Sonntag, 12. Juli 2015

Lieblingsstück der Woche: Compeed Anti-Blasenstick

Compeed Anti-Blasenstick
Ihr habt die perfekten Sommerschuhe gekauft, nur bilden sich nach dem ersten Tragen diese roten Bläschen und es scheuert so richtig an den Füßen. So ging es mir auch immer, ob bei Riemchensandalen, Ballerina oder bei einigen neuen Schuhen, bis sie erst einmal eingelaufen sind, gilt es ein paar Wunden zu ertragen. Ich meinte auch mit neuen, halb offenen Schuhen im Grunewald wandern zu gehen und war froh, dass ich zwischendurch an der Rettungsstation des DRK Pflaster bekommen habe, um meine Blasen zu schonen.

Passiert mir nicht wieder, denn jetzt creme ich meine Füße vorher immer mit dem Anti-Blasen-Stick von Compeed ein. Dies ist jetzt mein zweiter Stick, er beinhaltet 8 ml und kostet so um die fünf Euro. Er lässt sich bei bis zu 30 Grad lagern, ich glaube bei wärmeren Temperaturen fängt auch er an zu schmelzen.

In dem übergroßen Labello für die Füße stecken hauptsächlich hydriertes Pflanzenöl und Fettalkohol drin. Ein Stick reicht für circa 15 Anwendungen, schätze ich, ich habe keine Strichliste geführt beim Benutzen. Der Anti-Blasenstick lässt sich einfach anwenden: etwas herausdrehen und an den betroffenen Stellen, wo es zu Reizungen kommen kann, großzügig auftragen. Die Textur ist komplett transparent, klebt nicht und hinterlässt auch keine Flecken auf den Schuhen. Man überlebt damit ungelogen einen ganzen Tag prima, so lange haftet der Film auf der Haut und schützt sie.

Compeed Anti-Blasenstick

Mein Lieblingsstück der Woche, da mich der Stick besonders gut und ohne Blasen durch die letzte Woche gebracht hat. Auch pinkpetzie hat den Anti-Blasenstick auf die Probe gestellt.

Kennt ihr den Anti-Blasenstick schon? Was ist euer Tipp gegen Blasen an den Füßen?

17 Kommentare :

  1. Der Tipp kommt genau zur richtigen Zeit :-)
    Ich habe ganz böse Blasen von meinen neuen Sommerschuhen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Autsch, dann empfehle ich die Compeed Blasenpflaster. Die sind auch echt super, ich hab sie in allen Größen. Die haften auch recht lang, trotz duschen und dann tut es wenigstens nicht mehr so weh und sieht nicht so oll aus wie diese braunen Pflaster ;-).

      Liebe Grüße
      Stephie

      Löschen
  2. Den Stick habe ich auch und finde ihn einfach toll! Wenn ich neue Schuhe trage wandert er direkt in die Handtasche :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, den kann man gut in der Kosmetiktasche und Handtasche verstauen. Wie lange hält er bei dir?

      Viele grüße
      Stephie

      Löschen
  3. Eine tolle Empfehlung. Ich ärgere mich immer wieder mit wunden Stellen und Blasen rum, vor allem bei neuen Schuhen. Gerade am Wochenende wieder passiert :-/
    Die Blasenpflaster fliegen bei mir zwar in der Badkommode rum, aber schöner ist es natürlich wenn die schmerzhaften Blasen erst gar nicht entsehen. Den Blasenstick werde ich mir definfitv zulegen :-)

    LG Manuela
    Blush & Sugar

    AntwortenLöschen
  4. Der ist ja mal super praktisch und den kannte ich bisher gar nicht :) Ich bekomme auch von allen neuen Schuhen Blasen an den Füssen, ausser von Turnschuhen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir ist das ganz unterschiedlich, bei manchen Schuhen kriege ich auch keine Blasen. Jedenfalls werde ich offene Schuhe nie mehr ohne Anti-Blasenstick das erste Mal tragen. Wenn sie dann erstmal eingelaufen sind, kann ich auch gut barfuss drin laufen.

      Viele Grüße
      Stephie

      Löschen
  5. Wie lustig, ich habe gerade auch einen Beitrag zu dem kleinen Wunderhelfer geplant. Ich vergesse den Stick leider gerne mal. Und jetzt im Sommer scheuern viele Schuhe gerne mal, gerade wenn man den ganzen Tag unterwegs ist. Dafür müssen sie nicht mal neu sein ;)
    Liebe Grüße und eine schöne Woche dir!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zwei Dumme, ein Gedanke, ne? ;-) Ich habe mir den Stick in der Sommerzeit direkt in den Flur zu den Schuhen gelegt, sonst vergesse ich den auch glatt. Meistens kann ich in einmal eingelaufenen Schuhen ganz gut den ganzen Tag auch barfuss drin laufen, ich hab dann aber trotzdem manchmal unschöne Druckstellen und da schützt mich der Stick dann ganz gut vor Wunden.

      Dir auch eine schöne Woche und viele liebe Grüße
      Stephie

      Löschen
  6. Deinen Tipp finde ich schön - an so einen Blasenstick habe ich noch gar nie gedacht!
    Liebe Grüße, Denise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach das freut mich. Wenn du ihn dir zulegst, sag mir gern Bescheid wie du damit zurecht kommst.

      Liebe Grüße
      Stephie

      Löschen
  7. Der Stick ist echt toll, kenne den erst seit kurzem, weil eine Kollegin/ Freundin so süß war, mir für die Hochzeit ein Notfallset zu packen und da war der eben auch dabei. Meine Füße haben die hohen Pumps den ganzen Tag super überlebt :)

    Ansonsten (also z.B. beim Wandern und so) habe ich immer verschiedene Blasenpflaster (meist die vom Discounter) verwendet, aber in der Regel eben nicht vorbeugend, sondern wenn's halt schon wieder n Bläschen gegeben hat. Da werde ich nun auch mal bei nächster Gelegenheit den Stick probieren.

    Liebe Grüße
    Nathalie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für ein Notfallset ist er sehr praktisch, gute Idee von deiner Kollegin. Wenn er dir sogar den Tag in Pumps gerettet hat, super! Blasenpflaster habe ich auch immer dabei, da finde ich ebenfalls die von Compeed prima und ich habe sie mittlerweile in allen Größen und Formen.

      Liebe Grüße und weiterhin einen blasenfreien Sommer
      Stephie

      Löschen
  8. Genau das bräuchte ich gerade! Meine Riemchensandalen haben mir so weh getan, dass mir nun auch alle anderen Schuhe Schmerzen bereiten. Außer Flip Flops :D

    Alles Liebe,
    Aly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Beim nächsten Mal bist du dann vorbereitet und die Blasen adé.

      Alles Liebe
      Stephie

      Löschen
  9. Ich habe deinen Trip mit meiner Alpenwanderung ja nun deutlich getopt, aber ich finde den Stick auch einfach super praktisch. Ich konnte dich nun endlich auch verlinken. Das ging zuletzt aus irgendwelchen Gründen nicht. Aber nach einigen Updates läuft es wieder. Bei Wordpress läuft also auch nicht immer alles ;)
    Liebste Grüße an dich

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, sag das nicht, also mit WordPress. Ich bin doch immer noch am basteln was das Layout betrifft. Da werde ich wohl nie mit fertig. Und ja, mit deinem Trip hast du mich sowas von übertrumpft! Danke für's Verlinken, werde ich auch gleich mal nachholen.

      Liebste Grüße an dich, auch von meinen Einhörnchen Karla und NochOhneNamen
      Stephie

      Löschen

© Made with love in Berlin since 2013 whatdoyoufancy.de