Sonntag, 2. Oktober 2016

Der Monatsrückblick September

Whatdoyoufancy Monatsrueckblick September 2016 Cover

In Berlin versucht sich die Sonne gerade einen Weg durch die Regenwolken von gestern zu bahnen. Ich werde mich gleich noch einmal zurück ins Bettchen kuscheln, bis es hell geworden ist. Der Herbst ist auf jeden Fall angekommen und ich finde es abends noch ganz ungewohnt, wenn es so früh dunkel wird. Da verliere ich das Zeitgefühl. Bei mir brennen schon die Kerzen für die kalte Jahreszeit und Chai wärmt mich von innen. Falls ihr schon wach seid, nehmt euch eine Tasse Tee oder Kaffee zur Hand und lest euch durch meine Posts des letzten Monats. Auch meine Lieblinks zu den Themen Beauty, Bloggen und Gesundheit sind wieder recht umfangreich ausgefallen.

Der September auf whatdoyoufancy.de

Whatdoyoufancy Monatsrueckblick September 2016 Postbilder

Foundation-Reviews lese ich selbst total gerne, wenn sie ausführlich geschrieben und bebildert sind, und ich schreibe gerne auf meinem Blog über dieses für mich sehr wichtige Produkt in meiner Make-up-Routine. Ich habe euch im September die Catrice HD Liquid Coverage Foundation im Farbton 010 Light Beige vorgestellt, eine in den sozialen Medien sehr gehypte Foundation. Mein Eindruck war anfangs ziemlich gut und beeindruckt von ihrem Finish, der Deckkraft und dem Tragegefühl. Wie in meinem Update vom 10.09. geschrieben, scheint die Catrice Foundation durch das ständige Öffnen oxidiert zu sein. Denn auf einmal war der Farbton sehr viel dunkler und rosastichiger. In Kombination mit einem weißelnden, mineralischen Sonnenschutz wie dem SkinCeuticals Sheer Mineral UV Radiance geht es jedoch. Ich werde euch schon bald einen neuen Liebling von mir am Foundation-Himmel vorstellen. 

Weiterhin beeindruckt bin ich von meiner ersten Wimpernverlängerung. Ich trage meine Lash Extensions nun seit fast vier Wochen und sie sehen noch immer wunderbar natürlich aus. Mittlerweile sind um die 70 Wimpern ausgefallen, jedenfalls habe ich so viele gezählt. Auf jedem Auge sind circa 100 Wimpern verarbeitet, deshalb sieht man weder Lücken noch Unregelmäßigkeiten. Ich bin so gespannt, wie es meinen normalen Wimpern geht, wenn die anderen erst einmal weg sind. Ein finaler Eindruck mit Fotos aus Woche eins bis vier folgt auf dem Blog.

Als begeisterter Abonnent der ersten Stunde habe ich euch immer schön meine neueste My Little Box in die Kamera gehalten. Mit der Mademoiselle Ausgabe habe ich meine letzte Box erhalten. Ich habe diese Box sehr geliebt, fand sie wunderbar detailreich gestaltet und liebevoll zusammengestellt. Dennoch habe ich aus privaten Gründen überlegt, wo ich Kosten einsparen kann und da kam mir die My Little Box mit als Erstes in den Sinn. Bis auf drei meiner liebsten Boxen habe ich mich auch von diesen getrennt, da ich es liebe in Ordnung zu leben und mich so viel freier mit weniger Zeug fühle.

Die Glamour Shopping Week (GSW) ist seit heute in vollem Gange und ihr könnt bei vielen Shops wieder einkaufen und sparen zugleich. Ich habe mich bereits mit Paula's Choice eingedeckt, denn auf Instagram kursierte bereits ein 20 % Rabattcode. Wie sich herausstellte, war dies eine gute Idee. Was ich nämlich bisher so gehört habe, war, dass der GSW-Rabattcode bereits gestern freigeschaltet war und manche Kunden, die heute mit dem offiziellen Start bestellen wollten, von dem sehr gehypten Niacinamide-Booster keine Proben mehr abbekamen. Ebenfalls las ich, dass manche Produkte vor der GSW günstiger waren als mit dem Code. Dies zusammen mit den immensen Preissteigerungen hinterlässt natürlich ein negatives Geschmäckle. Meine Liebe zu der Marke tut dies jedoch vorerst keinen Abbruch. 

Meine Lieblinks im September

BEAUTY. Ein kleiner Aufschrei ging durch die Beautywelt, als bekannt wurde, dass Sephora einen erneuten Versuch in der UK wagt. Es wird wohl einen Store in London geben und hey, da muss ich dann natürlich unbedingt hin. Mal sehen, welche Marken sie im Shop alle unterbringen werden. Sehr praktisch finde ich die Ardell Press & Go Lashes, die Em in ihrem Video (ab Minute 3:37) zeigt. Sieht ja kinderleicht aus und könnte etwas für mich sein. Melanie hat den neuen Clinique Take The Day Off Stick getestet, finde ich für unterwegs eine super Lösung. Bei Dupes zur Giorgio Armani Luminous Silk Foundation werde ich hellhörig, Shelbey hat in der neuen Clinique Superbalanced Silk Foundation eines gefunden. Wenn mir nur die Farben bei Clinique auch mal passen würden, sind meist zu dunkel und rosastichig. Das wäre ja der Oberknaller, denn die Foundation kostet nur ein Bruchteil von der Armani Foundation. Es gibt eine neue gehypte Pflegelinie, und zwar von Ordinary. Zuerst habe ich davon bei Pia gelesen, auch der Konsumkaiser und der englischsprachige Blog Byrdie haben darüber geschrieben. Ich bin gespannt, ob die Marke das Zeug dazu hat, Paula's Choice Konkurrenz zu machen. Mit ein paar Mythen rund um Sonnenschutz räumt Stephen in seinem Beitrag auf. 

BLOGGING. In der Blogosphäre ploppte das Thema Instagramfollower kaufen vermehrt auf. Katja gesteht, dass sie die Zahlen ein wenig verschönert hat. Aber statt Empörung kommt eher Verständnis in den Kommentaren zum Vorschein. Also ist es jetzt normal, dass man alles für größere Zahlen tut und das auch noch okay ist? Gut finde ich deshalb, dass Valerinaannala den Post von Katja aufgreift und eben genau dieses kritisiert. Solange wir jetzt also ehrlich zugeben, dass wir Follower gekauft haben, wird uns Menschlichkeit nachgesagt und Mut dafür, so ehrlich darüber zu sprechen. Na dann, wo kann ich zuschlagen?! Melli spricht ebenfalls an, wie selbstverständlich es doch geworden ist, sich Follower auf Instagram zu kaufen. Angebote flattern ja genügend ins Haus. Ich finde es schade und peinlich zugleich, denn wie viele Profile habe ich schon gescannt und Unstimmigkeiten gesehen. Wenn die Likes im Verhältnis zu den Followern verschwindend gering sind, sagt das schon viel. Oder in den Kommentaren nur noch einsilbige Wörter stehen und die Interaktion minimalst ist. Und wem der Followerkauf zu wenig ist, der kann sich gleich noch vertrauensvoll an eine Bloggeragentur wenden, wie ebenfalls Melli so schön schreibt. 

Josie wirft einen Blick zurück auf das Bloggen vor sechs Jahren, bei dem sie viele bekannte Blogger zu Wort kommen lässt. Es wird deutlich, wie extrem sich die Blogosphäre gewandelt hat. Kochheld schreibt über die Konkurrenz unter Foodbloggern, über das Bloggen als Geschäftsmodell und Glaubwürdigkeit. Die YouTuberin Emily spricht in ihrem Video über den Druck, unter dem man als YouTuber steht. Die Leser wünschen sich stets hoch qualitative Videos, ständig neuen Content, dabei möglichst ohne Werbung, denn das Bloggen macht sie doch eh aus Spaß, warum sollte sie also Geld dafür nehmen. In den sozialen Medien müsse man möglichst die perfekte Welt inszenieren und ist dabei natürlich auch den (nicht immer freundlich gestimmten) Kommentaren der Leser ausgeliefert. 

HEALTH. "You don't need to shout to be heard" finde ich einen Satz, mit dem ich als eher gehemmte Person viel anfangen kann. Ich fand es toll, dass Rebecca darüber schreibt, wie man sich als introvertierter Blogger in der Onlinewelt besser zurechtfindet. Damit einher geht für mich auch ihr zweiter Post über die Angst, langweilig zu sein. Denn die kenne ich nur allzu gut. Nike schreibt, warum es gut tut, seine Klappe aufzumachen und uns dabei weniger um die Meinung der anderen zu kümmern. Und Tim zeigt in vier Schritten, wie wir aufhören können, andere zu verurteilen und negative Gedanken loszulassen

Bei Ekiem habe ich leckere Matcha Schildkröten mit Schokofüllung entdeckt, zu putzig. Wo ihr in Paris hinmüsst, um nicht irgendeinen Kaffee, sondern hippen Kaffee zu schlürfen, verrät Fräulein Anker. Das Rezept für einen köstlichen Rucola-Süßkartoffel-Salat mit Parmesan, Chia und Pinienkernen findet ihr bei Stilblume. Und dann habe ich noch einen tollen Yoga-Kanal auf YouTube für mich entdeckt. Mady Morrison lebt in Berlin und macht sympathische Videos, bei denen man auch nicht die ganze Zeit auf den Bildschirm starren muss, um zu verstehen, was sie da gerade macht. Sie lebt ebenfalls in Berlin und eigentlich wollte ich nächste Woche zu ihrem Yoga & Breakfast Event gehen. Nun habe ich es jedoch nach Ewigkeiten geschafft, krank zu werden und musste das absagen. Ich warte aktuell auch noch auf mein Paket von Yogi-Star, damit ich zu Hause ebenso gut ausgerüstet bin, wie im Studio. Ich habe solche Lust darauf, ein richtig guter Yogi zu werden. 

Was steht bei euch im Oktober an? Ich werde nach langer Zeit mal wieder ein Konzert besuchen, und zwar das von Rüfüs. Ich gehe sonst nur zu The Whitest Boy Alive (haben sich aufgelöst) und den Backstreet Boys (gehen zumindest in Las Vegas wieder auf Tour), jetzt soll es zur Abwechslung mal richtig gute Musik aus Australien sein. Habt ein schönes verlängertes Wochenende. 

19 Kommentare :

  1. Ich bin schon seit 6 Uhr auf, die Ruhe am Morgen, gerade sonntags, ist unbezahlbar :) Ich liebe den Herbst und hier in Köln ist es heute auch regnerisch; es fing gut an, aber der Himmel ist nun dunkel, trotzdem mag ich es :) Tja, die gekauften Follower...mir tun Menschen leid, die sowas nötig haben, ich sehe das auch als Charakterschwäche, denn wer so "Erfolg" möchte, dem würde ich nie wieder über den Weg trauen, da bin ich sehr konsequent. Gut, dass es auf meinem Blog nie um etwas ging, außer um Spaß und Hobby und hier und da mal was zum Testen und meine kleine Bloggerwelt ist in Ordnung, ganz ohne Druck, Zwang und sonstiges. Dir noch einen schönen Sonntag und einen wunderbaren Herbst :) Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich komme mittlerweile an den Wochenenden nicht mehr so früh raus. Früher hatte mich der innere Wecker genauso früh wie unter der Woche wach bekommen, heute bleibe ich meist bis 9 Uhr im Bett und jetzt wo ich krank bin, darf es ruhig auch länger sein zum Auskurieren. Bei uns soll es die kommende Woche jeden Tag regnerisch werden. Ich finde es noch immer ganz ungewohnt, wenn die Tage so früh dunkel werden. Ich bin was das Bloggen angeht, auch eher so entspannt unterwegs wie du. Für mich geht es hier auch nicht um etwas, das ist der Unterschied zu denen, die davon leben oder Kooperationen "brauchen". Ich bin gespannt, wo das noch hinführen soll und hoffe, dass auf lange Sicht die Ehrlichkeit siegt.

      Liebe Grüße und dir ebenfalls einen ganz wundervollen Herbst
      Stephie

      Löschen
  2. Hi Stephie,
    erstmal, ich mag deinen Monatsrückblick total gerne. Bei dir entdecke ich immer wieder interessante Beiträge von anderen Blogs, die ich überhaupt nicht auf dem Schirm habe :)
    Bei Paula habe ich während der Shoppingweek natürlich auch zugeschlagen, wenn auch etwas zurückhaltender als vorher. Das liegt aber hauptsächlich daran, weil ich noch gut versorgt bin und weniger an den Preisen. Die Preiserhöhungen finde ich auch nicht toll, aber Paula hat einfach einige Produkte, die (noch) konkurrenzlos sind. Ich habe mir auch von the Ordinary einige Produkte bestellt und bin schon sehr gespannt darauf.
    Ich möchte noch kurz auf die Sache mit den Instagram Followern eingehen, weil mich das Thema nun auch schon eine Weile beschäftigt. Ich selbst habe auch einen Account, der sich hauptsächlich mit Hautpflege beschäftigt. Den neuen Algorythmus finde ich richtig blöd, weil ich den Eindruck habe, dass die Reichweite viel kleiner wurde. Somit gibt's weniger Likes und auch weniger Follower. Ich habe mich von Anfang an über jeden einzelnen neuen Follower gefreut und tue es noch. Aber nicht weil ich mir denke "je mehr Follower desto besser" sondern weil ich mich einfach unheimlich freue, dass meine Posts teilweise auf großes Interesse stoßen und dass viele meinen Account einfach mögen. Genau deshalb kann ich nicht nachvollziehen, weshalb man sich Follower kauft. Da geht's dann nur um die Zahl, die schön aussieht und wahrscheinlich darum, dass man mit mehr Followern irgendwann Kooperationen abstauben und Geld verdienen kann. Im Grunde ist es jedem selbst überlassen, wie er mit seinem Instagram Account umgeht, ich persönlich mache es aus Spaß weil ich gerne schreibe, fotografiere und ein großes Faible für Hautpflege habe. Und weil ich die Skincare Community unglaublich mag und den Austausch einfach toll finde :)
    In diesem Sinne wünsch ich dir einen tollen Sonntag!
    Liebe Grüße, Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Steffi,

      danke, das freut mich total.
      Ich habe schon ein paar der nachgekauften Paula's Choice Produkte eingeweiht. Und ja, für mich sind die teilweise auch outstanding und deshalb bin ich bereit, den Preis zu zahlen. Für mich zählt am meisten, dass ich meine Rosazea damit in den Griff bekommen habe. Ich bin sehr gespannt, wie dir die Produkte von The Ordinary zusagen.
      Ich habe bisher noch nicht bei mir selbst bemerkt, dass die Klickzahlen sinken. Noch stimmt für mich die Interaktionsrate und die Like-Follower-Ratio. Ich habe auch mal spaßeshalber ein paar der Accounts angeklickt, die ich abonniert habe, um zu schauen, ob mir die letzten Fotos angezeigt wurden. Da dies der Fall war, gehe ich davon aus, dass ich das meiste im Stream sehe. Jedoch ist die Reihenfolge sehr durcheinander. Und ich frage mich, wenn ich nun alle Bilder like, werden mir immer alle Fotos angezeigt?
      Die Skincare-Community ist echt toll und wird immer größer. Ich folgen vielen Hautpflegeaccounts auf Insta. Unter welchem Namen finde ich dich denn?

      Liebe Grüße
      Stephie

      Löschen
    2. Hallo Stephie,

      weil ich auch in letzter Zeit immer weniger Beiträge auf meinem Feed sehe, habe ich mich auch mal durch ein paar Profile geklickt. Mir wurde auch alles angezeigt. Ich gehe einfach mal davon aus, dass weniger Leute etwas posten.
      Was die Interaktionen angeht ist es bei mir auch nicht so gravierend, mir ist es nur aufgefallen, vor Allem als vor einiger Zeit relativ viele Follower über Nacht weg waren. Fake Accounts lösche ich immer gleich sofern sie mir auffallen, also kanns das nicht gewesen sein. Naja, ich warte einfach mal ab was in nächster Zeit noch passiert.
      Du findest mich unter dem Namen Skincareaddicted, aber ich glaube du kennst mich auf Insta schon ;)

      Liebe Grüße
      Steffi

      Löschen
    3. Ja, dann haben wir uns auf Insta schon gefunden :-).
      Fake Accounts lösche ich auch immer sofort und auch, wenn mich jemand auf so dubiose Gewinnspiel- oder Follow-Accounts/Videos verlinkt.

      Lieben Gruß und ein schönes Wochenende
      Stephie

      Löschen
  3. Ich bin schon richtig gespannt auf dein Fazit zu deiner Wimpernverlängerung, aber das Bild beeindruckt mich schon echt!
    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Woche vier ist nun angebrochen und ich habe immer noch lange Wimpern. So langsam werde ich jedoch ungeduldig und möchte wissen, wie meine echten Wimpern "darunter" aussehen. Und ich möchte endlich wieder zu meinen vielen Wimperntuschen greifen ;-D.

      Liebe Grüße
      Stephie

      Löschen
  4. Wieder eine sehr interessante Mischung an Themen und ich habe einige Links gleich mal angeklickt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Dani,

      das freut mich. Dann viel Spaß beim Durchklicken und Lesen.

      Lieben Gruß
      Stephie

      Löschen
  5. Danke für das viele spannende Lesematerial! Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Liebe,

      ich freue mich, dass viele interessante Beiträge für dich dabei sind.
      Es ist dieses Mal ein bisschen mehr geworden beziehungsweise musste ich ein wenig mehr ausholen bei manchen Themen.

      Lieben Gruß nach Österreich aus der Buttercream-Wohnung in Berlin
      Stephie

      Löschen
  6. Genau das Thema mit dem Follower-Kauf bei IG und der reumütigen Zugabe ist mir diesen Monat auch verstärkt aufgefallen. Ich finde schon den Kauf von Followern absolut daneben, aber noch schlimmer ist das positive Feedback, wenn's jemand gesteht...Ich glaube, ich lebe in einer falschen Social Media Welt. :D

    Liebste Grüße
    Dorina // Adeline und Gustav

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man könnte sich natürlich in seiner eigenen kleinen Social-Media-Welt verstecken und so tun, als gäbe es das alles nicht. Aber das Thema mit dem Zukäufen begegnet einem ja mittlerweile überall. Und ich entdecke immer mehr Insta-Accounts mit nicht ganz stimmigen Zahlen. Ich bin jedoch auch nicht jemand, der andere dann ankreidet, obwohl man es eigentlich auch nicht so stehen lassen dürfte. Dass die alle kein schlechtes Gewissen dabei haben und auch noch denken, wenn sie es zugeben, ist ja alles wieder gut. Ich bin zum Glück nicht von irgendwelchen Kooperationen abhängig, sonst wüsste ich nicht, wie man in diesem Spiel mitmischen müsste, um nicht verloren zu gehen.

      Lieben Gruß an dich
      Stephie

      Löschen
  7. Meine liebste Einhornfreundin,
    ich mag deine Monatsrückblicke sehr, das weißt du ja. Deshalb musste ich mir auch erst ein paar Tage vergehen lassen, bis ich ihn endlich komplett gelesen habe. Hab natürlich vielen Dank für deine Erwähnungen.
    Dass es jetzt "IN" ist, Follower erst zu kaufen und es dann zu gestehen, finde ich noch absurder als den Kauf selbst und dass das ganze funktioniert. Ich rege mich da derart drüber auf, dass mir die Worte fehlen...
    Also lieber schnell zu was anderem ;). Ich habe die Catrice Foundation nach deiner Review natürlich besorgt und bin absolut begeistert, was die Farbe (020), die Deckkraft, das Finish und die Haltbarkeit betrifft. Wenn sie nun noch deutlich dunkler wird, kriege ich die Krise.
    Liebste Grüße an dich

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir haben uns lange keine Einhörner mehr geschickt, fällt mir auf. Wobei die Einhornpinsel auf Insta, bei denen ich dich verlinkt habe, waren knallermäßig.
      Ich lasse mir übrigens längere Posts mit mehr Text auch eher zum Schluss übrig und guck die mit mehr Bildern zuerst durch, aber pssst.
      Ach mir fallen zu den Follower-Käufen doch auch keine Worte mehr ein. Wir können nur hoffen, dass das alles mal auffliegt und die Leute dann blöd dastehen. Ich finde es traurig, dass dieses Modell für Blogger und Firmen funktioniert und einfach nichts passiert. So lange jeder noch daran verdient, wird sich wohl nichts ändern.
      Ich freue mich, dass dir die Foundation zusagt. Ich finde das Finish plus Deckkraft einfach echt große klasse. Man kann mir ihr so einen schönen ebenmäßigen Teint zaubern und alle Produkte darüber aufgetragen sehen toll aus. Sollte dir die 020 zu dunkel werden, kannst du ja auf die 010 wechseln. Passt schon.

      Liebste Einhorngrüße zurück

      Löschen
  8. Toller Beitrag, den ich sehr gerne gelesen habe!

    Deinen Post zur Foundation fand ich sehr interessant. Eine Freundin von mir auch Wimpern-Extensions, sie meinte aber, man könne dann kein AMU mehr schminken, aufgrund der Wimpern.. ist das so?

    VG Sandri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sandri,

      das freut mich sehr!
      Die Catrice Foundation finde ich mega gut was die Deckkraft und das Finish angeht. Wenn nur der hellste Farbton noch etwas heller und gelbstichiger wäre, wäre sie perfekt.
      Das mit dem AMU schminken bei Lash Extension hatte ich glaube in meinem Beitrag auch erwähnt. Das Schwierige ist nicht unbedingt das Auftragen, obwohl das bei sehr langen Lashes sicherlich stört. Ich finde es eher problematisch beim Abschminken. Selbst ich mit meinen natürlichen Farbtönen habe kaum AMUs geschminkt, weil das Abnehmen ohne an den Wimpern zu rütteln, etwas kompliziert ist. Am liebsten verwende ich zum Abschminken Ölprodukte. Die sind jedoch Tabu, zumindest, wenn man die Haltbarkeit der Wimpern verlängern möchte. Mascara sollte man ebenfalls nicht verwenden. Und ich hatte jedenfalls ein leichtes Störgefühl durch die Wimpern, weil ich eben nichts schminken konnte, ohne Angst zu haben, zu sehr an den Wimpern zu reiben etc. Deshalb freue ich mich nun schon, dass sie langsam alle ausfallen und ich wieder nach Lust und Laune AMUs und Mascara tragen kann.

      Viele Grüße
      Stephie

      Löschen
  9. Sehr schöner Beitrag <3
    Die Catrice Foundation liebe ich!
    LG, Moni
    www.glamshine.de

    AntwortenLöschen

© Made with love in Berlin since 2013 whatdoyoufancy.de