Sonntag, 7. Juni 2015

Demak'Up Detox Challenge - DIY-Peeling, Detox-Tee und richtig Abschminken

Demak'Up Detox Challenge Richtig Abschminken33% der Frauen zwischen 20 und 49 Jahre gehen gelegentlich mit Make-up ins Bett und 51% der Frauen reinigen das Gesicht kaum, weil sie keinen Sinn darin sehen. So jedenfalls die Ergebnisse einer landesweiten Studie von Demak'Up und Grund genug die zehntägige Detox Challenge ins Leben zu rufen. Hierbei steht jeder Tag im Zeichen eines Beautyrituals oder eines Reinigungsthemas. Passend dazu gibt es von Demak'Up Tipps für die richtige Reinigung und viele Rezepte für Masken und Peelings zum Selbermachen.

Abends Abschminken

Ich kann es immer noch nicht glauben, dass sich viele Frauen vor dem Zubettgehen nicht abschminken. Schon allein die Vorstellung mich mit Make-up auf meinem Kopfkissen zu wälzen, finde ich sehr unangenehm. Schließlich ist unsere Haut, unser größtes Organ, jeden Tag Schadstoffen und Schmutz ausgesetzt. Reinigung ist wichtig, um die natürliche Schutzfunktion der Haut zu erhalten und ihr eine Chance zu geben, sich nachts zu regenerieren.

Von Demak'Up lagen entsprechend Abschminktücher* und Wattepads* für die Reinigung bei. Ich habe die auch alle mal durchgetestet. Für den Urlaub oder generell für unterwegs finde ich Abschminktücher praktisch, für die tägliche Reinigung säubern sie mir jedoch zu oberflächlich. Von der Zusammensetzung her unterscheiden sich die INCI's der Expert-Tücher zu den Mild&Soft-Tüchern übrigens erst ab der Hälfte, sie sind also ziemlich identisch. Bei den Wattepads merke ich schon einen Unterschied zwischen der Sensitive-Version und der Expert-Version, Letztere hatte ich vor der Challenge schon mal und diese waren mir leider zu kratzig. Jedes Wattepad hat zwei unterschiedliche Oberflächen, so dass man sich die favorisierte aussuchen kann.

DIY-Peeling aus gemahlenen Kaffeebohnen, Olivenöl und Honig

An Tag 1 der Detox Challenge stand die gründliche Reinigung mit einem Peeling auf dem Programm. Ich habe es noch um Honig ergänzt:

Zutaten:
  • 2 Teelöffel sehr fein gemahlene Kaffeebohnen
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 2 Esslöffel Honig

Die Schritte:
Die Kaffeebohnen schön fein mahlen. Dann zusammen mit dem Olivenöl und dem Honig zu einer homogenen Masse mischen. Die Mischung in kreisenden Bewegungen auf die Haut auftragen, kurz einwirken lassen und anschließend mit lauwarmem Wasser abwaschen.

Die Vorteile:
Das Koffein im Kaffee fördert die Durchblutung, wirkt erfrischend und entgiftend für die Haut. Der Peelingeffekt entfernt kleine Hautschüppchen und lässt die Haut glatter und praller aussehen. In Verbindung mit dem Honig wird die Haut zudem gepflegt. Das Olivenöl enthält Antioxidantien und spendet Feuchtigkeit. 

Achtet darauf, dass die Kaffeebohnen wirklich fein gemahlen sind, damit das Peeling nicht zu grob wird oder verwendet es erst einmal an unempfindlichen Stellen.

Demak'Up Detox Challenge DIY Peeling

Demak'Up Detox Challenge DIY Peeling


Detox-Tee zum Entgiften und Entschlacken

Detox-Tees sind aktuell der Renner habe ich das Gefühl. So ziemlich jede Teemarke hat ihre eigene Interpretation von Detox-Tee entwickelt. Sie enthalten ungesüßt wenige Kalorien, dafür wertvolle Mineralien und Vitamine, sollen beim Entgiften und Entschlacken unterstützen und regen neben Kreislauf, Stoffwechsel und Verdauung auch die Fettverbrennung an. Ob man mit Detox-Tee tatsächlich entschlacken und abnehmen kann, kann ich nicht beurteilen. Dafür trinke ich zu wenig Detox-Tee und lieber schwarzen Tee mit Milch. Dass es aber wichtig ist, jeden Tag eine ausreichende Menge Flüssigkeit (am besten stilles Wasser und ungesüßte Tees) zu sich zu nehmen schon. Ich trinke allein auf Arbeit meine zwei Liter Wasser und zu Hause noch mal einen halben bis einen Liter.

Der Detox-Tee von Clipper* enthält Hibiskus, Brennnessel, Süßholzwurzel, natürliche Aromen und getrocknetes, konzentriertes Aloe Vera-Pulver. Empfohlen wird, zwei bis drei Tassen am Tag von dem Tee zu trinken – in Verbindung mit einer ausgewogenen, vielseitigen Ernährung und einem gesunden Lebensstil. Der Tee riecht wie ein klassischer Früchtetee, schmeckt angenehm leicht, nicht zu sauer und hat ein süßliches und fast schon cremiges Aroma. Er schmeckt übrigens abgekühlt auch sehr gut.

Demak'Up Detox Challenge Clipper Organic Detox Infusion

Wenn ihr jetzt Lust bekommen habt bei der Detox Challenge von Demak'Up in die Tipps und Rezepte reinzuschnuppern, so findet ihr unter demakupdetoxchallenge.de alle Informationen. 

Das Rezept zum Toner mit grünem Tee und Grapefruit vom Tag 2 der Challenge findet ihr bei Julie und Lu hat das Rezept für ein Peeling mit Erdbeeren, Haferflocken, Joghurt und Honig ausprobiert.

Habt ihr schon mal eine Entgiftung gemacht? Und wie viel Zeit investiert ihr in eure Hautreinigung und -pflege? Schminkt ihr euch regelmäßig ab?

*PR Sample

7 Kommentare :

  1. Mir macht Abschminken ja ehrlich gesagt keinen Spaß... aber mir ist natürlich bewusst, dass das sein muss und seitdem ich das Reinigungsöl von L'Oréal habe, macht es sogar ein bisschen Spaß. :D Und ich spare Wattepads! Sollte ich doch zu faul sein, liegen im Nachttisch Reinigungstücher und ich kann ganz faul im Bett das Make-up entfernen. Das kommt allerdings nicht so oft vor. Ich bemühe mich, mich jeden Abend richtig und mit Wasser abzuschminken. Nur dann fühle ich mich richtig sauber und wohl und kann außerdem noch eine tolle Pflege zur Nacht auftragen und freue mich am nächsten Morgen über meine gepflegte Haut. Aber auch morgens wasche ich mein Gesicht.

    Derzeit benutze ich dafür von Paula's Choice eine Waschcreme, die ich gern mag. Es ist das aus der Skin Balance Serie. Den passenden Toner dazu nehme ich auch, der trocknet mir allerdings etwas zu sehr aus, deshab mache ich ihn leer und suche mir dann einen anderen aus.

    Von den Wattepads mag ich große am liebsten. Die kleinen nehme ich aber gern für die Nagellackentferung. Reinigungstücher sind mir im Gesicht manchmal zu aggressiv, aber um Swatches von Armen und Händen zu entfernen sind sie ideal! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag total das Reinheitsgefühl nach dem Abschminken. Ich bin jedoch kein Fan von Reinigungsbutter oder Abschminkölen geworden, keine Ahnung warum. Ich bin mit meinem Paula's Choice Resist Perfectly Balanced Foaming Cleanser plus Bioderma H2O AR Mizellenlösung zufrieden, so ganz ohne Wattepads geht es dadurch bei mir nicht. Ich benutze dann auch immer gern die großen ovalen.
      Morgens benutze ich die gleichen Reinigungsprodukte wie abends, aber eine Tagescreme mit Sonnenschutz, abends dafür BHA oder AHA. Einen Toner habe ich zurzeit nicht, finde aber von den PC Proben den aus der Skin Recovery Serie angenehm, den Earth Sourced würde ich auch gern testen.

      Liebe Grüße
      Stephie

      Löschen
  2. Abschminken macht echt keinen Spaß, aber dennoch tue ich es jeden Abend, weil meine Haut mir sonst sofort zeigt, was sie davon hält Oo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich möchte auch gar nicht wissen wie meine Haut dann reagieren würde. Sie wäre bestimmt ganz arg böse mit mir. Deshalb sind wir mal lieber gut zu ihr.

      Liebste Grüße
      Stephie

      Löschen
  3. Komisch aussehen tut ja die Maske mit dem Kaffee :D
    Auch wenn ich mich Abends manchmal ganz schön quälen muss, liebe ich das Gefühl der gereinigten Haut und mit der ganze Pflege viel zu sehr, als dass ich es nicht machen würde! Aber da scheint es ja genügend Frauen zu geben, die das nicht machen, das kann ich gar nicht nachvollziehen und würde wahrscheinlich aussehen, wie ein Streuselkuchen!
    Dankeschön fürs Verlinken, ich werde dich auch gleich mal noch nachträglich einfügen :)

    Liebste Grüße und einen schönen Abend dir noch :***

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, bei mir ist es auch das Gefühl, dass im Gesicht alles schön sauber sein muss. Ich glaube, ich habe eher mal das Zähneputzen ausgelassen als das Abschminken und das war auch schon selten ;-).

      Die Maske fühlt sich etwas rutschig an auf der Haut, aber mit genug Öl und Honig reibt der Kaffee nicht so stark auf der Haut.

      Danke und liebste Grüße
      Stephie

      Löschen
  4. Sehr schöner Bericht ! Ich bin auch immer wieder erstaunt, wie viele sich nicht richtig abschminken. Sogar aus meinem Bekanntenkreis höre ich das immer wieder

    AntwortenLöschen

© Made with love in Berlin since 2013 whatdoyoufancy.de