Sonntag, 23. August 2015

Lieblingsstück der Woche: iPad Air 2

Apple iPad Air 2

Zugegeben, lange Zeit habe ich mich nicht für Tablet-PCs interessiert. Ich vergleiche das gern mit Büchern, die ich nicht per eBook lesen wollen würde. Ich möchte sie in Papierform in meinen Händen halten, in ihnen blättern, auch mal etwas markieren und sie dann in meinem Bücherregal aufbewahren. Mittlerweile bin ich was Bücher angeht, auf Hörbücher umgestiegen und habe ein Abo bei Audible, weil ich es so einfach eher schaffe, ein Buch "zu lesen". 

Mit dem iPad ist es ähnlich. Brauchen tat ich es nicht. Auf dem iPhone lässt sich jedoch so manches nicht gut angucken, da wäre ein größerer Bildschirm schön. Mein Laptop wiederum ist ein 17-Zoller und fest auf meinem Schreibtisch, der lässt sich auch nicht mal eben unter den Arm klemmen und mitnehmen. Also guckte ich den Tag spontan nach Tablet-PCs im Internet.

Apple iPad Air 2

Mir war eigentlich klar, dass es – wenn dann – ein iPad werden sollte, da ich mit meinen bisherigen Apple-Produkten sehr zufrieden bin und es sich dann perfekt einreihen und mit den anderen kommunizieren könnte. Ich habe die verschiedenen Modelle iPad, iPad mini, iPad Air und iPad Air 2 miteinander verglichen und bin dann bei meinem langjährigen Handyanbieter O2 auf ein gutes Angebot gestoßen, bei dem ich zehn Euro pro Laufzeitmonat sparen würde.

Apple iPad Air 2

Entschieden habe ich mich für das iPad Air 2 mit 64 GB in der Farbe Spacegrau mit Wi-Fi+Cellular Ausstattung. Als ich es dann ziemlich schnell in den Händen hielt, habe ich erst einmal das wunderbar schlanke Design bewundert. Es liegt wirklich geschmeidig in den Händen, misst gerade mal 6,1 mm (dünner als das iPhone 6!) und 437 Gramm Gewicht. Die Auflösung ist wie schon vom iPhone 6 gewohnt, knackscharf.

Auf jeden Fall werde ich die Apps darauf anders sortieren als auf meinem iPhone, da ich es eben doch für andere Zwecke verwenden möchte. Ich möchte es mit auf die Couch, mit zu Freunden und Verwandten zum Fotozeigen und mit zum Berliner Blogger Stammtisch nehmen. Für Videos, Nachlesen längerer Texte und Blogs anschauen, eignet es sich hervorragend. Nur Zeitschriften werde ich weiterhin in Papierform angucken und lesen, alles wird eben doch nicht durch Handy, Tablet und Laptop abgelöst.

Apple iPad Air 2
Verwendet ihr einen Tablet-PC und wenn ja, welche Apps könnt ihr empfehlen. Nutzt ihr das Tablet vielleicht sogar zum Arbeiten (zusammen mit einer Tastatur) wie es LittleMissMobile tut? Verratet es mir in den Kommentaren. Und noch ein Tablet-Spartipp, den ich auf Instagram entdeckt habe: Über die Douglas-Tablet-App gibt es bis zum 24.08.2015 10 Uhr mit dem Rabattcode "TABLETAPP" 10% auf den Einkauf bei Douglas.

4 Kommentare :

  1. iPad ist so eine widersprüchliche Sache - brauchen tut man es nicht; aber wenn man es hat - dann möchte man es nicht mehr missen!
    Ich habe das iPad der 2. Generetation und so langsam merke ich, wie es langsam nach 4 Jahren den Geist aufgibt (zudem ist es wirklich arg schwer, wenn ihn man so in der Badewanne 1,5 Stunden (genau 2 Serienfolgen^^) hält - also habe ich mich auch schon nach einem neuen Gerät umgeschaut und werde ebenso wie du das iPad Air 2 nehmen (allerdings in weiß / gold - der Goldton hat es mir ja wirklich sehr angetan! Und der Ehemann hat auch nichts gegen die Farbe :D)

    Freue mich schon auf deine Produkte beim Limited or Discontinued TAG!!
    Schönen Abend und viele Grüße aus dem Ruhrgebiet in die Hauptstadt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und am liebsten hätten wir beide es eh gern in roségold :-). Hab übrigens arg gestaunt als ich gesehen habe wie teuer die Cases für so ein iPad sind. Hab jetzt erstmal eins von Hama genommen. Ich denke mal, auch das iPad Air 2 möchte man nicht 1,5 Stunden in der Badewanne halten, hat denn bisher niemand eine Halterung für entspannten Badespaß designt?!

      Wir lesen uns...liebste Grüße
      Stephie

      Löschen
    2. Ich stell die Ellenbogen jeweils links und rechts an den Rand, dann gehts mit dem langen halten!
      Es gibt durchaus Badewannenhalterungen, aaaaaber ich habe da so ein arges Unvertrauen in die Teile und vor allem in meine Tollpatschigkeit, dass ich das iPad lieber in der Hand halte :D
      Deren Gold ist doch so rose-goldig, oder gibt es noch ein gesondertes Roségold?

      Löschen
    3. Haha, okay. Das wäre glaube auch nichts für mich. Hätte so einen Schiss, dass das gute Stück ins Wasser fällt. Das Gold ist schon etwas roségoldig, aber da geht noch mehr.

      Viele Grüße
      Stephie

      Löschen

© Made with love in Berlin since 2013 whatdoyoufancy.de