Dienstag, 23. September 2014

[Review] Die neue Diorskin Star Foundation & Concealer

Review Swatches Tragebilder neue Dior Diorskin Star Foundation 010 Ivory und Diorskin Concealer 001 Ivory

Die neue Diorskin Star Foundation samt Diorskin Star Concealer habe ich ziemlich spontan eingekauft und vorab nicht mal ausreichend getestet. Alles nur, weil ich mich eines Abends an einem verlassenen Counter von Dior durchprobiert und dabei die neue Foundation entdeckt habe. Beim Swatchen der Foundation war ich überrascht von der Helligkeit der Nuance 010 Ivory, der Konsistenz und Deckkraft. Zu Hause habe ich dann nicht allzu lange überlegt und die Foundation und gleich noch den Concealer bestellt.

Diorskin Star Foundation '010 Ivoire'

30 ml // 42,95 Euro // LSF 30 // 12 Nuancen // via flaconi.de (Partnerlink)

Als ich die Foundation das erste Mal aufgetragen habe, dachte ich, die ist so teuer, warum lässt sie mich nicht gut aussehen. Es war ganz furchtbar, meine Falten auf der Stirn und an den Mundwinkeln wurden betont. Hilfe, das kann doch nicht wahr sein! Ich habe dann die paar Reviews, die es schon zur Foundation gab, gelesen und nach Tipps gesucht. Beim zweiten Mal habe ich dann anstelle der Real Techniques Buffing Brush den leicht angefeuchteten Miracle Complexion Sponge von Real Techniques benutzt und das Ergebnis war ganz anders – zum Glück! Mit dem Pinsel ist die etwas pastige Foundation schwieriger zu verteilen, weshalb ich wirklich ein angefeuchtetes Schwämmchen empfehle beziehungsweise ein richtig gutes Einarbeiten in die Haut. Hier noch der Hinweis, dass Dior extra einen Dior Star Foundation Schwamm (ähnlich dem Beautyblender nur in Schwarz) für 17,99 Euro herausgebracht hat.

Review Swatches Tragebilder neue Dior Diorskin Star Foundation 010 Ivory

Mit zwei Pumpstößen kann ich das komplette Gesicht abdecken. Dank Schwämmchen verschmilzt die Foundation gut mit der Haut. Rötungen und Unregelmäßigkeiten deckt sie wirklich gut ab, sodass ich die Deckkraft als mittel einstufe. Das Gesicht wird schön ebenmäßig und das Finish ist dennoch natürlich und semi-matt, also nicht zu glowy und nicht zu pudrig, Schimmer ist auch nicht enthalten. Was ich allerdings nicht empfehle, ist, zu viel Foundation mit einem Mal aufzutragen, das setzt sich sonst unschön ab und wird cakey.

Bei mir hält die Foundation gute sechs Stunden durch und verrutscht auch nicht. Betitelt wird sie als long-wearing, wobei keine Zeitangabe angegeben wird. Bei mir war es so, dass die Nase als Erstes wieder geglänzt hat und im Laufe des Tages (ohne Nachpudern) wird der Glanz durch den Glow-Effekt der Foundation stärker. Auch habe ich das Gefühl, als merke man die Foundation im Laufe des Tages immer mehr auf der Haut. Ich habe in den letzten Tagen auch mal verschiedene Feuchtigkeitscremes als Basis getestet und bei den reichhaltigen Cremes war der semi-matte Effekt relativ schnell vorbei. Ich würde die Foundation deshalb eher für normale und Mischhaut empfehlen. Weiter unten seht ihr ein Foto, welches ich am Ende eines Tages aufgenommen habe.

Review Swatches Tragebilder neue Dior Diorskin Star Foundation 010 Ivory

Das Versprechen von Dior wird absolut gehalten, nämlich, dass die Diorskin Star Foundation Leuchtkraft schenkt und farbliche Unregelmäßigkeiten ausgleicht. Dafür sorgen Kügelchen aus Kieselsäure. Die Foundation wird deshalb vom Hause Dior auch als Brightening-Foundation beschrieben. Ein Manko für mich ist, dass die Foundation recht stark parfümiert ist. Das muss echt nicht sein. Dafür trumpft sie mit einem Lichtschutzfaktor von 30.

Absolut überzeugt bin ich im Übrigen von der Optik und Haptik des Glasflakons. Der sieht nicht nur luxuriös aus, sondern fühlt sich auch so an. Von daher finde ich die Foundation ein ästhetisches Schmuckstück. Und so einen Pumpspender sollte jede Foundation haben.

Wer die Dior Nude Foundation kennt und liebt: Ich habe gelesen, dass im Vergleich die Dior Star Foundation etwas besser abdecken und Poren verfeinender sein soll und zumindest bei dieser hellsten Variante 010 Ivory etwas gelbstichiger ist und somit Rötungen besser kaschiert.

Und im Vergleich zu meiner liebsten Giorgio Armani Luminous Silk Foundation?! Da kann sie recht gut mithalten. Besonders die Deckkraft ist ein Pluspunkt, dafür finde ich aber die Luminous Silk aufgrund ihrer etwas dünneren Textur noch leichter auf der Haut. Rein farblich ist die Dior Star etwas heller, dafür aber etwas rosastichiger. Und die Armani Foundation hat zumindest einen nicht wahrnehmbaren Parfümgehalt. 

Review Swatches Tragebilder neue Dior Diorskin Star Foundation 010 Ivory


Diorskin Star Concealer '001 Ivoire'

6 ml // 27,95 Euro // 4 Nuancen // via flaconi.de (Partnerlink)

Der Concealer ist eine super Ergänzung zu der Foundation mit einer leichten bis mittleren Deckkraft. Von der Konsistenz her ist er nicht ganz so fest wie die Foundation und lässt sich deshalb auch etwas besser verteilen. Für die Augenpartie mag ich flüssigere Texturen auch lieber, da sie nicht so schnell in die Falten kriegen. Ich finde toll, dass er Augenschatten abdeckt (meine sind aber auch nicht so groß) und die Augen zum Strahlen bringt.

Review Swatches Tragebilder neuer Diorskin Concealer 001 Ivory

Im Vergleich zum Maybelline Fit Me Concealer (derzeit gerne von mir verwendet) trocknet er schneller und muss fix eingearbeitet werden. Bei einer eher trockneren Augenpartie werden Falten etwas betont. Der Fit Me Concealer kann aufgrund seines rosastichigen Farbstichs noch besser Augenschatten abdecken.

Review Swatches Tragebilder neuer Diorskin Concealer 001 Ivory

Swatches neue Dior Diorskin Star Foundation 010 Ivory und Diorskin Concealer 001 Ivory

Review Swatches Tragebilder neue Dior Diorskin Star Foundation 010 Ivory und Diorskin Concealer 001 Ivory

Review Swatches Tragebilder neue Dior Diorskin Star Foundation 010 Ivory und Diorskin Concealer 001 Ivory Vorher Nachher

Review Swatches Tragebilder neue Dior Diorskin Star Foundation 010 Ivory und Diorskin Concealer 001 Ivory Vorher Nachher
Review Swatches Tragebilder neue Dior Diorskin Star Foundation 010 Ivory und Diorskin Concealer 001 Ivory Nachher

Review Swatches Tragebilder neue Dior Diorskin Star Foundation 010 Ivory und Diorskin Concealer 001 Ivory Nachher

Review Swatches Tragebilder neue Dior Diorskin Star Foundation 010 Ivory und Diorskin Concealer 001 Ivory Nachher

Fazit

Ich hatte von den Diorskin Produkten vorher noch nichts gehört, bis ich sie am Counter gesehen hatte, Erwartungen hatte ich also nicht. Das Werbeversprechen klingt allerdings sehr hoch angesetzt und in den meisten bisherigen Reviews wird zumindest die Foundation in den höchsten Tönen gelobt.

Würde ich sie weiterempfehlen?! Ja, wenn ihr eine Foundation für normale oder Mischhaut sucht, die eine gute Deckkraft bei kleineren Unreinheiten und Hautunregelmäßigkeiten schenkt, dabei relativ leicht bleibt und einen natürlich Glow gibt. Die Diorskin Foundation spendet keine Feuchtigkeit und hat auch sonst keine hautverbessernden Eigenschaften. Den Concealer mag ich aufgrund seiner hellen Farbe und mittleren Deckkraft. Ich muss sagen, dass meine bisherige Kombination aus Giorgio Armani Luminous Silk Foundation in Farbe 02 und Maybelline Fit Me Concealer in Farbton 15 weiterhin hoch im Kurs steht.

Wie sind eure Erfahrungen mit der Foundation?

12 Kommentare :

  1. Liebe Stephie!

    Was für eine ausführliche und fundierte Review!
    Vielen Dank!

    Ich fühle mich nun sehr gut informiert über die neue Foundation & den passenden Concealer von Dior!

    Aufgrund der von dir beschriebenen, eher festeren Konsistenz, werde ich wohl erstmal bei meiner Dior Nude Foundation bleiben ;)

    Lieben Gruß,
    ulli ks

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Ulli,

      meinst du die Dior Nude eignet sich auch bei geröteter Haut und bei ein paar Pickelchen? Hält sie bei dir gut den Tag durch?
      Ich habe heute erstmal wieder meine heiß geliebte Luminous SIlk getragen, sie ist einfach so ein Träumchen ;-).

      Liebste Grüße from Berlin
      Stephie

      Löschen
  2. Danke für die Review! Sehr interessant! Vielleicht teste ich sie mal, wenn meine Nude Foundation leer ist, was sicher noch ein paar Monate dauert. Der Concealer wäre mir vermutlich nicht deckend genug. Ich liebe den fit me Concealer und werde sicher dabei bleiben!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube die Dior Nude haben echt viele oder? Welche Farbe hast du davon? Gibt es da etwas für Blasshäutchen?
      Ja, der Fit Me Concealer ist super und greift nicht so tief in den Geldbeutel. Ich würde mich nur über eine etwas hellere Nuance freuen.

      Liebste Grüße
      Stephie

      Löschen
  3. oh ein wirklich toller Post,
    ich war vor kurzem im KaDeWe und durfte sie auch testen :)
    ich war total überrascht wie gut sie doch deckt, da ich momentan viele unschöne rötungen habe.
    allerdings bin ich mir noch zu 100& sicher, bei dir muss ich aber sagen ist das Ergebnis klasse und regt nochmal zum Nachdenken an.

    Liebst Patricia
    THEVOGUEVOYAGE - Fashion adventures by Patricia Sophie Engels

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Patricia,

      ich habe auch immer mit Rötungen zu kämpfen (Couperose und Rosacea), deshalb habe ich mich wie du über die Deckkraft gefreut. Was haben sie dir denn am Counter zu der Foundation erzählt (etwas zum Hauttyp und Finish)? Hattest du die Foundation dann ein paar Stunden drauf und hast später nochmal geschaut wie sie dir gefallen hat? Ich bin natürlich nicht das beste Beispiel dafür wie man Foundation testen sollte.

      Übrigens habe ich dich jetzt auch noch auf Bloglovin' und Twitter geadded ;-).

      Lieben Gruß
      Stephie

      Löschen
  4. Ich bin gerade dabei meine Review zur Star Foundation zu schreiben und obwohl ich sie jetzt seit über einem Monat teste, bin ich mir nach wie vor nicht sicher, was ich nun mit ihr machen soll - lieben oder hassen (gut hassen ist zu hart ;)). Ich werde mit ihr einfach nicht warm und ich habe mir extra den Backstage Blender gekauft, aber auch dieser kann an dem Ergebnis, nämlich porenbetonend und und cakey aussehend, nichts ändern. Ich weiß nicht ob meine Erwartungen zu hoch waren, andererseits reden wir hier auch von einer 40€ teuren Foundation und da sollte für mich einfach alles stimmen. Auch die Haltbarkeit ist eher so lala, vor allem für long-wear, ob nun mit bestimmter Zeitangabe oder nicht. Wenn ich mich morgens vor der Arbeit schminke und dann 8 Stunden auf Arbeit bin, dann muss sie bis zum Ende meiner Arbeit halten, etwas anderes kann ich mir nicht erlauben, da werde ich sonst schief von meinen Kunden angesehen. Ich werde es morgen noch einmal mit dem Backstage Blender versuchen - diesmal in angefeuchteter Version - und wenn sie dann weiterhin, so schlecht auf meiner Haut aussieht, dann ist sie für mich in den wesentlichen Punkten leider durchgefallen - zu schade :(
    P.s. Ich liebe den Duft im Übrigen, das ist eines meiner Highlights bei der Foundation ;P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Melanie,

      da sprichst du auch genau meine Bedenken an. An manchen Tagen finde ich sie richtig gut, an anderen eher nicht. Manchmal deckt sie irgendwie besser, manchmal gucken die Rötungen noch durch. Bin gespannt, welche Auftragetechnik du noch am ehesten gut findest. Mit dem Pinsel ging es bei mir ja gar nicht, oder ich mache etwas falsch. Ich glaube, ich muss auch noch den richtigen Primer oder eine gute Anti-Faltencreme finden, denn besonders zwischen den Augenbrauen werden meine Falten oft stark betont (oder ich denke zu viel). Wenn ich dann wieder meine Luminous Silk nehme, denke ich mir, die ist so easy aufzutragen und wirklich ihr Geld wert.

      Also ich freue mich auf deinen Bericht!

      Viele Grüße
      Stephie

      Löschen
  5. Die Deckkraft der Foundation finde ich sehr gut, sieht schön gleichmäßig aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karrie,

      ohne Deckkraft geht bei mir fast nichts wegen der Rötungen durch die Rosacea. Und die Foundation gleicht das Hautbild schön aus.

      Viele Grüße
      Stephie

      Löschen
  6. Tolle Review mit super Bildern! Ich habe bisher immer die Nudeskin Foundation verwendet, die ja auch zu meinen Jahresfavoriten gehört. Da ging es mir ähnlich wie dir, dass ich mit meinen Pinseln ein nicht so gutes Ergebnis erzielen konnte. Daher verwende ich für den Auftrag am liebsten den Beauty Blender. Du hast mich auf jeden Fall neugierig gemacht, so dass ich mir die Star Foundation dann irgendwann auch mal zulegen werde :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab sie mir ja einfach blind gekauft, weil ich sie beim schnellen Testen am Counter so toll fand. Viele Bloggerinen haben ihre liebste Foundation von Dior, es scheint also eine gewisse Magie da zu sein. Zurzeit verwende ich wieder total gern meinen Real Techniques Pinsel zum Auftragen von Foundations und den Beauty Blender für den Concealer. Das wechselt bei mir immer mal.

      Viele Grüße
      Stephie

      Löschen

© Made with love in Berlin since 2013 whatdoyoufancy.de