Montag, 3. November 2014

Aufgebraucht und nachgekauft?! #8

Aufgebrauchtes an Kosmetik und Pflege aus den letzten Monaten

Ich freue mich immer wie ein kleines Kind, wenn ich den ganzen Beautymüll der letzten Wochen nach einer kurzen Review entsorgen kann. Mein Ziel ist es, irgendwann DIE Produkte zu finden, mit denen ich dauerhaft glücklich werden kann. Zurzeit probiere ich mich immer noch gern durch und dann kommt noch so viel Neues auf den Markt, was getestet werden möchte. Ein paar alte Hasen werdet ihr hier aber auch wiederfinden.

Aufgebrauchtes an Kosmetik und Pflege aus den letzten Monaten

Rival de Loop Clean & Care ölhaltiger Augen Make-up Entferner (100 ml // 1,45 Euro // via Rossmann): Für mich kann dieser AMU-Entferner nicht mit dem ölhaltigen von Balea mithalten. Er ist einfach nicht so sanft und reinigungsstark wie sein Counterpart von dm. Kein Nachkauf. 

Balea Augen Make-up Entferner ölhaltig (100 ml // 1,45 Euro // via dm): Die letzten Male landete fast immer dieser Kandidat im Einkaufskorb. Nach kurzen Ausflügen zu den AMU-Entfernern von The Body Shop und Rossmann komme ich doch immer wieder auf ihn zurück. Er entfernt am zuverlässigsten, ohnen einen unangenehmen Ölfilm zu hinterlassen und in den Augen zu brennen. Nachkauf.

p2 Express Nail Polish Remover (50 ml // 3,95 Euro // nicht mehr im Verkauf): Immer, wenn ich farbigen oder etwas hartnäckigeren Nagellack aufgetragen habe, verwende ich dieses pinke Zauberfläschchen zum Abnehmen des Lacks. Der Name ist Programm, denn der Lack ist wirklich schnell und vor allem recht schonend wieder ab. Gerade wenn ich mehrere Aufnahmen hintereinander von Nagellacken für den Blog mache, bin ich froh, nicht in einem Berg von Wattepads sitzen zu müssen, sondern einfach meine Finger einige Male im Schwämmchen zu baden und das war's. Hier gelangt ihr zur ausführlichen Review. Nachkauf. 

Sagrotan Cremeseife Honig & Sheabutter (250 ml // 2,95 Euro // aus der Drogerie): Diese Seife hatte ich schon im letzten Aufgebraucht-Post gezeigt. Ich stehe auf cremige Produkte und wenn es dann noch mit Honig, Milch, Vanille, Kakaobutter und/oder Sheabutter ist, bin ich schnell dabei. Nachkauf.

Sagrotan Schaumseife Milch & Goldener Honig (250 ml // 2,99 Euro // aus der Drogerie): Da ich Schaum und die andere Sagrotan-Seife so sehr mag, habe ich diese mal mitgenommen. Überzeugt hat sie mich nicht. Der Pumpspender ist sehr unglücklich gemacht, denn der Schaum landet nicht in der Hand, sondern in den Unweiten des Waschbeckens. Auch vom Pflegegefühl bietet diese Seife nicht sehr viel, deshalb bleibe ich doch bei ihrem cremigen Pendant. Kein Nachkauf. 

Blendercleanser (90 ml // 14,99 Euro // via Douglas - Partnerlink): Von allen Pinsel- und Schwämmchenreinigern mag ich diesen am liebsten. Ich ziehe ihn den Pinselseifen und -sprays vor. Den Blendercleanser gibt es jetzt auch neben dem Beautyblender bei Douglas zu kaufen, für stolze 14,99 Euro! Ich habe ihn zuletzt bei point-rouge bestellt. Nachkauf. 

Binella orthoCos Mousse Inflam Reinigungsschaum (250 ml // 20 Euro // via Kultkosmetik): Von den Reinigungsmitteln, die ich für das Gesicht schon ausprobiert habe, reinigt dieser am gründlichsten und dabei trotzdem schön mild. Wenn ich danach mit dem Gesichtswasser drüber gehe, ist kaum noch Make-up im Wattepad. Auch meine sensible Rosazea-Haut mag ihn liebend gern. Nachkauf.

Avène Thermalwasser (50 ml // 2,95 Euro // aus der Apotheke): Thermalwasser habe ich immer bei mir und ich liebe es mich damit zwischendurch zu erfrischen und abzukühlen, nicht nur im Sommer. Nachkauf. 

Bioderma Sensibio H2O AR Lösung (250 ml // 12,99 Euro // in der Apotheke und via Amazon - Partnerlink): Diese Mizellenlösung von Bioderma mag ich ganz gern, denn ich kann damit über das ganze Gesicht – auch die Augen – gehen und fühle mich gut gereinigt und frisch. Ich benutze es immer als Toner nach der Reinigung und nicht als alleiniges Reinigungsprodukt. Nachkauf.

Aufgebrauchtes an Kosmetik und Pflege aus den letzten Monaten

La Roche-Posay Posthelios Après Pflege (200 ml // 16,75 Euro // in der Apotheke oder via Amazon - Partnerlink): Ich stand im Sommer ziemlich lange vor dem Regal der Après-Lotionen und habe mich schließlich für diese entschieden. Die Textur empfinde ich als sehr angenehm, nicht zu reichhaltig und nicht zu leicht, sie wirkt kühlend auf der Haut und enthält 10% rückfettende, hautberuhigend Inhaltsstoffe. Was mir beim ersten Gebrauch sofort aufgefallen ist: das Crème-Gel enthält Parfüm. Das hätte ich bei La Roche-Posay nicht erwartet und auch nicht für die eh schon von der Sonne geschädigten Haut, die sie reparieren soll. Nun ja, ich habe es jetzt aufgebraucht, fand diesen Aspekt jedoch nicht so toll. Ansonsten kann ich diese Après Pflege empfehlen. Kein Nachkauf. 

Balea Q10 Handcreme LSF 10 (100 ml // 0,95 Euro // via dm jetzt in neuer Aufmachung): Diese Handcreme hat bei mir sehr lange gehalten. Was mich hier überzeugt ist die Konsistenz, das schnelle Einziehen, es gibt kein Kleben und dafür noch einen Lichtschutzfaktor von 10. Ich habe mich noch einmal im Handcremeregal umgeschaut, LSF ist dort eine Seltenheit. Da die Hände doch auch immer der Sonne ausgesetzt sind, finde ich einen LSF angebracht. Nachkauf.

Aufgebrauchtes an Kosmetik und Pflege aus den letzten Monaten

Rexona cotton ultra dry Anti-Transpirant (150 ml // 1,45 Euro // via dm): Rexona ist bei Anti-Transpirants meine liebste Marke. Ich mag deren pudrigen Duft und bei mir wirken sie auch am besten. Eine kleine Dose habe ich immer auch in meiner Kosmetiktasche dabei. Nachkauf.

Garnier Mineral Ultra Dry (150 ml // 1,55 Euro // via dm): Von Garnier habe ich schon diverse Deos probiert und so richtig überzeugt haben sie mich alle nicht. Ich bleibe eher bei Rexona. Kein Nachkauf

Aufgebrauchtes an Kosmetik und Pflege aus den letzten Monaten

Giorgio Armani Luminous Silk Foundation in Farbton 2 (30 ml // 52,95 Euro // via Douglas - Partnerlink): Ähm, diese Foundation schmuggelt sich anscheinend auf jedes Foto. Einfach weil sie meine liebste ist! Ich probiere immer wieder andere Foundations wie vor Kurzem die Dior Star und aktuell von Paula's Choice, BareMinerals und Bourjois. Sie hat einen etwas gelblichen Einschlag, was super gegen meine Rötungen hilft. Rosastichige Foundations stehen mir einfach nicht. Das Finish ist natürlich und sie betont weder Falten noch trockene Stellen. Mein Star am Foundationhimmel. Nachkauf.

Giorgio Armani High Precision Retouch Concealer in Shade 02 (4,4 ml // 34,99 Euro // via Douglas - Partnerlink): Ein wahrer Schatz ist auch dieser Concealer von Armani. Ehrlich gesagt hat mich noch kein Produkt der Marke enttäuscht und ich freue mich, wenn es so bleibt. Der Concealer hielt bei mir eine Ewigkeit. Er hat ein schmales Pinselchen, mit dem sich der Concealer einfach und präzise auftragen lässt. Die Deckkraft könnte für meinen Geschmack noch etwas höher sein, die Farbe und das Licht reflektierende Finish sind hingegen perfekt. Für einen etwas kleineren Preis finden sich allerdings schon gute Alternativen wie der Maybelline Fit Me Concealer. Der ist zwar in der Farbe nicht so perfekt wie der High Precison Retouch, überzeugt aber in allen anderen Punkten. Nachkauf.

Aufgebrauchtes an Kosmetik und Pflege aus den letzten Monaten

La Biosthétique Shampoo Hydrotoxa (250 ml // 19,90 Euro // via Labiosthetique): Ich bin immer recht erstaunt, wenn ich es geschafft habe, solch eine Flasche zu leeren. Das Hydrotoxa Shampoo ist nicht so aufschäumend wie viele andere Shampoos und kann sehr sparsam verwendet werden. Meine Kopfhaut und meine Haare lieben es. Für die kalte Jahreszeit habe ich bei meinem Friseur jetzt das neue La Biosthétique Shampoo für trockenes Haar mitgenommen. Nachkauf.

Alterra Sensitiv Dusch-Shampoo parfümfrei (250 ml // 1,95 Euro // via Rossmann): Ich finde es super, dass es von den Drogeriemarken Produkte für empfindliche, allergiebereite Haut gibt. Dieses Dusch-Shampoo kommt mit wenigen Inhaltsstoffen aus und verzichtet dabei auf synthetische Farb- und Konservierungsstoffe, Silikone, Paraffine und andere Mineralölprodukte. Dazu ist es vom Deutschen Allergie- und Asthmabund geprüft. Mir ist das wichtig, denn mit solchen milden Waschsubstanzen habe ich das Gefühl, dass auch meine Wärmeurtikaria schwindet. Nachkauf. 

Batiste Dry Shampoo XXL Volume (200 ml // 4,99 Euro // via Douglas - Partnerlink): Dieses Trockenshampoo verhilft zu sofortiger Frische und Volumen. Ob das jetzt XXL ist und mehr als bei normalem Trockenshampoo, schwer zu sagen. Für einen Tag kann man so die fettigen Ansätze verschwinden lassen ohne Grauschleierlook. Als nächstes werde ich mal das Dry Shampoo für brünettes Haar probieren, ich glaube das soll richtig gut sein. Nachkauf.

Ist etwas von meinem Beautymüll dabei, was ihr auch kennt oder gern mal ausprobieren möchtet?

8 Kommentare :

  1. Ich kenne nur die beiden Make-Up Entferner und das Thermalspray. Letzteres mag ich sehr gern, von den ersten beiden sagt mir der von RdL mehr zu, 100% überzeugt bin ich aber nicht.

    AntwortenLöschen
  2. Echt, du magst den Balea Entferner lieber als RdL? Ersterer macht bei mir überhaupt nichts, ich glaube wenn ich mir Wasser aufs Pad geben würde wäre es von der Wirkung her nicht viel anders. Der RdL entfernt echt alles ratzfatz, ein kleines bisschen brennen tuts aber tatsächlich - aber nur wenn ich zuviel erwische. Dennoch hätte ich natürlich lieber was sanfteres.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmmm, vielleicht kommt das auch auf die verwendete Mascara an? Nina von Moiren Atropos schreibt oben auch, dass sie den Entferner von RdL lieber mag. Aber ich mochte auch die gehypte Cleansing Butter von The Body Shop nicht so sehr wie die meisten anderen. Jetzt habe ich die Flüssigversion davon, die finde ich zwar besser, aber auch nicht gründlich reinigend.

      Viele Grüße
      Stephie

      Löschen
  3. Alleine die Verpackung der Foundation ist ja schon suuper schick :)
    Die Trockenshampoos von baptiste stehen acuh noch auf meiner Liste, die möchte ich als nächstes unbedingt testen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So edel wie sie aussieht ist sie auch, wobei mir die vorherige Verpackung noch ein klein wenig besser gefallen hatte. Sie haben dann alle Produkte umgestellt. Klar muss man etwas tiefer in das Portemonnaie greifen, dafür haben mir alle bisher gekauften Produkte aus dem Armani Beauty-Bereich sehr gut gefallen.

      Viele Grüße
      Stephie

      Löschen
  4. Du hast mich wirklich neugierig auf die Armani Foundation gemacht :)) Das nächste Mal am Counter werde ich sie mir bestimmt mal auftragen lassen. Klingt wirklich schön. Lg Jules

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Würde sie mir nicht wirklich so gut gefallen, würde ich sie nicht immer wieder erwähnen. Wenn ich mal eine Rubrik mache zu den am meisten nachgekauften Produkten, so wäre die Foundation ganz vorne mit dabei. Lass dich ruhig mal am Counter beraten, es gibt noch ein paar andere Armani Foundations, die wohl auch ganz gut sind und je nach Hauttyp ein anderes Finish zaubern. Bei uns in Berlin gibt es gar nicht so viele Counter, ich wollte mal zu dem im Lafayette gehen und mich ein wenig beraten lassen zu weiteren Produkten.

      Liebste Grüße
      Stephie

      Löschen
  5. Ein wirklich schöne Beitrag. Von der Armani Foundation hört sich wirklich gut an. Ich denke, dass sie ganz sicher auf meine Wunschliste für Weihnachten wandern wird :-)

    LG Oli

    AntwortenLöschen

© Made with love in Berlin since 2013 whatdoyoufancy.de