Sonntag, 27. August 2017

ghd vs. Cloud Nine - Welches ist das bessere Glätteisen?

ghd V Gold Classic Styler versus Cloud Nine The Touch - Welches ist das bessere Glätteisen?
Haareglätten gehört bei mir zur Routine dazu. Meine sonst eher zauseligen Haare lassen sich so am einfachsten bändigen. Nachdem ich viele Jahre mein erstes Glätteisen von Tondeo verwendete, sparte ich auf den Klassiker: den ghd Gold Styler. Lange Zeit waren die Glätteisen von ghd das Nonplusultra und in jedem Friseursalon das beliebteste Stylingtool. Jedoch hat es Konkurrenz bekommen und das sozusagen aus dem eigenen Zuhause. Cloud Nine mischt den Markt kräftig auf und so war ich neugierig, wie sich das Cloud Nine The Touch gegen den ghd V Gold Classic Styler schlägt.

ghd V Gold Classic Styler versus Cloud Nine The Touch - Welches ist das bessere Glätteisen?

Wie schafft es Cloud Nine so salonfähig zu sein?

Nun, das liegt vielleicht daran, dass Robert Powels Mitgründer von ghd war und sein gesammeltes Wissen in die Marke Cloud Nine steckte. Er lässt in Korea produzieren und brachte die Geräte erst nach etlichen Testläufen auf den Markt. Cloud Nine steht für hohe Qualitätsstandards und die Produkte entstehen in enger Zusammenarbeit mit Ingenieuren und Stylisten. Seit Anfang 2013 ist die Marke in Deutschland vertreten und erfreut sich immer höherer Beliebtheit. 

Auf den Erfolg reagierte ghd damals mit der Gold Styler Reihe, welche nun genau die Geräteeigenschaften aufwies, die Cloud Nine Kunden an ihren Stylern zu schätzen wussten. Während in den Cloud Nine Glätteisen immer die neuesten Technologien stecken, schwächelt ghd seitdem die Produktion nach China verlagert wurde. Laut Erfahrungsberichten soll die Qualität spürbar nachgelassen haben. Mir sind die neueren ghd Stylingeisen nicht bekannt, sodass ich keinen Vergleich habe. 

ghd V Gold Classic Styler versus Cloud Nine The Touch - Welches ist das bessere Glätteisen?

Eckdaten ghd V Gold Classic Styler

  • automatische Temperaturanpassung auf 175 bis 185°C
  • Aufheizung nach 30 Sekunden, Piepsgeräusch ertönt
  • automatische Abschaltung nach 30 Minuten ohne Benutzung
  • 2,5 cm breite Vollkeramikplatten
  • um 360° drehbares Kabel (3 m lang)
  • Betrieb bei Stromspannung von 110–240 V
  • Gewicht 250 g
  • 199 Euro über die ghd Website, günstiger über hagelshop (Partnerlink) für 139,30 Euro

ghd V Gold Classic Styler versus Cloud Nine The Touch - Welches ist das bessere Glätteisen?
ghd V Gold Classic Styler versus Cloud Nine The Touch - Welches ist das bessere Glätteisen?

ghd weiß wie Design geht

Das ghd Glätteisen ist schon ein echtes Schmuckstück. Das ist mir im Vergleich zum Cloud Nine Styler sehr bewusst geworden. Es liegt etwas schwerer in der Hand und wirkt in meinen Augen hochwertiger. Dazu tragen sicherlich auch die vergoldeten Keramikplatten und die weiteren Verzierungen bei. Dahingegen wirkt das Cloud Nine komplett schlicht. Auch was das Marketing angeht, hat ghd klar die Nase vorne. Die regelmäßigen limitierten Editionen in wundervollen Farben sind jedes Mal sehr verführerisch. So viele Glätteisen braucht man nur leider nicht.

ghd V Gold Classic Styler versus Cloud Nine The Touch - Welches ist das bessere Glätteisen?

Cloud Nine heizt unglaublich schnell ein

Bei der Einsatzbereitschaft hat das Cloud Nine die Nase vorne. Es ist innerhalb von fünf Sekunden auf Betriebstemperatur, wohingegen das ghd noch weitere 25 Sekunden zum Aufheizen benötigt. Ist sicherlich für all diejenigen relevant, bei denen es beim Styling schnell gehen muss. Beide Glätteisen lassen sich einfach handhaben, da sie griffig sind und einem der Arm auch bei längerem Stylen nicht gleich abfällt. Beide Geräte sind gleich groß, was die Maße angeht. Hier hat das Cloud Nine eventuell einen Minivorsprung, da es durch die matte Oberfläche noch etwas besser in der Hand liegt. 

ghd V Gold Classic Styler versus Cloud Nine The Touch - Welches ist das bessere Glätteisen?

Eckdaten Cloud Nine The Touch

  • Sofortaufheizung auf 195°C in nur fünf Sekunden
  • 3x schnell zusammenschließen für 165°C
  • 2x schnell zusammenschließen für 195°C
  • LED-Temperaturanzeige
  • Schlafmodus nach 30 Sekunden
  • automatische Abschaltung nach 30 Minuten ohne Benutzung
  • 2,5 cm breite Mineralkeramikplatten
  • um 360° drehbares Kabel (2,6 m lang)
  • Betrieb bei Stromspannung von 100–240 V
  • Gewicht 238 g
  • 170 Euro über die Cloud Nine Website, günstiger über hagelshop (Partnerlink) für 127,50 Euro

ghd V Gold Classic Styler versus Cloud Nine The Touch - Welches ist das bessere Glätteisen?

ghd V Gold Classic Styler versus Cloud Nine The Touch - Welches ist das bessere Glätteisen?

Ultraglatte Keramikplatten für ein glänzendes Ergebnis

Mit beiden Glätteisen lassen sich sowohl glatte Haare als auch Locken zaubern. Die Haare wirken jeweils schön glänzend und wirken nicht überstrapaziert durch die Hitze. Ich verwende die Styler wie vorgesehen nur im trockenen Haar (ihr könnt euch sonst die Haare verbrennen, wenn ihr es im feuchten Haar benutzt) und immer mit einem Hitzeschutz vorab. Aktuell habe ich von Instanatural das Argan Oil Thermal Protector Spray, von Garnier die Hitzeschutz-Milch Sanfte Hafermilch und von Gisou das Propolis Infused Heat Protecting Spray.

Ein weiterer Pluspunkt geht an das Cloud Nine, was die Keramikplatten angeht. Ich habe nämlich jedes Mal den Eindruck, dass die Haare beim Cloud Nine besser durch die gefederten Platten gleiten. Bei der Haltbarkeit sehe ich jedoch keinen Unterschied. Die Haare sind für einen Tag schön geglättet oder gelockt. Nach einem Mal schlafen ist davon meistens nicht mehr viel zu sehen. 

ghd V Gold Classic Styler versus Cloud Nine The Touch - Welches ist das bessere Glätteisen?





ghd V Gold Classic Styler versus Cloud Nine The Touch - Welches ist das bessere Glätteisen?

ghd V Gold Classic Styler versus Cloud Nine The Touch - Welches ist das bessere Glätteisen?



Welches Glätteisen ist besser?

Ich hätte nicht gedacht, dass ich mal ein anderes Glätteisen als das ghd verwenden werde. Die Marke ist bekannt für die besten Haarglätter auf dem Markt und das zurecht. Sie haben die Art, wie wir unsere Haare stylen komplett verändert. All die Features vom ghd finden wir nun allerdings auch im Cloud Nine The Touch Glätteisen. In der Performance gibt es in meinen Augen kaum Unterschiede, jedoch hat das The Touch in diesen zwei Punkten die Nase vorne: es ist sofort einsatzbereit und die Haare gleiten noch besser durch die Keramikplatten hindurch als beim ghd V Gold Classic Styler. 

In den Cloud Nine Glätteisen stecken zudem immer die neuesten Technologien und das schlichte Design wirkt modern und jung. Wem Abwechslung wichtig ist, der wird eher bei ghd fündig, die mit immer wieder neuen Farben und Formen die Modelle aufwerten. Wer dazu ohne Temperaturregler auskommt, ist beim ghd sehr gut aufgehoben. Für mich geht das Ergebnis knapp für das Cloud Nine aus.

Welches ist euer liebstes Glätteisen und welche Geräteeigenschaften sind für euch besonders wichtig?

15 Kommentare :

  1. Ich hatte mir das Micro Cloud Nine für Reisen mal geholt. Mit 70 EUR auch echt kein Schnapperl für so ein kleines Teil, muss aber sagen dass ich sehr enttäuscht war und jetzt doch wieder mein normales ghd mitnehme. Das Cloud Nine hat meine Haare einfach nicht gut geglättet und auch nicht ansatzweise so lange gehalten wie das ghd. Da verzichte ich auf Reisen lieber auf ein paar kleidungsstücke und schleppe das ghd mit - Es ist und bleibt mein Holy Grail.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ein Reiseglätteisen fänd ich auch sehr praktisch. Ich schleppe noch immer eines der beiden großen Glätteisen mit. Schade, dass dich das Mini Cloud Nine von der Leistung her nicht überzeugen konnte.

      Viele liebe Grüße
      Stephie

      Löschen
  2. Ich habe das rosegoldene von Remington für damals etwa 80€ gekauft und bin damit eigentlich sehr zufrieden. Habe aber auch noch nie selbst eines von ghd benutzt. Vielleicht probiere ich das mal aus, nur lassen sich so Haarsachen selten zurückschicken, weil sie oft als Hygiene-Produkte deklariert sind, oder? Ich hatte zumindest mal arge Probleme einen Lockenstab bei Media Markt zurück zu geben …

    Liebe Grüße,
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Roségold klingt super, von ghd gab es auch mal eines mit dem passenden Fön dazu. Mit dem Zurückschicken kenne ich mich nicht aus, die meisten Glätteisen haben auf jeden Fall eine 2-Jahres-Garantie. Vielleicht findest du einen Salon in deiner Nähe, bei dem du das ghd mal an dir ausprobieren kannst, bevor du es bestellst.

      Liebe Grüße
      Stephie

      Löschen
  3. Danke für deine Review Stephie.
    Ich besitze ein ghd aus einer LE mit dem ich total zufrieden bin. Da ich meine Haare nur sporadisch glätte, komme ich gut mit dem Glätteisen hin.
    Von den Cloud Nine Glätteisen hab ich bisher nur Gutes gehört, was sich mit deinen Erfahrungen deckt.
    Sollte mein ghd irgendwann den Geist aufgeben, dann würde ich wohl zum Cloud Nine greifen, weil es auch etwas günstiger ist.
    Liebste Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mal sehen, ob das ghd überhaupt den Geist aufgibt. Ich habe meins nun schon sehr lange und kann kaum Abnutzungserscheinungen erkennen. Das wird uns sicher noch eine Weile begleiten.

      Liebste Grüße
      Stephie

      Löschen
  4. Ein toller Beitrag!
    Ich besitze ein Remington Modell - mal vor 5 Jahren gekauft. Zum Glätten ist es in Ordnung, für Wellen leider gar nicht. Beim kauf hatte ich noch längere Haare und mein Hauptfokus lag einfach nur beim Glätten. Seit nem Jahr trage ich einen Long Bob und liebe leichte Wellen im Haar, was mit dem Remington leider nicht klappt.
    Nun habe ich schon seit einiger Zeit das ghd Platinum Glätteisen im Auge. Von Cloud Nine habe ich bisher noch gar nichts gehört *shameonme* Ich glaube, da muss ich mich noch mal hinsetzten und etwas recherchieren :-)

    LG Manuela
    Blush & Sugar

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ghd und Cloud Nine sind echt supi auch für Locken, fast besser als ein Lockenstab und davon habe ich auch zwei. Schau doch mal hier auf der Seite http://www.glaetteisen.info/ da vergleichen sie eine Menge Geräte.

      Liebste Grüße
      Stephie

      Löschen
  5. ich kann nur vom CloudNine abraten. Nach ca. 3 Monate täglicher Benutzung hat es gezischt und die Platten blieben kalt.
    Nun bin ich wieder beim GHD und hoffe das es wie das alte 5 Jahre oder gerne auch mehr hält.
    Durchfahren ist mit dem CloudNine einen Minitick besser gewesen, aber die Glättung ist beim GHD besser.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Cloud Nine konntest du dann sicher noch innerhalb der Garantie zurückgeben? Ich habe mit keinem der beiden Geräte bisher Probleme gehabt, das ghd habe ich noch vor 2008 gekauft, das Cloud Nine ist erst ein paar Jahre alt. Die sind beide so hochwertig, dass sie wohl noch mit mir alt werden.

      Viele Grüße
      Stephie

      Löschen
  6. Ich liebe mein GHD. Es ist jetzt acht Jahre alt, ohne glitzer und bling bling und der beste Begleiter für meine Arbeit als Make-up Artist & Hairstylist. Als Ergänzung benutze ich ein kleines Reise-Glätteisen für den Pony oder kurze Haare. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meines ist auch schon sehr alt, hat gut zehn Jahre auf dem Buckel und zeigt kaum Gebrauchsspuren. Echt top! So ein Minigerät für die Reise fänd ich auch sehr praktisch.

      Viele Grüße
      Stephie

      Löschen
  7. Ich wollte mir schon lange einmal ein ghd Glätteisen kaufen, aber bisher war ich einfach immer zu knauserig dafür und konnte mir einfach nicht vorstellen, dass es so viel besser sein soll. Mein momentanes Glätteisen ist das Brown Satin Hair 7. Finde es ganz okay, aber die Haltbarkeit dürfte etwas länger sein. Wobei ich auch mit einer ziemlich geringen Hitze glätte. Es gibt verschiedene Stufen und ich habe die Hitze für dünnes Haar eingestellt. Es würde bestimmt noch heisser gehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Braun Satin Hair kenne ich auch und finde es für seine Preisklasse überzeugend. Die Haltbarkeit empfinde ich bei stärkerer Hitze schon besser. Vielleicht kannst du deine Haare mal in einem Friseursalon mit dem ghd glätten lassen, um zu schauen, ob es dir zusagt.

      Viele liebe Grüße
      Stephie

      Löschen
  8. So, jetzt komme ich auch endlich zum Kommentieren :-) Ich hab mich so auf den Post gefreut und danke dir wirklich für den Vergleich! Ich bin meinem ghd jetzt schon >7 Jahren treu und es läuft immer noch wie geschmiert. Ich möchte das auch erstmal nicht auswechseln, aber mal schauen, wie lange es noch mitmacht. Cloud Nine wäre als Nachfolger sicher interessant, wobei ich am ghd schon auch sehr die wertige Haptik und Optik schätze. Wären da nicht die Berichte bezüglich Qualitätsverschlechterung, würde ich vermutlich nie von ghd weg, aber so müsste ich definitiv über einen Wechsel nachdenken. In dem Fall komme ich sicher nochmal auf deinen Post zurück. Gut klingt am Cloud Nine, dass die Haare noch besser durch die Platten gleiten! Glg

    AntwortenLöschen

© Made with love in Berlin since 2013 whatdoyoufancy.de