Montag, 27. Oktober 2014

Mein Beauty-Profil - Das muss ich bei meiner Hautpflege beachten

Mein Beautyprofil samt Hauttyp und liebste Produkte

Was ich mich immer freue, wenn ich tolle TAGs auf anderen Blogs entdecke. In diesem Fall bin ich bei Fanny auf das "Beauty-Profil" gestoßen. Die Idee dahinter: Auf einen Blick kann ich sehen, welchen Hauttyp meine Bloggerkolleginnen haben, welche Pflege- und Kosmetikprodukte sie verwenden und kann mir so vielleicht ein paar Tipps abgucken beziehungsweise Gleichgesinnte finden, die mit ähnlichen Hautproblemen zu kämpfen haben. Außerdem ist es immer interessant zu lesen, was denn andere Bloggerinnen als ihre Favoriten bezeichnen, was sie empfehlen können, mit welchen Produkten sie gut zurechtkommen.

Eine geniale Idee finde ich, deshalb habe ich mein Beauty-Profil auf Basis meiner aktuell liebsten Produkte erstellt. Dieses werde ich oben in einem eigenen Reiter verlinken, sodass ihr bei Interesse immer nachschauen könnt. Da sich das ei oder andere Produkt auch mal ändert, werde ich es stets aktuell halten.

Mein Beauty-Profil

Mein Beautyprofil samt Hauttyp und liebste Produkte

Meine Haut und Rosacea

Das Wichtigste, was ich bei meiner Hautpflege beachten muss, ist die Rosazea, die ich seit Ende letzten Jahres ganz plötzlich bekommen habe. Seitdem folgten sechs Ausbrüche, wobei es zu Ostern am Schlimmsten war. Ihr könnt es euch so vorstellen, dass sich im Gesicht die Gefäße extrem erweitern und dadurch hauptsächlich an Wangen, Kinn und Nase durchweg Rötungen und pustelartige Pickel bis hin zu Wucherungen auftreten. Rosazea ist nicht mit Akne zu verwechseln, auch wenn zur Behandlung manch eine Aknecreme zum Einsatz kommt, wie bei mir die Skinoren-Salbe mit dem Wirkstoff Azelainsäure. Außerdem helfen spezielle Antibiotika (wie Oraycea) die Entzündungen zu verringern.

Rosazea geht nie mehr ganz weg, sondern muss durchweg behandelt werden. Kein toller Ausblick, ich muss halt damit leben können so gut es geht. Das heißt immer einen hohen Lichtschutzfaktor verwenden, Temperaturumschwünge vermeiden, ebenso wie scharfes Essen, Alkohol, Koffein und Überanstrengungen. Auch zu heißes/kaltes Wasser sollte ich nicht zum Waschen verwenden, keine Dampfbäder, Peelings oder Gesichtsbürsten wie die Clarisonic und irritierende Inhaltsstoffe wie zum Beispiel Menthol oder Lavendel vermeiden.

Alkohol trinke ich nicht und verwende ihn auch nicht in Produkten für meine Haut, das ist schon mal kein Problem, Saunagänge mache ich auch schon lange nicht mehr, Temperaturschwankungen lassen sich wohl leider nicht vermeiden, es sei denn, ich ziehe irgendwohin, wo immer das gleiche Klima ist. Was ich allerdings weiterhin mache, ist meinen schwarzen Tee mit Milch trinken (max. 1-2 Tassen pro Tag und auch nicht täglich) und mindestens einmal die Woche zum Body Combat gehen, auch wenn ich nach dem Sport immer ganz Rot bin. Wenn ich auf meinen körperlichen Ausgleich verzichte, werde ich noch ganz verrückt.

Meine aktuelle Pflegeroutine

Ich habe eine lange Zeit milde Reinigung und Pflege von meiner Kosmetikerin verwendet, von der Firma binella orthoCos. Dann habe ich auch die Anti-Rötungen-Serien von Avène, Eucerin, Dado Sens und Bioderma ausprobiert und bin nun erst einmal bei Paula's Choice hängen geblieben. Ich liebe Paula's Beauty Bibel Don't go to the cosmetics counter without me und ihre Beautypedia. Sicher steckt auch viel Marketing hinter ihren Produkten, die sie und ihr Team natürlich als besonders gut bewerten. Aktuell verwende ich also die Hydralight-Serie und benötige jetzt noch einen extra Sonnenschutz, denn der ist in der Tagespflege nicht drin! Und ich hätte gern noch ein Serum, am liebsten möchte ich das neue von Pai (Sea Aster & Wild Oat Instant Calm Redness Serum), dann passt es aber vielleicht nicht so gut zu den Paula's Choice Produkten. Hier würde ich mich wirklich sehr über Empfehlungen freuen, danke!

So, nun ist der Post doch viel länger geworden als gedacht und deswegen sind auch gar keine weiteren Fotos und ausführlichen Produktbeschreibungen mit drin. Ich werde bestimmt zu den Pflegeprodukten und meine Erfahrungen mit den unterschiedlichen Anti-Rötungen-Serien noch berichten. Ich freue mich, wenn ich bald auch auf euren Blogs euer Beauty-Profil entdecken darf.

12 Kommentare :

  1. Vielen lieben Dank fürs mitmachen!!! Ich glaube dass meine Haut manchmal auch leichte Anflüge von Rosacea hat - müsste ich vielleicht mal checken lassen. Du hast einen rosa Unterton und kannst die Luminous Silk in #2 verwenden? Die ist doch ziemlich gelb? LG Fanny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebend gern :-). Vielleicht ist es bei dir auch nur Couperose, also ein paar geplatzte Äderchen und nicht gleich eine Rosacea, die sieht noch etwas fieser aus.
      Die Luminous Silk ist gerade mit ihrem gelben Ton supi gegen meine Rötungen. Wenn ich Foundation verwende, die eher kühl und rosastichig ist, sehe ich fahl aus und meine Rötungen werden nicht gut kaschiert. Deshalb greife ich lieber zu "gelben" Foundation-Nuancen.

      Liebste Grüße
      Stephie

      Löschen
  2. Hallo Stephie,

    ich leider auch an Rosacea. Und bin total verweifelt, da ich eigentlich Naturkosmetik liebe aber nicht mehr damit zu Recht komme. :-(
    Jetzt meine Frage an Dich, hast Du schon mal von La Roche Posay die Serie "Rosaliac" verwendet?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Du,

      ich habe schon so ziemlich vieles ausprobiert, auch die Rosaliac Reihe von La Roche Posay. Das war von der Wirkkraft, den Texturen und dem Gefühl auf der Haut nicht so richtig meins. Mir haben die Paula's Choice Produkte sehr geholfen, diese sind mild formuliert, ohne Duftstoffe, Parfüm und Alkohol. Die Produktserien beinhalten neben der Reinigung einen Toner, Serum und BHA oder AHA-Produkt, Feuchtigkeitspflege und immer Sonnenschutz für tagsüber. Lies dich mal auf deren Website zu Rosazea ein(http://www.paulaschoice.de/learn/strategien-fur-rosazea/). Seitdem ich die Produkte verwende hatte ich keinen Schub mehr. Ich glaube, dass insbesondere die Verwendung von dem BHA-Peeling perfekt ist gegen die Entzündungen und es wirkt anti-inflammatorisch. Die Quellen, die die Wirkung des Produkts belegen, sind bei Paula's Choice im Online-Shop immer hinterlegt. Außerdem ist Sonnenschutz das A und O (nicht nur) bei Rosazea. Sie haben auch gerade ganz neu die Serie Calm Redness Relief herausgebracht, die speziell für unsere Haut geeignet ist, aber die Produkte dieser neuen Linie ähneln sich zum Teil den bestehenden Produkten, die ja auch alle super formuliert und wirksam sind. Was ich gerade verwende, findest du auf meiner Beauty-Profil-Seite, die ganz oben verlinkt ist.
      http://www.whatdoyoufancy.de/p/my-beauty-profile.html

      Viele liebe Grüße und frag gerne, wenn du noch unsicher wegen etwas bist.
      Stephie

      Löschen
  3. Hallo,

    musstest du mal Metrocreme benutzen? Oder kennst dich damit aus?

    LG Jenni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jenni,

      ich habe als Creme nur 20 % Skinoren genommen, die ist ganz gut. Oben bei den Tabs findest du unter Beauty-Profil auch noch mehr Infos :-).

      Viele Grüße
      Stephie

      Löschen
    2. Danke, benutzt du im Moment nur deine "normalen" Hautpflegeprodukte oder nimmst du noch etwas ärztlich Verschriebenes? Ich fände es toll, wenn meine Haut allein durch die richtigen Produkte aus der Drogerie und dem Internet in einem stabilen und gesunden Zustand bleiben würde. "Reizarm" ist da das Stichwort.

      LG Jenni

      Löschen
    3. Ich habe nach der Diagnose von der Hautärztin Oraycea-Tabletten (Antibiotikum) bekommen und die Skinoren-Salbe. Die Tabletten habe ich bei einem späteren Schub nochmals bekommen, fand die Wirkung jedoch nicht überzeugend, mir half bei Schüben Skinoren besser. Wie in meinem Beauty-Profil geschrieben, half die Umstellung auf gute Produkte mehr als die Medikamente und seit über einem Jahr hatte ich keine Schübe mehr. Ich verzichte komplett auf Alkohol, Duftstoffe, wenn möglichst auch Parfüm. Einige sagen, auch Silikone und Mineröl sollte man meiden sowie zu fette Salben. Täglicher Sonnenschutz ist ein Muss, am besten aus mineralischen LSF, da diese besser verträglich sind. Meine Produkte sind hauptsächlich von Paula's Choice (Online-Shop) und Bioderma (Apotheke) bzw. das Reinigungsöl von Balea und die Augenpflege für den Tag von Clinique. Viele Produkte, die angeblich für Couperose und Rosazea geeignet sein sollen, sind gar nicht so reizfrei wie man denkt. Und ich gehe immer noch regelmäßig zur Kosmetikerin zur Behandlung, die ist gleich bei meiner Hautärztin mit in der Praxis. Die Ernährung spielt natürlich auch eine Rolle und wenn man die Auslöser der Schübe kennt und soweit es geht, mindert.

      Lieben Gruß an dich
      Stephie

      Löschen
  4. Danke für deine Antwort, ich bin da noch neu auf dem Gebiet und es ist schon nervig, wenn die Haut nicht gut aussieht. Wobei sie im Lauf des Tages mal besser, dann wieder geröteter ist. Hast du das auch?
    Das Balea Reinigungsöl ist sicherlich gut, aber ich vertrage es nicht. Ich benutze daher AMU-Entferner, Mizellenwasser und Waschgel, das klappt gut.
    Verträgst du AHA und Retinol gut? Das sind ja beides Wirkstoffe, die eher "anregend" sind, aber die Verträglichkeit ist bestimmt sehr individuell. BHA soll laut PC ja gut bei Rosacea helfen.

    Finde es toll, dass du hier über Hautpflege bloggst, da ich mich gerne darüber austausche. Die Skincareblogs, Routinen auf Instagram usw. schaue ich mir auch gerne an.

    LG Jenni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Hautröte ändert sich bei Anstrengung wie Sport, zu warm Duschen, heißes Essen/Trinken oder Sonne. Versuche ich jedoch alles so gut es eben geht zu vermeiden, damit ich keine Rötungen herbeirufe. Was verträgst du an dem Öl nicht, das ist super mild formuliert? AHA verwende ich gar nicht, Retinol nur im Paula's Choice Resist Barrier Repair Moisturizer. Den benutze ich jedoch nicht jeden Abend und wenn, dann gerne in Kombination mit dem Resist AOX Serum. Retinol kann die Entzündungen, die zu Rosaea führen, reduzieren. BHA benutze ich jeden Abend und bin der Meinung, dass es am besten hilft, die Entzündungen und Rötungen zu mildern. AHA hingegen kann die Rosazea verschlimmern, verträgt nicht jeder.

      Lieben Gruß und schönes Wochenende
      Stephie

      Löschen
  5. Gut zu wissen, dass ich nicht die Einzige bin, deren Rötungen sich im Tagesverlauf ändern. Das Öl hat bei mir zu vielen Pickeln um den Mund geführt, ich sehe bei den Inci, dass sie komedogen sein können.
    http://www.cosdna.com/eng/cosmetic_c1be224596.html
    Wahrscheinlich ist das nichts für meine Haut.

    Bei PC wurde mir auch zu BHA geraten und Retinol nur in geringen Dosen.

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei Paula's Choice kannst du dich jederzeit an den Kundenservice wenden. Wenn du dir unsicher bist, frag dort nach, sie haben für fast alle Produkte auch Proben, was echt klasse ist.

      Lieben Gruß und einen schönen Sonntag!

      Löschen

© Made with love in Berlin since 2013 whatdoyoufancy.de