Freitag, 24. Juli 2015

Fairy-Box Juli 2015

Fairy-Box Juli 2015

Wie schön, die Fairy-Box und ihre dazugehörige Website präsentieren sich in einem neuen Gewand. Ich hatte es schon kurz im letzten Post angedeutet, dass es ein paar Anpassungen gab. Jetzt wirkt alles etwas frischer, ansprechender und übersichtlicher. Der Inhalt mit den ausgesuchten Produkten aus dem Naturkosmetikbereich ist geblieben. Die Juliausgabe* hat sich sommerfein gemacht und wieder einmal aufeinander abgestimmte Sets parat.

Fairy-Box Juli 2015

Sonnencreme Eco Cosmetics LSF 10 (75 ml, 8,95 Euro) // After Sun Eco Cosmetics (75 ml, 7,95 Euro) Eco Cosmetics ist gleich mal wieder eine Marke, die ich noch nicht kenne. Die Firma ist spezialisiert auf mineralische Sonnenpflege, die auch für hochempfindliche Haut geeignet sein soll. Die Sonnencreme ist frei von Zinkoxiden, Aluminiumsalzen, Nanotechnologie, PEG, Parabenen und genmanipulierten Organismen. Gut, ich wusste nicht, dass sich dies alles in einer Sonnencreme befinden kann. 

Als Lichtschutzfilter verwendet Eco Cosmetics ausschließlich Titandioxid und das von der EU-Kommission empfohlene Verhältnis von UVA-UVB-Schutz von 1:3. Hintergrund ist, dass sich in Deutschland die Deklaration des UVA-Schutzes entsprechend der australischen Norm durchgesetzt hat. Diese vernachlässigt jedoch den Anteil des UVA-Schutzes. Dabei sind es die UVA-Strahlen, die besonders tief in die Haut eindringen und die Hautalterung verursachen. Mit steigendem Lichtschutzfaktor (UVB) steigt bei Eco Cosmetics also auch der UVA-Schutz und beträgt mindestens ein Drittel davon. Ausführliche Informationen zum Thema Sonnenschutz findet ihr bei Pia von SkinCareInspirations und der pharmazeutischen Zeitung hier und hier.

Mir ist der angegebene Lichtschutzfaktor von 10 für meine sehr helle Rosazeahaut zu gering, da die Absorption der UVB-Strahlen geringer ist als zum Beispiel bei LSF 30 oder LSF 50, die ich aktuell mit dem Paula's Choice Resist Daily Mattifying Fluid auftrage. Dann fällt mir in den Inhaltsstoffen noch auf, dass hier reizendes Potenzial in Form von Duftstoffen, ätherischen Ölen und Alkohol enthalten ist, wenn auch recht hinten in der INCI-Liste. Der Duft ist entsprechend etwas kräuterig, daher leider nichts für mich. Die Sonnencreme von Eco Cosmetics stand bei Stiftung Warentest im Juni übrigens in der Kritik, warum, das lest ihr in der Stellungnahme.    

Passend zum Sonnenschutzprodukt gibt es auch etwas für die Pflege nach dem Sonnenbad. Ganz klassisch mit Aloe Vera und auch Sanddorn kommt die After Sun Lotion daher. Die Konsistenz finde ich angenehm und kühlend, nur der leicht-klebrige Film nach dem Auftrag auf der Haut ist nicht so meins. Hier finden sich auch wieder allerhand ätherische Öle (Zitrus-Kräuter-Duft!), Duftstoffe und Alkohol in den Inhaltsstoffen. Wird leider kein Hautpflegefavorit von mir.

Fairy-Box Juli 2015

Benecos Nail Polish „Minty Day“ (9 ml, 3,89 Euro) // Benecos Bio-Nagellackentferner (100 ml, 3,99 Euro) // Sante Lash Extension (4 ml, 16,95 Euro) Kommen wir nun zu einem Produkt, welches mich überrascht hat. Zuerst dachte ich, schon wieder ein mint-farbener Nagellack, das sind doch die, die immer aussortiert werden und deshalb in Beautyboxen mitgeschickt werden. Der Benecos Nagellack hat es echt drauf. Er besticht durch eine tolle cremige Konsistenz, die schon beim ersten Auftrag eine streifenfreie Schicht bildet. Der breite Pinsel tut sein Übriges dazu, dass das Ergebnis einwandfrei aussieht. Nur auf seine Haltbarkeit habe ich den Lack noch nicht getestet. Zum Nagellack kommt gleich noch der passende Entferner von Benecos dazu. Er ist wie der Lack acetonfrei und nimmt den Lack solide nach etwas Rubbeln vom Nagel.

Ebenfalls recht spannend finde ich das Wimpern verlängernde Serum von Sante. Erst war ich solchen Produkten gegenüber sehr skeptisch, da ich es nicht mag, mir irgendetwas an die Augen zu schmieren, auch wenn es meine Wimpern noch voller machen soll. Das Serum verspricht ein sichtbares Ergebnis nach vier Wochen, vielleicht probiere ich es doch einfach mal aus. Die Neugierde siegt. 

Fairy-Box Juli 2015

Hier könnt ihr die aktuelle Box gern mal mit dem Inhalt der Juni- und der Mai-Box vergleichen, welche ist euer Favorit? Alle Infos und Preise zum Abo der Fairy-Box gibt es auf fairy-box.de. Sagt euch eine Box voll mit Naturkosmetikprodukten zu? Habt ihr sie vielleicht schon abonniert?

*PR Sample

9 Kommentare :

  1. Ich finde den Nagellackentferner optisch zumindest richtig toll. Ansonsten überzeugt mich die Box irgendwie nicht so.

    Liebe Grüße, Ella
    www.ellaloves.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich benutze zum Nagellack entfernen fast nur noch die Express-Töpfchen von p2 bzw. da die aus dem Sortiment genommen wurden, werde ich wohl umsteigen auf ähnliche Modelle. Der ist auch acetonfrei nur eben nicht vegan wie der von Benecos. Der Entferner von Benecos riecht auch ganz angenehm, das liegt bestimmt an den zwei ätherischen Ölen darin. Allerdings ist in dem Entferner auch purer Alkohol enthalten, was sicherlich nicht so gut für die Nägel ist, deshalb vielleicht nicht so häufig verwenden. Für einfache Farblacke benutze ich auch ganz gern den LCN Orcid Nail Polish Remover, der ist aceton- und lösungsmittelfrei. Für einfache Lacke eignet sich der Entferner von Benecos auch gut, nur eben nicht für Glitzerlacke und dergleichen.

      Liebe Grüße
      Stephie

      Löschen
  2. Über das Eco Sonnengel habe ich bereits einige negative Kritiken gelesen. Unter anderem, dass es abfärben soll und trotz Hinweis "geeignet für sensible Haut" doch Hautreaktionen entstanden sind.
    Wie das bei der Creme ist, weiß ich wiederum nicht. Ich hatte eine Probe des Gels getestet und keine Probleme, obwohl ich sonst zu Pusteln neige bei Verbindung mit Sonne und Kosmetika.

    Die Nagellackfarbe mag ich sehr. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin da eh sehr kritisch unterwegs was die Kombi Naturkosmetik und empfindliche Haut betrifft. Ich muss mit meiner Rosacea-Haut Alkohol und reizende Duftstoffe meiden und die finden sich eben leider sehr oft in NK. Auch die diversen ätherischen Öle sind nix für mich. Wenn man keine Probleme oder Reaktionen auf der Haut hat okay, der kann ja gern NK verwenden. Ich kann mir bei den meisten Produkten nicht erklären, warum sie gut für die Haut sein sollen, wenn da als Konservierungsstoff Alkohol meist an erster Stelle steht.

      Den Nagellack mag ich auch sehr :-).

      Liebe Grüße
      Stephie

      Löschen
  3. Ich wollte meine Box eigentlich auch noch knipsen, aber nun ist der Juli schon fast vorbei. Meine Meinung zum Sonnenschutz würde ganz ähnlich ausfallen. Gespannt bin ich wirklich auf das Serum und was es bewirken kann :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Box kam streikbedingt auch etwas später als sonst, ein paar Tage hast du noch zum Knipsen ;-). Auf das Serum bin ich auch gespannt, das müssen ja ergiebige 4 ml sein. Ich habe aktuell noch ein Brauenserum in Gebrauch, benutze das aber zurzeit eher unregelmäßig, deswegen tut sich wahrscheinlich nichts.

      Viele Grüße
      Stephie

      Löschen
  4. Naturkosmetik und empfindliche Haut passen einfach oft nicht zusammen. Das ist schade, aber zumindest momentan noch meistens der Fall. Schade. Der Nagellack sieht aber klasse aus und wenn er dann noch eine so gute Qualität hat, dann ist das doch super ;)
    Liebste Grüße an dich

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das finde ich auch schade, es ist leider meistens Alkohol ganz weit oben in der INCI-Liste, dazu die Duftstoffe und ätherischen Öle, das geht alles nicht für meine Haut. Manch einer mag da unempfindlich sein, ich vertraue nicht auf das Siegel, dass die angeblich auf für hochsensible Haut geeignet sei. Wie testen die sowas bloß?
      Ja, dafür ist der Nagellack mein Highlight.

      Liebste Grüße an dich
      Stephie

      Löschen
  5. Uuuh, das hört sich an, als könnte es mir gefallen!
    Liebe Grüße
    Hella von advance-your-style.de

    AntwortenLöschen

© Made with love in Berlin since 2013 whatdoyoufancy.de