Sonntag, 22. Januar 2017

[Review] Estée Lauder Double Wear Nude Cushion Stick Foundation 1N2 Ecru

Estée Lauder Double Wear Nude Cushion Stick Foundation 1N2 Ecru Verpackung

Im Dezember letzten Jahres hatte ich mich in London nach ein paar Beauty-Schätzen umgesehen, die es hierzulande nicht zu kaufen gibt oder die nicht im gewünschten Farbton erhältlich sind. Auf meiner Wunschliste stand unter anderem die Estée Lauder Double Wear Nude Cushion Stick Foundation. Obwohl ich am Counter bei Selfridges nicht ganz überzeugt war, habe ich sie doch mitgenommen und zu Hause in Ruhe ausprobiert. Meinen Eindruck inklusive Tragebilder könnt ihr nun hier nachlesen.

Farbwahl und Dosierung

Bei der klassischen Estée Lauder Double Wear Foundation trage ich den Farbton 1N1 Ivory Nude. Diesen gibt es bei der Stick Foundation nicht. Ich schaute mich deshalb nach dem nächstbesten Farbton um. Die beiden hellsten Farbtöne 1N2 und 1W2 waren mir auf der Hand geswatched noch immer zu dunkel. 1N2 Ecru probierte ich dann auch im Gesicht und zumindest im Kaufhauslicht sah es passend aus. Obwohl ich also anhand der Farbtonvergleiche auf der Hand schon sah, dass 1N2, obwohl es nur ein bisschen von 1N1 abweicht, dunkler und rosastichiger war, nahm ich die Stick Foundation mit. Ich wollte sie einfach so gerne probieren und mögen. In Deutschland sind über die Estée Lauder Homepage 23 Farben verfügbar, die 14 ml kosten 39 Euro.

Das Manko beim Flakon der normalen Double Wear Foundation ist der fehlende Pumpspender. Die Cushion Stick Foundation kommt mit einem Applikator daher. Mittels leichter Drehbewegungen füllt sich das Schwämmchen mit dem Produkt und die Foundation lässt sich ganz gut dosieren. Zudem kann man das Schwämmchen abschrauben und einfach reinigen, was sich aus Hygienegründen empfiehlt.

Estée Lauder Double Wear Nude Cushion Stick Foundation 1N2 Ecru Gesicht ungeschminkt
Gesicht ungeschminkt

Estée Lauder Double Wear Nude Cushion Stick Foundation 1N2 Ecru Swatch auf dem Handruecken
Swatch der Estée Lauder Double Wear Nude Cushion Stick Foundation 1N2 Ecru auf dem Handrücken
Estée Lauder Double Wear Nude Cushion Stick Foundation 1N2 Ecru Swatch im Gesicht
Swatch der Estée Lauder Double Wear Nude Cushion Stick Foundation 1N2 Ecru im Gesicht

Auftrag, Deckkraft und Finish

Den Auftrag allein mit dem Schwämmchen finde ich etwas mühsam. Dafür ist die Oberfläche einfach zu klein und es dauert eine Weile, bis man die Foundation sauber und streifenfrei im Gesicht verteilt hat. Ich empfehle deshalb im Anschluss noch einmal zu einem Beautyblender oder Ähnlichem zu greifen beziehungsweise die Foundation direkt auf dem Handrücken zu dosieren und von dort mit Pinsel oder Make-up-Schwamm aufzunehmen. Insbesondere um zusätzliche Reibungen durch den Schwammkopf zu vermeiden, würde ich immer zum Beautyblender greifen, um meine Rosazeahaut nicht zusätzlich zu reizen. 

Für meinen Geschmack braucht man recht viel Produkt, um das gesamte Gesicht abzudecken und zumindest etwas Deckkraft zu erhalten. Bei mir schimmern immer noch Rötungen und Pickelchen durch. Die Deckkraft lässt sich auch nicht bis zu mittel aufbauen, egal, wie viel Produkt man aufträgt. Das Ergebnis ist recht natürlich, wobei mich der eigentlich neutrale Farbton etwas zu fahl aussehen lässt. Ich finde, 1N2 wirkt immer etwas stumpf an mir und vielleicht wäre es bei einem eher gelbstichigeren Farbton nicht so gewesen. Pluspunkt ist auf jeden Fall, dass die Foundation weder Fältchen noch Poren betont

Estée Lauder Double Wear Nude Cushion Stick Foundation 1N2 Ecru auf einer Gesichtshaelfte aufgetragen
Die Estée Lauder Double Wear Nude Cushion Stick Foundation 1N2 Ecru nur auf der linken Gesichtshälfte aufgetragen

Estée Lauder Double Wear Nude Cushion Stick Foundation 1N2 Ecru im gesamten Gesicht aufgetragen
Die Estée Lauder Double Wear Nude Cushion Stick Foundation 1N2 Ecru im gesamten Gesicht verteilt

Haltbarkeit und Tragegefühl

Vom Tragegefühl empfinde ich die Stick Foundation etwas leichter auf der Haut als die normale Double Wear Foundation. Sie hat eine cremige, fast gelartige Konsistenz. Wobei ich mich auch bei der normalen Variante nie wie zugekleistert fühle. Da empfand ich beispielsweise die MAC Studio Sculpt als richtig unangenehm. Die Haltbarkeit finde ich eher durchschnittlich, besonders meine Nase glänzt relativ schnell im Gegensatz zu anderen Foundations. Zudem mag ich es gar nicht, wenn eine Foundation erst semi-matt aussieht, fast stumpf und sich dann zu glänzend entwickelt. 

Estée Lauder Double Wear Nude Cushion Stick Foundation 1N2 Ecru fertig geschminkt

Estée Lauder Double Wear Nude Cushion Stick Foundation 1N2 Ecru fertig geschminkt

Farbvergleich mit meinen anderen Foundations

Estée Lauder Double Wear Nude Cushion Stick Foundation 1N2 Ecru im Farbvergleich mit anderen Foundations
Estée Lauder Double Wear Nude Cushion Stick #1N2 Ecru // Estée Lauder Double Wear #1N1 Ivory Nude // Make Up For Ever Ultra HD #Y225 // Charlotte Tilbury Light Wonder #1 Fair // Catrice HD Liquid Coverage #010 Light Beige // Urban Decay Naked Skin #1.0

Estée Lauder Double Wear Nude Cushion Stick Foundation 1N2 Ecru im Farbvergleich mit anderen Foundations Swatches
Estée Lauder Double Wear Nude Cushion Stick #1N2 Ecru // Estée Lauder Double Wear #1N1 Ivory Nude // Make Up For Ever Ultra HD #Y225 // Charlotte Tilbury Light Wonder #1 Fair // Catrice HD Liquid Coverage #010 Light Beige // Urban Decay Naked Skin #1.0


Fazit

Die Estée Lauder Cushion Stick Foundation ist ideal für die Auffrischung zwischendurch und für Reisen. Praktisch ist die Dosierung mittels Applikator und das leicht zu reinigende Schwämmchen. Zudem bin ich beeindruckt, dass die Foundation Fältchen und Poren nicht betont. Die eher leichte Deckkraft hat mich so gar nicht überzeugt, ebenso wie der zu rotstichige Farbton, obwohl 1N2 zu den neutralen Nuancen zählt. Auch die Haltbarkeit war kein Winner, da ich recht schnell auf der Nase glänzte und die eh schon viel zu leicht abgedeckten Rötungen schneller wieder durchblitzten. Empfehlen würde ich die Estée Lauder Double Wear Nude Cushion Stick für trockene/normale Hauttypen und denen, die eine leichte Deckkraft mit natürlichem Finish wünschen. 

Weitere Reviews habe ich bei Musings Of A MuseSo You're Getting Married und Modish Rambling entdeckt. Liebäugelt ihr mit der Cushion Stick Foundation von Estée Lauder? 

14 Kommentare :

  1. Ich finde deine Reviews immer super hilfreich! Vielen Dank dafür! Ich mag die normale Double Wear in Ivory Nude auch sehr gerne. Da ich an ihr aber insbesondere die hohe Deckkraft schätze, wäre die Cushion Stick dann gar nichts für mich. Also Danke vor der Bewahrung eines Fehlkaufs ;)

    Dir noch einen schönen Sonntag!
    Liebe Grüße, Finja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass der Post hilfreich für dich war. Ich hatte gehofft eine Double Wear Foundation mit etwas mehr Glow zu erhalten. Die Stick Foundation unterscheidet sich jedoch zu sehr vom Original und hat kaum Vorteile gegenüber der klassischen Version. Ich war jedoch einfach zu neugierig und bin dennoch froh, sie ausprobiert zu haben.

      Liebe Grüße und einen schönen Sonntag noch
      Stephie

      Löschen
  2. Wieder mal eine tolle Review! Schade, dass sie dich nicht überzeugt hat :( Aufgrund der genannten Punkte wäre sie auch sicherlich nichts für mich, wobei ich alleine schon das Preis-Leistung-Verhältnis unschön finde. 14ml Foundation für knapp 40€ ist eine Hausnummer und wenn man den Schwamm nicht generell abnimmt, geht auch noch einiges den Abfluss runter. P.s. Die originale Double Wear ist immer noch auf meiner Wunschliste :) Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde jedem immer eher das Original empfehlen, denn die passt zu den meisten Hauttypen und sieht einfach wunderschön aus. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist bei der Cushion Stick Variante nicht so der Burner, das stimmt. Die Stick Foundation bringt einfach kaum Vorteile gegenüber dem Klassiker, sehr schade. Ich hatte mir gewünscht, dass sie wie die Armani Luminous Silk Foundation nur eben von Estée Lauder ist. ;-)

      Liebste Grüße
      Stephie

      Löschen
  3. Die Farbe passt super zu dir, aber ich sehe sie fast gar nicht. Wenn man eher natürliches Make Up mag find ich es klasse, aber für mich wäre es etwas zu lasch. Ich hab nämlich häufiger mit Rötungn zu kämpfen und keine Lust überall Concealer drauf zu schmieren. Ich finds aber super, dass man das Schwämmchen abschrauben kann. Da hat der Hersteller echt toll mitgedacht!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, da geht es dir wie mir. Ich möchte gerne schon mit der Foundation das meiste an Rötungen und Unreinheiten abdecken. Da gibt es andere leichte Foundations, die das besser schaffen, als die Stick Foundation. Die Umsetzung mit dem Applikator finde ich auch gelungen und gegenüber dem Original eine Verbesserung.

      Viele Grüße
      Stephie

      Löschen
  4. Du hattest ja schon angedeutet, dass sie dich nicht vom Hocker gehauen hat. Finde die Idee eigentlich genial. Aber nur zum Auffrischen für zwischendurch ist sie dann ein bisschen happig vom Preis. Mir ist die Normalversion in letzter Zeit allerdings doch oft zu dick, vielleicht weil meine Haut so trocken ist?! Vielleicht sollte ich sie doch mal testen? Aber es gibt auch noch so viele andere Produkte auf der Liste und irgendwie halten Foundations bei mir immer ewig!!
    Liebste Grüße an dich und ich hoffe, bis ganz bald mal wieder.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Finde die Idee auch genial und hätte sie mich überzeugt, wäre mir der Preis egal. Trägst du die Double Wear mit dem Beautyblender auf? Ich trage meine mit so ca 1,5 Tropfen und Beautyblender auf und empfinde sie dabei nicht als schwer. Meine Haut ist jedoch nicht trocken. Wenn du den passenden Hautton der Stick Foundation am Counter entdeckst, kannst du sie ja mal testen, könnte tatsächlich etwas für deine Haut sein.

      Liebste Grüße und bis ganz bald

      Löschen
  5. Ich mag sie gerade, wegen dem natürlichen leichten Finish. Aber kann sie nur anwenden, wenn meine Haut eine sehr gute Phase hat. Sehr positiv ist, dass sie keine Falten betont, das ist mir sehr wichtig. Das mit dem schnellen glänzen stimmt, aber ich nehme dann den Blotterazzi und alles passt wieder.....
    Meine Review kommt auch in Kürze.....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Toll, bin schon sehr auf deine Review gespannt. Ich habe nämlich keine Eindrücke von deutschen Bloggern gefunden. Die Foundation ist vielleicht auch nicht gehyped genug ;-).

      Ganz liebe Grüße
      Stephie

      Löschen
  6. Wie immer eine tolle Foundation Review von Dir, vielen Dank.

    AntwortenLöschen
  7. Finde ich irgendwie immer schade, dass es so wenig helle Farben gibt. Sogar die Drogerie macht das ja mittlerweile fast besser.. das Ergebnis ist ganz schön, für mich wäre wohl die normale Double Wear spannender. LG :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte gehofft, in London mehr Farben zu erwischen. Fand es auch schade, dass es den hellsten Farbton bei dieser Foundation nicht gibt. Und die nächsthellen sind so stark abgewichen. Die normale Double Wear mag ich auch total gerne. Schön wäre, wenn es die mal mit Pumpspender zu kaufen gibt ;-).

      Liebste Grüße
      Stephie

      Löschen

© Made with love in Berlin since 2013 whatdoyoufancy.de