schminkraum sowie ein Produktionsraum mit Blick auf die Shootingfläche. Als Special Guests und Juroren des an dem Abend startenden #TXTMYSTYLE Contest waren u. a. geladen: Deutschlands bekannteste Bloggerin Jessica Weiss, Filmregisseur und Modefotograf Justin Wu, L’ORÉAL PARiS Hair Expert Eren Bektas und das Berliner DJ Duo Trickski, bestehend aus den beiden Produzenten Daniel Becker & Yannik Labbé, zudem Fashion Models, an denen die neuen Produkte und Styling-Trends präsentiert wurden. Begleitet wurde das Event mit guter Musik, Drinks und leckeren Häppchen.

Im Mittelpunkt des Abends stand der Launch der #TXTMYSTYLE-App, die es kostenlos für iOS und Android gibt. Vor Ort gab es genug Möglichkeiten die App zu testen, ein Foto mit diversen Requisiten aufzunehmen und zu veröffentlichen. Probiert die App selbst mal aus, es entstehen ganz coole bewegte Fotos mit Spezialeffekten. Aus allen veröffentlichten Fotos wählen die Juroren wöchentlich über einen Zeitraum von fünf Wochen ihren Favoriten aus. Aus den 20 Wochengewinnern werden gemeinsam fünf Models für den neuen kommenden #TXTSpot mit Trickski gekürt, außerdem werden Tickets für die Berlinale oder das Melt! Festival verlost oder auch ein Asos Gutschein im Wert von 500 Euro.

L'Oréal lud zum Launch der neuen Studio Line #TXT-Produkte + App #TXTMYSTYLE ein_Shootingfläche_Justin Wu und Jessica Weiß
 

Freitag, 24. Januar 2014

Lieblingsstück der Woche: Colour me good - Ryan Gosling

Ich weiß ja nicht, ob begeisterte Zeichner unter uns sind, aber wenn es ein Malbuch mit Ryan Gosling gibt, dann bekommt ihr doch bestimmt auch einen kleinen Aufschrei?! 15 Seiten zum selber Ausmalen des Mr. Sexy...finde ich eine lustige Idee vom I-Love-Mel-Verlag. Für 9,40 Euro kommt Ryan auch zu euch nach Hause (z. B. über Amazon). 

Lieblingsstück der Woche: Colour me good - Ryan Gosling
© „Colour Me Good – Ryan Gosling“ by I Love Mel Publishing

Lieblingsstück der Woche: Colour me good - Ryan Gosling
© Warner Bros./ „Colour Me Good – Ryan Gosling“ by I Love Mel Publishing

Sonntag, 19. Januar 2014

Aufgebraucht und nachgekauft?! #4

Mit der 4. Ausgabe von "Aufgebraucht und nachgekauft?!" kommen sieben Produkte auf den Prüfstand. Was ich nachgekauft habe, seht und lest ihr hier.

Neutrogena Deep Moisture Bodylotion

Neutrogena Deep Moisture Bodylotion (400 ml, 4,75 Euro): Diese Bodylotion habe ich mir gekauft, weil ich von einer Probe ganz begeistert war. Wie es dann aber so manchmal bei mir ist, geht mir der Duft bei so einer großen Packung schnell auf de Nerven und ich will doch wieder etwas anderes haben. So aufdringlich ist der Duft eigentlich nicht, aber es ist eben doch Parfüm drin. Es gibt diese Feuchtigkeitspflege auch in der Sensitiv-Version als parfümfreie Pflege. Super finde ich den Pumpspender. Außerdem zieht die Bodylotion gut ein und die Haut fühlt sich nach dem Eincremen gut gepflegt an. 

Aufgebraucht und nachgekauft?!: Da ich mir die Bodylotion über hatte und eh immer am wechseln bin, habe ich von Nuxe die Rêve de Miel Körpercreme im Pumpflakon gekauft (200 ml, 19,90 Euro). Ist natürlich eine ganz andere Preisklasse. Ich kann sie für sensible Haut empfehlen. Mir riecht sie etwas zu sehr nach Pflanzenöl und das Pflegegefühl habe ich bei anderen Bodylotions schon besser gefunden. Auch hier ist übrigens Parfüm drin. Welche Bodylotion ist euer Favorit?

Binella orthoCos Creme N

Binella orthoCos Extreme Serum N

Binella orthoCos® Creme N und Extreme Serum N (50 ml und 15 ml, im Set 29 Euro): Von den Binella-Produkten habe ich euch im Rahmen dieser Rubrik bereits erzählt. Ich verwende sie seit ca. zwei Jahren und habe sie zuerst bei meiner Kosmetikerin gekauft. Ich vertrage die Produkte sehr gut, sie verursachen keine Rötungen, Spannungen, Unreinheiten, enthalten keine Farb- und Duftstoffe. Die Creme verwende ich sowohl morgens und abends nach dem Serum. Beides habe ich mir die letzten Male immer in einem Set gekauft. Da sind nicht die Originalgrößen (30 ml statt 50 ml, 15 ml statt 30 ml) drin, insgesamt jedoch auch weniger Verpackung. 

Aufgebraucht und nachgekauft?!: Schon zum x-ten Mal nachgekauft. Die Serie wurde nun weiterentwickelt und heißt Neuro Sense, die Creme deshalb Neuro Sense Cream (50 ml, 42 Euro) und das Serum Neuro Sense Fluide (30 ml, 33 Euro). Sie eignet sich weiterhin bei irritierter, atopischer, juckender und zu Ekzemen, Dermatosen sowie Entzündungen neigender Haut und fördert den Wiederaufbau einer intakten Lipidbarriere (war bei mir sehr wichtig!).

Blendercleanser

Blendercleanser (90 ml, 11,90 Euro): Den Blendercleanser habe ich mir vor gut einem Jahr zusammen mit dem Beautyblender gekauft. Ich liebe ihn sehr, nicht nur für das rosa Schminkei, sondern auch für alle Pinsel. Er ist einfach so praktisch wie ein Shampoo anzuwenden und auszuwaschen. Für mich neben Pinselseife und Brush Cleansing Spray die einfachste und schnellste Methode der Reinigung.

Aufgebraucht und nachgekauft?!: Wird gekauft und gekauft und gekauft, bisher über kultkosmetik.de, dort ist er gerade nicht im Sortiment. Ihr findet ihn bei Point Rouge in der Travel Size (für nur 9,95 Euro) oder in der Originalgröße (178 ml für 17,95 Euro).

Nivea Double Effect Augen-Make-Up-Entferner

Nivea Double Effect Augen-Make-Up-Entferner (125 ml, 3,45 Euro): Von Nivea benutze ich schon sehr lange die Augen-Make-up-Entferner. Den Double Effect hatte ich als Testerin zur Verfügung gestellt bekommen. Ich hatte ja schon geschrieben, dass ich mit cremigen Texturen besser zurechtkomme als mit den flüssigen Zweiphasenprodukten. Dennoch kann ich den Entferner weiterempfehlen, mir ist die weiße Version einfach nur lieber und eben auch etwas sanfter. Ich muss dazu sagen, dass ich keine wasserfesten Mascaras etc. verwende und kann deshalb nichts zur Entfernung wasserfester Kosmetik sagen.

Aufgebraucht und nachgekauft?!: Für die sensible Augenpartie kann ich beide Make-up-Entferner empfehlen. Ich verrate an der Stelle schon mal, dass ich jetzt tatsächlich mal eine andere Marke probieren werde, weiß aber die Nivea-Etnferner immer noch zu schätzen.

Rexona Clear Diamond Crystal

Rexona Clear Diamond Crystal (150 ml, 1,79 Euro): Ich glaube, wenn ich eine Deo-Marke am meisten verwendet habe, dann ist es Rexona. Egal ob als Roll-on oder Spray, ich greife sehr oft auf sie zurück. Dabei am meisten auf die cotton dry oder clear crystal-Produkte. Der Duft und das Auftragegefühl unter den Achseln gefällt mir immer sehr gut. Von Schutz vor weißen Spuren kann allerdings bei keinem Deo die Rede sein, irgendwie schaffen die es doch immer wieder auf die Klamotten, wenn man nicht vorsichtig ist. Den Claim des 48 h-Stunden-Schutzes kann man auch dezent ignorieren. Das schafft ein Deo nicht mal, wenn ich mich zwei Tage lang kaum bewegen würde. Ich weiß auch nicht, wozu es gut sein soll, ich dusche doch eh jeden Tag.

Aufgebraucht und nachgekauft?!: Bisher sehr oft nachgekauft, zwischendurch aber auch mal zu anderen Marken gegriffen. Würde mich sehr interessieren, welches Deo ihr gern verwendet und empfehlen könnt.

La Biosthétique Heat Protector

La Biosthétique Heat Protector (100 ml, 18,30 Euro): Als ich mit dem Glätten der Haare mit Glätteisen anfing, hatte ich von GHD den Thermodynamics-Hitzeschutz. Der war einfach grandios und es gab für unterschiedliche Haartypen unterschiedliche Sprays. Jetzt gibt es nur noch das eine, was ich leider gar nicht mag. Von La Biosthétique verwende ich diverse Haarpflege- und stylingprodukte und habe dann auch diesen Heat Protector für mich entdeckt. Er ist sehr ergiebig, riecht gut und lässt die Haare nicht brüchig oder trocken wirken.

Aufgebraucht und nachgekauft?!: Die zweite Flasche ist gekauft und auch diese wird wieder lange halten. Zum Beispiel bei eurem La Biosthétique-Friseursalon oder online bei labiosthetique.de erhältlich.

Was habt ihr in letzter Zeit aufgebraucht?

Freitag, 17. Januar 2014

Lieblingsstück der Woche: Spardosen von Meyer-Lavigne

Sparen kann so schön sein, vor allem mit diesen handbemalten Porzellan-Spardosen von Meyer-Levigne aus Dänemark. Zum Beispiel mit Panda oder Kawaii-Design, 91 Euro über meyerlavigne.dk.

Wie spart ihr für eure Träume und Wünsche?

Lieblingsstück der Woche: Spardosen von Meyer-Lavigne
© Meyer-Lavigne

Mittwoch, 15. Januar 2014

Neues von den Studio Line #TXT Produkten

Hallo ihr Lieben,

habt ihr schon vom Zuwachs in der Haarstyling-Serie "Studio Line" gehört? 

Mit den neuen Studio Line #TXT Produkten könnt ihr eurem Haar moderne Looks verpassen. Warum der Name #TXT? Weil alle Produkte eure individuellen Styles ausdrucksstark „texturieren“. Freut euch auf innovative Stylingformeln, angereichert mit Micro-Powder, die das Haar griffiger machen und ihm mehr Struktur und Definition verleihen.

Die neuen #TXT Studio Line Produkte findet ihr ab dem 20.01.2014 in den Rossmann-Filialen.

Neues von den Studio Line #TXT Produkten




Neues von den Studio Line #TXT Produkten - #TXT EXCESS

#TXT EXCESS ist ein Volume Texturizing Spray für texturierte toupierte Styles. Das Spray verleiht, dank der enthaltenden Micro-Powder, eine sofortige Struktur und mehr Griffigkeit. Das Ergebnis ist besonders viel Volumen mit einem matten Finish. Das Haar wird dabei nicht verklebt oder beschwert und das Produkt ist zudem leicht auszubürsten.

Füllmenge: 200 ml


























 

Neues von den Studio Line #TXT Produkten - #TXT FLAME#TXT FLAME ist ein Modellier Cream-Wax speziell für texturierte hohe Styles mit extremen Halt und ultra Matt Effekt. Dank der enthaltenden Micro-Powder wird das Haar griffiger und strukturierter ohne zu verkleben oder zu fetten. Das Styling verhärtet nicht und bleibt remodellierbar. Ideal für den Undercut Look.

Füllmenge: 75 ml

  
   


Neues von den Studio Line #TXT Produkten - #TXT DANDY#TXT DANDY ist eine Form & Control Paste speziell für texturierte glatte Styles mit starkem Halt und einem reduziertem Glanz Effekt. Auch bei diesem Produkt wird das Haar mit Hilfe der enthaltenden Micro-Powder griffiger und strukturierter. Es verklebt und fettet nicht. So verhärtet dein Styling nicht und bleibt remodellierbar. Ideal für den definierten Scheitel.

Füllmenge: 75 ml

Dienstag, 14. Januar 2014

Clarins Rouge Prodige 107 Tea Rose – First Lipstick Love

Clarins Rouge Prodige 107 Tea Rose – First Lipstick Love

Meine Auswahl an Lippenstiften ist klein, sehr klein. Deswegen habe ich mir in diesem Monat gleich mal zwei neue Lippenstifte und einen Chubby Stick gekauft, um etwas mehr Farbe auf die Lippen zu bringen. Bisher habe ich meine Lippen recht neutral gehalten und meist Gloss oder Stains verwendet und eher selten zu rotem Lippenstift gegriffen. Auf meiner Merkliste stand schon seit längerem der Rouge Prodige von Clarins in der Nuance 107 Tea Rose, unter anderem wegen des Berichts von Claudia von Beauty Butterflies. Nicht nur, dass ich gern Tee trinke, nein, nun habe ich auch noch den passenden Lippenstift dazu.

Clarins Rouge Prodige 107 Tea Rose – First Lipstick Love

Clarins Rouge Prodige 107 Tea Rose – First Lipstick Love

Clarins Rouge Prodige 107 Tea Rose – First Lipstick Love

Clarins Rouge Prodige 107 Tea Rose – First Lipstick Love

Das ist übrigens mein erster Kauf von Clarins und ich bin jetzt schon verliebt. Allein die goldene, sehr wertige Hülle mit dem eingravierten C ist wunderschön. Dreht man den Lippenstift auf, so schnuppert man den leicht süßlich, fruchtigen Geruch. Mit Tea Rose werden die Lippen in einen eleganten Rosenholzton mit leichtem Schimmer getaucht, der die Lippen natürlich und voll aussehen lässt. Die Textur ist wunderbar cremig, die Lippen erhalten Glanz und sehen gepflegt aus. Von Kleben und Absetzen in den Lippenfältchen keine Spur. Der Rouge Prodige verspricht eine ultralange Haltbarkeit, nach dem Essen und Trinken muss ich allerdings nachziehen.

Clarins Rouge Prodige 107 Tea Rose – First Lipstick Love

Clarins Rouge Prodige 107 Tea Rose – First Lipstick Love

Clarins Rouge Prodige 107 Tea Rose – First Lipstick Love

Clarins Rouge Prodige 107 Tea Rose – First Lipstick Love

Clarins Rouge Prodige 107 Tea Rose – First Lipstick Love

Ein ganz wunderbares Goldstück, dass es in insgesamt zehn Farbtönen zum Beispiel bei douglas.de gibt. 3 g kosten 22,99 Euro.

Kennt ihr den Rouge Prodige schon? Welches ist eure erste Lippenstift-Liebe gewesen?

Sonntag, 12. Januar 2014

Le Volume de Chanel Mascara – meine liebste High End Mascara

Vor gut einem Jahr lag der Glamour eine Miniversion der damals neuen Le Volume de Chanel Mascara in 10 Noir bei. Eine weitere Probe erhielt ich dann noch bei Douglas, die ich auf Reisen mitnahm. Seitdem bin ich Fan des schwarzen Luxusstücks, es ist auch mein erstes von Chanel. Die Mascara wanderte nun in Originalgröße in mein Standardsortiment über, da ich immer öfter zu ihr griff.

Bei Wimperntuschen stand und steht die L'Oréal Telescopic Carbon Black hoch bei mir im Kurs. Die gute gibt es allerdings nicht mehr in der Drogerie, nicht mehr bei Douglas, nicht mehr im Duty Free, sondern nur noch bei Amazon zu beziehen. Bevor sie dann gar nicht mehr erhältlich ist, habe ich angefangen, mich nach Alternativen umzusehen. Auf dem riesigen Mascara-Markt etwas Brauchbares zu finden, ist gar nicht so einfach und so landeten einige Wimperntuschen schnell wieder in der Schublade.

Herstellerversprechen
Volumen, Farbe und Stil durch verblüffende Sofortwirkung. Überraschendes Volumen und intensiver Schwung bereits beim ersten Auftragen: vervielfältigte, verstärkte, verdichtete Wimpern. Tiefe Farbe umhüllt jede Wimper und öffnet den Blick. Das umwerfende Ergebnis entsteht durch die geniale Kombination aus dem Bürstchen und einer innovativen Formel. Das exklusiv für CHANEL entwickelte Bürstchen besitzt Lamellen in der Form von Schneeflocken, die so angeordnet und ausgerichtet sind, dass sie das Volumen optimal modellieren. Die schnell trocknende Flüssigtextur sorgt für individuelles Volumen nach Maß. Der Blick wird zum Ausdruck einer faszinierenden Persönlichkeit und löst eine Welle der Verführung aus.

Inhalt/Bezug
6 g, 29,99 Euro, in drei Farben erhältlich (Schwarz, Blau, Pflaume), z. B. bei douglas.de 

Verpackung/Optik
Tja, was soll ich sagen außer, dass die Verpackung schön schlicht schwarz ist, mit dem typischen Chanel-Charakter. Auch an Bobbi Brown- und Giorgio Armani-Produkten liebe ich genau diese dezente Optik. Die Mascara-Hülle selbst sieht sehr wertig aus und fühlt sich in der Hand auch so an. 

Le Volume de Chanel Mascara – meine liebste High End Mascara
 
Le Volume de Chanel Mascara – meine liebste High End Mascara

Le Volume de Chanel Mascara – meine liebste High End Mascara

Le Volume de Chanel Mascara – meine liebste High End Mascara

Die Bürste
Es ist ein Gummibürstchen, hurra. Ich komme mit diesen einfach besser zurecht als mit den herkömmlichen Bürstchen. Sie ist nicht so schlank wie die Bürste der Telescopic Carbon Black, aber auch nicht zu groß. Die Wimpern lassen sich gut mit den Lamellen greifen und sie erhalten so gleichmäßig Farbe. Jedoch werden die Wimpern nicht einzeln getrennt, sondern in viel Farbe und Volumen getaucht. 

Le Volume de Chanel Mascara – meine liebste High End Mascara

Le Volume de Chanel Mascara – meine liebste High End Mascara

Textur/Anwendung
Die Wimperntusche hat eine cremige Konsistenz, die das Verteilen einfach macht. Auf den Wimpern trocknet sie nicht sofort, so dass diese noch flexibel sind und nachgetuscht werden können. Schon nach dem ersten Auftragen erkennt man einen deutlichen Unterschied, die Wimpern erhalten viel Volumen und tiefschwarze Farbe. Ich liebe es! Für einen noch dramatischeren Augenaufschlag einfach noch eine Schicht auftragen.

Le Volume de Chanel Mascara – meine liebste High End Mascara

Le Volume de Chanel Mascara – meine liebste High End Mascara

Le Volume de Chanel Mascara – meine liebste High End Mascara

Le Volume de Chanel Mascara – meine liebste High End Mascara

Le Volume de Chanel Mascara – meine liebste High End Mascara

Fazit
Wie ihr schon in der Überschrift gelesen habt, ist dies meine liebste Mascara aus dem High End-Bereich. Sicher erzielt man mit anderen, günstigeren Modellen ein ähnliches Ergebnis, nur müssen diese Mascaras erstmal entdeckt werden. Ich finde, dass die Manhattan No End Volume Flex und auch die Rocket Volum' Express von Jade Maybelline gute Ergebnisse liefern.

Mit der Le Volume de Chanel habt ihr eine schöne Mascara, die Volumen, Länge, Schwung und Farbe bringt und eher weniger Trennung der Wimpern.

Kennt ihr die Le Volume de Chanel schon oder andere Mascara der Marke? Auf welche Wimperntusche greift ihr am meisten zurück?

Freitag, 10. Januar 2014

Lieblingsstück der Woche: Anya Hindmarch Make-up-Täschchen

In der aktuellen myself-Ausgabe bin ich auf eine knuffige rote Clutch von Anya Hindmarch gestoßen und habe dann gleich nach der Designerin gegoogelt. Gefunden habe ich so viele schöne Taschen von ihr und diese hier gefiel mir am besten. Ihr Name: Wilkes make-up pouch. Die Form, die Farbe, die kleine Schleife, einfach alle Details gefallen mir. In einem deutschen Online-Shop habe ich sie nicht finden können, nur über anyahindmarch.com, £225.00.

Wie gefällt sie euch?

Lieblingsstück der Woche: Anya Hindmarch Make-up-Täschchen
© Anya Hindmarch

Lieblingsstück der Woche: Anya Hindmarch Make-up-Täschchen
© Anya Hindmarch

Lieblingsstück der Woche: Anya Hindmarch Make-up-Täschchen
© Anya Hindmarch

Montag, 6. Januar 2014

[Review] Bobbi Brown Long-Wear Even Finish Foundation 0 Porcelain

Swatches und Tragebilder der Bobbi Brown Long Wear Even Finish Foundation 0 Porcelain

Von meinen hellen Foundations möchte ich euch nach der M.A.C Studio Sculpt in NC 15 die Bobbi Brown Long-Wear Even Finish in der Nuance 0 Porcelain vorstellen. Sie ist sogar noch einen Tick heller als die Studio Sculpt und besitzt ebenfalls eine gute Deckkraft.

Sonntag, 5. Januar 2014

[Review] MAC Studio Sculpt Foundation NC15

Swatches und Tragebilder der MAC Studio Sculpt Foundation im Farbton NC15
Foundations für helle Häutchen sind mir ein Herzensanliegen. Ich habe selbst sehr helle Haut und muss im Winter auf die allerhellsten Nuancen zurückgreifen. In diesem Jahr geht es sogar. Normalerweise würde ich nur noch zur MAC Studio Sculpt in NC15 oder der Bobbi Brown Long-Wear Even Finish in 0 Porcelain greifen. Ich kann diesen Winter aber auch die Giorgio Armani Luminous Silk tragen, die etwas dunkler als die beiden genannten Foundations sind. Dennoch möchte ich euch diese beiden Foundations zuallererst vorstellen. Den Anfang macht die MAC Studio Sculpt.

Freitag, 3. Januar 2014

Lieblingsstück der Woche: die Charlotte Olympia Astro-Slipper

Es ist wieder Zeit für das Lieblingsstück der Woche. Dieses Mal sind mir die hübschen Slipper von Charlotte Olympia besonders aufgefallen. Jedes Paar ziert ein in Handarbeit emailliertes Sternzeichen und ist in einem anderen Farbton gestaltet. Und das Beste ist, dass es gleich die passende Clutch dazu gibt. Wenn ich hier statt meines Sternzeichens Schütze wählen könnte, gefällt mir das Jungfrau- und das Skorpion-Set farblich am besten. Beides über mytheresa.com ab 595 Euro.

Lieblingsstück der Woche: die Charlotte Olympia Astro-Slipper
© mytheresa.com GmbH


© Made with love in Berlin since 2013 whatdoyoufancy.de