Sonntag, 12. März 2017

[Review] Charlotte Tilbury Light Wonder Foundation 1 Fair

Charlotte Tilbury Light Wonder Foundation 1 Fair Verpackung

Heute zeige ich euch meine derzeit letzte Foundation aus meinem Sortiment. Nachdem ich ganz schön aussortiert habe, besitze ich wirklich nur noch fünf Foundations. Die Charlotte Tilbury Light Wonder Foundation habe ich in einem Blogsale bei Danis Beautyblog ergattert. Auf meiner Wunschliste stand sie eh schon, warum also nicht zuschlagen. Wie gehabt zeige ich euch ausführlich Vorher-/Nachher-Bilder und Farbvergleiche zu meinen anderen Foundations.

Farbwahl und Dosierung

Ich muss sagen, das Farbmatch bei dieser Foundation ist so ziemlich perfekt. Wie ihr unten auf dem Foto seht, ist mein Gesicht immer etwas röter als der Hals, der Hals wiederum etwas gelblicher gegenüber dem Gesicht. Die Light Wonder Foundation in 1 Fair ist sehr neutral vom Farbton, nicht zu rosa, nicht zu gelb. Und im Gesicht aufgetragen, sehe ich keine unschönen Übergänge zum Hals. 

Die Dosierung ist ebenfalls praktisch, Deckel abgeschraubt und dann kann man sehr präzise durch die schmale Tubenöffnung wählen, wie viel Produkt man benötigt. Vor Gebrauch schüttele ich die Foundation immer gut. Zur Unterstützung ist so eine Kugel in der Verpackung.

Charlotte Tilbury Light Wonder Foundation 1 Fair Swatch auf dem Arm
Swatch der Charlotte Tilbury Light Wonder Foundation in 1 Fair

Charlotte Tilbury Light Wonder Foundation 1 Fair Swatch im Gesicht
Swatch der Charlotte Tilbury Light Wonder Foundation in 1 Fair im Gesicht

Auftrag, Deckkraft und Finish

Zum Auftragen verwende ich wie bei allen Foundations am liebsten den schwarzen Beautyblender. Die Light Wonder Foundation lässt sich sehr gut einarbeiten, denn sie trocknet nicht schnell an. Im Gegenteil, sie ist recht flüssig.

Obwohl die Foundation das "Light" im Namen trägt, lässt sich die Deckkraft gut bis hin zu mittel aufbauen. Ich verwende die Foundation jedoch schon eher an Tagen, an denen meine Haut gut aussieht und ich nicht gerade viele Unreinheiten und Pickel habe. Meine Rötungen deckt sie jedenfalls gut ab. Mein Geheimtipp für mehr Deckkraft: ein Tropfen von der Light Wonder Foundation mit einem von der Estée Lauder Double Wear mischen.

Das Finish ist sehr dewy, also feucht. Das kann man entweder so lassen und hat dann einen wunderbaren natürlich Glow oder man nimmt den Glanz durch Puder etwas weg. Ich verwende sehr gerne das Charlotte Tilbury Airbrush Flawless Finish Powder in 1 Fair darüber. Damit kann man den Teint abpudern und der Glow bleibt noch leicht erhalten, sieht also sehr natürlich aus.

Charlotte Tilbury Light Wonder Foundation 1 Fair nur links im Gesicht aufgetragen
Die Charlotte Tilbury Light Wonder Foundation in 1 Fair nur auf der linken Gesichtshälfte aufgetragen

Charlotte Tilbury Light Wonder Foundation 1 Fair im gesamten Gesicht aufgetragen
Die Charlotte Tilbury Light Wonder Foundation in 1 Fair im gesamten Gesicht verteilt

Haltbarkeit und Tragegefühl

Ich würde bei dieser Foundation ehrlicherweise nicht von long lasting sprechen. Das verspricht sie auch nicht, nur muss man sich im Klaren sein, dass ölige Haut nicht der passende Hauttyp sein wird. Dann wird die Foundation recht schnell glänzen und vom Gesicht schwimmen. Für trockene, normale und Mischhaut ist sie prima. Sie betont weder Poren noch Fältchen und lässt die Haut wunderbar frisch und natürlich aussehen. Das Tragegefühl ist ganz angenehm leicht. Die Foundation spendet Feuchtigkeit und das merkt man auch.

Charlotte Tilbury Light Wonder Foundation 1 Fair fertig geschminkt

Charlotte Tilbury Light Wonder Foundation 1 Fair fertig geschminkt

Farbvergleich mit meinen anderen Foundations

Charlotte Tilbury Light Wonder Foundation 1 Fair im Farbvergleich mit anderen Foundations
Charlotte Tilbury Light Wonder #1 Fair // Estée Lauder Double Wear #1N1 Ivory Nude // Catrice HD Liquid Coverage #010 Light Beige // Make Up For Ever Ultra HD #Y225 // Urban Decay Naked Skin #1.0

Charlotte Tilbury Light Wonder Foundation 1 Fair im Farbvergleich mit anderen Foundations Swatches
Charlotte Tilbury Light Wonder #1 Fair // Estée Lauder Double Wear #1N1 Ivory Nude // Catrice HD Liquid Coverage #010 Light Beige // Make Up For Ever Ultra HD #Y225 // Urban Decay Naked Skin #1.0

Preis und Verfügbarkeit

10 Farbtöne // 40 ml // 42 Euro // via net-a-porter (Partnerlink)

Fazit

Die Charlotte Tilbury Light Wonder Foundation ist wie meine Haut nur schöner. Sie gleicht den Teint und Rötungen aus und verleiht einen natürlichen Glow. Trockene, normale und Mischhaut dürfte sich an ihr erfreuen. Poren, Fältchen und trockene Stellen werden nicht betont, nur bei Unreinheiten muss nachgeholfen werden. Die Textur ist wunderbar leicht und lässt sich gut verblenden. Wem die Luminanz zu viel ist, kann durch Abpudern Abhilfe verschaffen und auch die Haltbarkeit verlängern. Für gute Hauttage mag ich diese Foundation sehr gerne beziehungsweise mische ich sie auch mal mit der Estée Lauder Double Wear. Auf den SPF von 15 setze ich nicht, sondern trage immer noch einen Sonnenschutz darunter.

Weitere Eindrücke zur Light Wonder Foundation gibt es bei LuxusschimmerBambi DoesReally Ree und Shameless Fripperies (hier kam mir die Idee, die Clinique BIY Pigment Drops mal mit ihr zu mischen).

Und hier verlinke ich euch gerne noch die Reviews zu meinen vier anderen Foundations: Estée Lauder Double Wear in 1N1 Ivory Nude, Catrice HD Liquid Coverage in 010 Light Beige, Make Up For Ever Ultra HD in 117 = Y225 und Urban Decay Naked Skin Foundation in 1.0.

Tragt ihr eher leichte oder stärker deckende Foundations? Welches ist euer aktueller Foundation-Liebling? Welche Foundation sollte ich unbedingt mal probiert haben?

30 Kommentare :

  1. Die Foundation sieht wirklich toll an dir aus, sie bringt dich richtig zum Strahlen!
    Mich würde sie auch interessieren, ich bin aber nicht sicher, ob sie hell genug wäre. Denkst du, sie könnte ne NC 10 passen?
    Glg
    Jennifer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Jennifer. In einer anderen Review wird die Farbe 1 Fair mit MAC NC 10 gleichgesetzt. Wobei ich bei MAC eher NC 15 bis NC 20 bin. Ich weiß jedoch nicht, ob NC 10 immer gleich hell ist bei MAC. Ich finde die CT Foundation passt sich gut dem eigenen Hautton an und man kann sie ja recht sheer tragen. In Berlin gibt es jetzt auch einen CT Counter im KaDeWe, wo man sie live probieren könnte. Welche Foundations trägst du denn sonst so?

      Viele Grüße
      Stephie

      Löschen
  2. Was für eine schöne Review! Die Bilder gefallen mir total, die Foundation sieht wirklich sehr natürlich aus. Farbtechnisch wäre es genau meine Farbe aber schade, dass die nichts für ölige Typen ist. Ich trage momentan gerne in Abwechslung die UD all nighter foundation und die total cover Foundation von Loreal! :)
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, sie bringt wirklich diesen schönen natürlichen Glow auf die Haut. Ich glaube mit öliger Haut müsstest du sie zu sehr abpudern, damit sie hält und du nicht noch schneller glänzt. Das möchte man ja auch nicht. Die UD All Nighter und die L'Oréal Total Cover habe ich beide noch nicht probiert.

      Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
      Stephie

      Löschen
  3. Ich staune immer wieder über deine Foundationbilder. Würde nur EINE Foundation an mir annähernd so gut aussehen wäre ich glücklich :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, ich habe mich tatsächlich auch durch etliche probiert bis ich meine aktuell fünf Kandidaten gefunden habe. Dadurch, dass sich meine Haut verändert hat von trocken/schuppig zu normal/Mischhaut und die Rosazea dazugekommen ist, musste ich mich da noch etwas mehr beschränken.

      Viele Grüße
      Stephie

      Löschen
  4. Das Ergebnis sieht wirklich sehr schön natürlich aus. Sollte ich mir vielleicht auch mal ansehen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne, kann ich nur empfehlen. :-)

      Liebste Grüße
      Stephie

      Löschen
  5. Liebe Stephie, danke für die Review. Meine Foundi muss sehr gut halten, daher ist diese nichts für mich. Sag mal, hast Du die All Nighter Foundation bereits ausprobiert oder hast Du es vor?? LG Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Pia,

      bei der UD All Nighter bin ich mir ehrlich gesagt noch unsicher, ob die etwas für mich ist. Von der Deckkraft sicher schon, jedoch scheinen die Farbtöne anders als bei der Naked Skin auszufallen und ich habe so gemischte Reviews gelesen. Hab da erstmal noch ein paar andere auf dem Radar ;-).

      Liebe Grüße
      Stephie

      Löschen
  6. Ich habe die Light Wonder jetzt auch eine ganze Weile getestet und finde sie einfach nur unglaublich großartig!! Momentan nutze ich die Farbe Fair 2, die wird aber wahrscheinlich nicht mehr lange passen, sodass ich sie dann in einem dunkleren Ton kaufen werde. Mit der Magic Foundation bin ich bisher noch nicht happy, aber diese ist großartig!!! Auch durchaus in Kombination mit dem Puder ;).
    Allerliebste Einhorngrüße an dich!!

    AntwortenLöschen
  7. Die Farbe ist ja echt sehr hell, das ist toll. Das Ergebnis gefällt mir gut, da es nicht zu maskiert wirkt. Schade, dass sie releativ teuer ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Farbe passt echt perfekt zu meinem hellen Teint, ein super Match. Sie ist recht teuer, ja, wobei mir der Preis bei einer guten Foundation fast egal ist. 80 Euro müssen es nicht sein, jedoch hatte ich die Armani Foundation auch einige Male nachgekauft und die kostete bisschen über 50 Euro. Das ist es mir dann wert.

      Liebste Grüße
      Stephie

      Löschen
  8. Das Ergebnis bei dir ist ein Traum! Schade, dass sie für meine eher ölige Mischhaut wohl eher nichts ist. :/

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke, dass sie dir einfach zu schnell glänzen wird, da sie schon recht glowy wirkt. Ich weiß nicht inwiefern man das natürliche Ergebnis dann mit mattierendem Puder erhalten kann. Möglicherweise klappt es mit Fixierspray gut?!

      Liebe Grüße
      Stephie

      Löschen
  9. Die Farbe sieht toll aus und ich stell sie mir auch super für den Büroalltag vor. Danke fürs Zeigen :)! Ich liebe deine Posts und Fotos!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Farbe ist 1A, passt wirklich sehr sehr gut. Und danke für deine lieben Worte :-*.

      Liebste Grüße
      Stephie

      Löschen
  10. Ein ganz toller Post von dir! Die Foundation ist auch einer meiner Lieblinge, aber wie du schon geschrieben hast, eher für Tage an denen die Haut gut aussieht. Ich liebe sie trotzdem!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, freut mich sehr. Ich liebe sie auch, denn zum Glück gibt es sie, die guten Hauttage ;-). Oder halt zum Untermischen mit einer anderen Foundation.

      Liebe Grüße
      Stephie

      Löschen
  11. Hallo Stephie,
    ich schleiche jetzt seit ein paar Monaten um diese bzw. die Magic Foundation drum rum. Kann mich aber nicht so recht entscheiden und wollte bei dir noch einmal nachfragen:
    welche Foundi wäre denn bei einer NC15-NC20 Mischhaut empfehlenswerter? Ich tendiere bei der Farbe zu Fair2. Die Magic Foundi hattest du nicht so gern gemocht wie ich gelesen habe. Diese ist ja deckender als die Light Wonder und soll auch eher für die Misch- bis öligen Häute sein, habe aber hier sehr unterschiedl Reviews gelesen.
    Ansonsten könnte ich mir aber auch vorstellen die Light Wonder mit einer anderen Foundi zu mischen, wie du es tlw. auch machst.
    Vielen Dank für deine Review!
    LG siesn

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Siesn,

      bei einer Mischhaut tendiere ich eher zur Magic Foundation. Die würde bei einer eher trockenen Haut zu fad und matt aussehen. Die Light Wonder Foundation hingegen würde ich eher für die normale bis trockene Haut empfehlen, da sie einen eigenen Glow enthält. Und bei der Magic würde ich die 2 Fair, bei der Light Wonder die 1 Fair (ist nicht so hell wie bei der Magic Foundation) für Typ NC15-20 wählen. Oder du mischt dann eben.

      Liebste Grüße
      Stephie

      Löschen
    2. Hallo Stephie,
      vielen Dank für dein Feedback! :)
      Du hattest die Magic doch auch mal ausprobiert: was mochtest du denn bei ihr nicht?
      Mal schauen ob ich über kleiderkreisel oder jetzt zum Black Friday ein passendes/günstiges Angebot erwische.
      LG siesn

      Löschen
    3. Mir hat der Farbton nicht optimal gestanden und das Finish gefiel mir nicht, irgendwie fad und müde statt strahlend. Die Estée Lauder Double Wear sieht da zB lebendiger aus, weil gelbstichig und das Finish ist nicht so matt. Ich gucke auch schon immer, was es für Deals gibt :-D.

      Liebe Grüße
      Stephie

      Löschen
    4. Dann findest du die Farbe bei der Magic anders als bei der Light Wonder? Oder meinst du da die Light Wonder nicht so (leicht bis mittel) deckend ist dass es dann nicht so auffällt dass die Farbe nicht sooo passt?
      Mmmh dann würde es ja eher Sinn machen bei EL zu schauen - habe die DW in der Farbe 2N1 und im Sommer auf der Hochzeit meinten Gäste dass ich so blass wäre - evtl. durch Sonnencreme heller gewesen, "zu wenig" Kontur oder falsche Farbe (rosa vs. gelb). Das irritiert mich doch (auch wenn die meisten Leute dass blass=krank, etc. sehen *augenrollen*) ..
      So genug von mir jetzt :D
      Ich danke dir für deine tollen aussagekräftigen Reviews die du immer machst!
      LG siesn

      Löschen
    5. Die Farben sind tatsächlich unterschiedlich, glaube bei der Magic Foundation ist Nuance 1 und 2 heller als die 1 bei der Light Wonder gewesen. Gibt es bei der DW eine 2W1, damit du mehr Wärme in der Foundation hast?

      Lieben Dank dir und viele Grüße und ein wundervolles Wochenende
      Stephie

      Löschen
  12. Hi Stephie,
    ich hoffe du hattest ein erholsames schönes Wochenende!
    Du meinst dass eine rosastichige Foundation in dem Fall besser wäre?
    Habe meine 3 Foundis (Nars Sheer in Gobi, EL DW in 2N1 und Catrice HD in Light Beige) am Hals aufgetragen und die Nars und Catrice haben am besten gepasst.
    Vielen herzlichen Dank!
    LG siesn

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es kommt auf deinen Unterton drauf an. Wenn du schon einen "gelben" Teint hast, würde ich keine gelbstichige Foundation empfehlen. Wenn du wie ich eher sehr hell und blass bist, und bei mir kommen noch die Rötungen von der Rosazea hinzu, dann passt gelbstichig besser, da es die Rötungen ausgleicht und der Teint nicht so fahl aussieht wie bei rosastichigen Farben. Deshalb würde ich eher nicht auf die kühlen Nuancen bei EL zugreifen, also die mit C in der Mitte. Bei Nars hatte ich auch Gobi und das war bisher das beste Farbmatch, welches ich finden konnte. Bei EL DW habe ich eben die 1N1 und die mische ich aktuell mit der 1N0 (die mir alleine zu rosa wäre) und bei Catrice habe ich auch die 010 Light Beige. An sich tolle Foundation, Farbe war mir jedoch zu dunkel bzw dunkelte nach.

      Liebste Grüße
      Stephie

      Löschen
    2. Hallo Stephie,
      also laut 2 Mac Mitarbeiterinnen bin ich eine NC, habe aber auch ein wenig (?) mit Rötungen zu tun. Deshalb habe ich mich beim Foundationkauf eher an deine Empfehlungen (NARS+Catrice) gehalten.
      Evtl. war an der Hochzeit im Sommer die Farbe durch die Sonnencreme irgendwie verändert/heller so dass die Gäste meinten ich sähe krank aus..anders kann ich es mir nicht erklären.
      Vielen lieben Dank für deine lieben Rückmeldungen!:)
      LG siesn

      Löschen
    3. Bei MAC sind die C-Nuancen gelbstichig, bei Estée Lauder rosastichig, die W-Nuancen entsprechend umgekehrt. Ich bin bei MAC auch NC15 oder NC20. Bei Nars gibt es die Unterteilung nicht, aber bei Sephora steht immer sehr gut hinter dem Farbnamen erläutert, ob die Farbe neutral, mit pinken oder gelben Untertönen ist.

      Liebste Grüße
      Stephie

      Löschen
    4. Danke dir für die Erklärung der Farbbezeichnungen von EL und Co.!
      Da ist meine Wahl 2N1 vom "Buchstaben" ;) her eher richtig aber anscheinend passt da dennoch der Ton nicht so wenn ich damit blass(er) aussehe.. evtl. dann doch mal mit W probieren oder bei N heller (so wie du).
      Lieben Dank! :) siesn

      Löschen

© Made with love in Berlin since 2013 whatdoyoufancy.de I Impressum I Datenschutzerklärung