Sonntag, 19. November 2017

5 kurze Beautyproduktempfehlungen

5 kurze Beautyproduktempfehlungen mit Too Faced, Becca, Clinique und Lanolips

Heute möchte ich fünf simple Beautys mit euch teilen, die ich sehr lieb gewonnen habe. Ich würde nicht unbedingt sagen, dass es Monatsfavoriten sind, denn gefühlt benutze ich jeden Monat dieselben Produkte. Meine Morgen- und Abendroutine sowie mein Make-up sind stets ziemlich ähnlich. Ich habe in den meisten Bereichen meine liebsten Produkte gefunden, zu denen ich immer wieder gerne greife. Vielleicht ist hier das eine oder andere Produkt dabei, welches auch eure Routine gut ergänzt.

Becca Under Eye Brightening Corrector

Becca Under Eye Brightening Corrector

Den Corrector hatte ich immer wieder bei Avectroiscoeurs auf Instagram gesehen und bin dadurch ziemlich neugierig geworden. Ich kenne bereits den cremigen Corrector von Bobbi Brown und den eher leichten, flüssigen von Armani, der mit einem Pinselchen aufgetragen wird. Nun habe ich gar nicht so sehr mit Augenringen zu kämpfen, finde das Hautbild jedoch ebenmäßiger, wenn ich die Augenpartie vor dem Concealer mit Corrector aufhelle. Und das kann diese pfirsichfarbene Abdeckcreme ziemlich gut.

Ich nehme etwas Corrector mit der Fingerkuppe auf und klopfe ihn sanft in die Partie ein, die etwas Aufhellung gebrauchen kann. Manch einer trägt die Creme auch pur ohne Concealer oder verwendet sie für kleine Highlights im Gesicht. Ich finde die Farbe recht universell und auch für helle Hauttypen gut tragbar. Obwohl ich zu Beginn gar nicht so überzeugt von dem Produkt war, möchte ich jetzt nicht mehr ohne sein. Es braucht nur sparsam verwendet werden, spendet Feuchtigkeit, reflektiert das Licht und deckt leichte bis mittlere Augenschatten zuverlässig ab.

Too Faced Hangover Replenishing Face Primer

Too Faced Hangover Replenishing Face Primer

Für mich sind Primer wie Corrector im ersten Moment Produkte, die ich nicht unbedingt brauche. Wenn ich sie dann allerdings habe und sie einen guten Job machen, möchte ich sie nicht mehr missen. Ich kenne ehrlich gesagt wenige gute Primer, den Hangover Primer mag ich jedoch richtig gerne und er erfüllt seinen Zweck.

Für mich ist der wichtigste Aspekt, dass er Feuchtigkeit spendet. Und zwar zum einen, da ich oft mineralischen Sonnenschutz trage, der sich manchmal recht austrocknend anfühlen kann. Und zum anderen trage ich oft und gerne eine stärker deckende Foundation wie die Estée Lauder Double Wear. Damit das Finish dann nicht komplett matt und leblos aussieht, verhilft mir der Primer zu einem frischen Strahlen. Der leichte Duft nach Kokosnusswasser tut sein Übriges.

Too Faced Milk Chocolate Soleil Light/Medium Matte Bronzer

Too Faced Milk Chocolate Soleil Light/Medium Matte Bronzer
Hier kommt noch eine Produktempfehlung aus dem Hause Too Faced. Den Bronzer hatte ich auch schon so oft in der Kamera von anderen Beautybloggern gesehen, und da ich ja noch nicht genug Bronzer habe, durfte dieser mit einziehen. Ich bin bei Hautpflege und Kosmetik wahrlich kein Fan von Duft. Parfum als Inhaltsstoff vertrage ich bisher zum Glück ganz gut und so freue ich mich, wenn ich mir mit dem Bronzer leckeren Kakaoduft auf das Gesicht stäuben kann. Es duftet wirklich göttisch und nicht sehr aufdringlich.

Zudem ist der Bronzer auch wieder für die hellen Hauttypen unter uns prima geeignet. Der Bronzer lässt sich leicht auftragen und verblenden und zaubert ein mattes, schimmerfreies Finish, mit dem ich wunderbar frisch aussehe.

Clinique Chubby Stick Intense Moisturizing Lip Color Balm

Clinique Chubby Stick Intense Moisturizing Lip Color Balm

Diesen wunderbaren Lip Balm habe ich bei Stylepacock gewonnen. Die Clinique Chubby Sticks sind mir schon lange ein Begriff und ich hatte bereits einige Lippenfarben davon in meinem Sortiment. Aus der Intense-Reihe ist die Farbe 01 Curviest Caramel nun mein erstes Produkt. Wie gewohnt lässt sich der Chubby Stick dank Stiftform präzise auftragen. Die Farbe ist sofort deckend und der Beige-Roséton entspricht genau meinem Beuteschema nach einem alltagstauglichen Lippenstift mit Pflegeeffekt.

Das Finish ist natürlich glänzend und leicht samtig. Das Tragegefühl ist unglaublich angenehm, die Formulierung pflegend, sodass die Lippen gut durchfeuchtet aussehen und Falten nicht betont werden. Die Haltbarkeit ist in Ordnung, der Chubby Stick Intense verblasst mit der Zeit gleichmäßig.

Lanolips 101 Ointment Multipurpose Superbalm

Lanolips 101 Ointment Multipurpose Superbalm

Der Lanolips Superbalm kommt bei mir täglich zum Einsatz, jeden Abend auf den Lippen und wenn ich zum Beispiel trockene Haut an den Händen habe. Das kleine Multitalent pflegt auch raue Ellenbogen, kann bei kleinen Verbrennungen, Ekzemen, Schuppenflechte und Insektenbissen eingesetzt werden. Wie der Name verspricht, kann man ihn für 101 Zwecke einsetzen. Das Lanolips 101 Ointment beinhaltet reines Lanolin, welches die natürliche Ölschicht unserer Haut nachahmt. Einfach mal ausprobieren und wirken lassen, meine Tube habe ich nun fast geschafft. 

Kennt ihr schon eines der Produkte? Habt ihr aktuell ein Lieblingsprodukt?



Partnerlinks bedeuten, dass ich eine Provision erhalte, wenn ihr das Produkt über meinen Link kauft. Für euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Mehr zur Transparenz auf meinem Blog.

27 Kommentare :

  1. Tolle Alltagslieblinge :-)
    Der Becca Under Eye Brightening Corrector steht auch schon lange auf meiner Liste. Bisher war er bei jedem Sephora Besuch ausverkauft. Von dem Lonalips Bald hab ich bisher auch nur positives gelesen.

    Liebe Grüße und einen wunderschönen Sonntag
    Manuela
    Blush & Sugar

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Manuela! Oh ja, der Becca Corrector scheint sehr gefragt zu sein. Hatte immer mal wieder geschaut, ob er verfügbar ist und er ist, wie du sagst, meist vergriffen. Na, ich drück die Daumen, dass der bald aufgefüllt wird. Den Lanolips Balm mag Cupcakes and Berries glaube auch sehr gerne.

      Viele liebe Grüße und einen schönen Sonntagabend
      Stephie

      Löschen
  2. Eine schöne Auswahl hast du da, ich kenne allerdings keines der Produkte ausser den Clinique Chubby Stick. Richer Raisin war lange mein absoluter Favorit.
    Ein immer-wieder-Produkt ist für mich die Bodylotion von Neutrogena für sensible Haut, bisher einfach am besten vertragen und ich verwende sie mit einem Wattestäbchen um Mascara-Patzer zu reinigen. Sie ist bisher eine der wenigen Cremes, die im Augenbereich nicht brennt, wenn ich sie so zweckentfremde.

    wünsche dir einen schönen Sonntag

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Bodylotion von Neutrogena habe ich auch, bei mir ist sie gerade leer gegangen. Wird dann also einen Auftritt im nächsten Aufgebraucht-Post haben. Für Mascara-Patzer habe ich sie tatsächlich noch nicht verwendet, guter Tipp.

      Hab du auch einen wundervollen Sonntag!

      Liebste Grüße
      Stephie

      Löschen
  3. Die Produkte klingen alle toll. Den Balm finde ich echt interessant. Derzeit benutze ich den Lipbalm von Kiehl's der bei mir super Arbeit leistet aber falls der mal leer gehen sollte schaue ich mir diesen Superbalm auf jeden Fall mal genauer an.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von Kiehls kenne ich bisher nur die super Avocado-Augencreme. Der Balm ist für die Lippen oder kann der auch für alles Mögliche verwendet werden?

      Einen schönen Sonntagabend dir!

      Viele Grüße
      Stephie

      Löschen
  4. Das sind wirklich schöne Alltagslieblinge! Drei von fünf Produkten habe ich selbst auch und schätze sie sehr. Du hast mich wirklich total neugierig auf den Chubby Stick gemacht. "Curviest Caramel" ist genau die Farbe, die ich im Alltag schätze. Den setze ich auf meine Wunschliste, denn so unkomplizierte Lippenprodukte sind goldwert. Ich verwende derzeit den Bobbi Brown Corrector wieder einmal, dank genetischer Veranlagung und Eisenmangel sind meine Augenringe sehr dunkel und ohne Corrector komme ich derzeit nich weit. Der von Becca ist derzeit etwas zu schwach bei mir. Ein sehr schöner Post, liebe Stephie. :) Eine gute Sonntagslektüre, gern mehr Favoritenposts!
    Liebste Grüße
    Gamze

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Gamze! Wie schön, dass du auch ein paar der Produkte selbst verwendest. Der Bobbi Brown Corrector tut auf jeden Fall noch etwas mehr als der von Becca, finde ich auch. Da muss man echt für sich gucken, wie viel Abdeckung man benötigt. Freut mich, wenn ich dich mit dem Chubby Stick anstecken konnte. Der ist so unkompliziert und ein genialer Alltagsbegleiter.

      Ganz liebe Grüße und einen tollen Start in die neue Woche
      Stephie

      Löschen
    2. Hallo,
      da ich noch Gutscheine von beautylish habe habe ich mal bei 2-3Bloggern geschaut was sie so empfehlen aus dem Haus Becca und Co. Darauf habe ich mir ein paar Produkte die du hier vorgestellt hast auf den Wunschzettel gelegt. Gut zu wissen dass der BB Corrector mehr Abdeckung bietet als der Becca. Ich meine ich habe schon relativ starke Augenringe- bleibt dann jetzt nur meine Entscheidung ob ich es mit Becca + Concealer probiere oder eher zu BB greife? ;)
      LG siesn

      Löschen
    3. Hi,
      meinst du hier den BB Corrector oder den BB Intensive Skin Serum Corrector?
      Dankeschön! :)
      Lg siesn

      Löschen
    4. Huhu, ich hatte den BB Corrector im Töpfchen, also sozusagen das "alte" Produkt für 30 Euro. Den Intensive Skin Corrector gibt es noch nicht so lange, hatte ich mir letztens aber auch mal am Counter angesehen. Hab ihn allerdings nicht unterm Auge probiert.

      Liebe Grüße und frohes shoppen.
      Stephie

      Löschen
  5. Lanolips ist auch ein HG von mir :) Den Primer mag ich auch, wobei ich ihn mehr als eine tolle Creme empfinde. Der Bronzer sieht super aus! Glg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, das mit dem HG hatte ich noch im Kopf und hatte ich Manuela deshalb oben im Kommentar auch geschrieben. Trotz täglicher Verwendung hält der richtig lange. Dieses Jahr werde ich ihn bestimmt nicht mehr leer bekommen. Ja, den Primer empfinde ich auch eher wie eine gute Creme, ich trage ja morgens nur Toner und Serum auf und dann SPF. Der Primer ist dann sozusagen der Cremeersatz. Bei dem Bronzer dachte ich mir, dass ich den Kakaoduft bestimmt lieber mag als den tropischen Duft vom Physician Formula Bronzer, wobei den ja auch sehr viel gerne haben.

      Ganz liebe Grüße
      Stephie

      Löschen
    2. Hallo nochmal,
      wie verhält sich denn der Too Faced Bronzer im Gegensatz zum PFB? Bzw. wie sind die Farbunterschiede? Ich habe nämlich den PFB und überlege ob ich den TF auch "brauche" :)))
      LG siesn

      Löschen
    3. Bei Cupcakes and Berries findet du auf jeden Fall eine Review zum PFB. https://www.cupcakesandberries.at/physicians-formula-murumuru-butter-bronzers-review/
      Hier habe ich noch Farbvergleiche gefunden: https://www.reddit.com/r/PaleMUA/comments/4orful/too_faced_milk_chocolate_vs_physicians_formula/ und http://www.sarahbeautyhub.com/2017/03/16/review-benefit-dandelion-twinkle-hoola-lite/ und http://mrsannabradshaw.blogspot.de/2017/03/bronzer-love.html

      Liebste Grüße
      Stephie

      Löschen
    4. Hallo Stephie!
      Vielen lieben Dank für das raussuchen der versch. Vergleiche!!! :))
      (kommt mir bei mrsannabradshaw so vor als hätte sie die beiden vertauscht da bei den anderen 2 Links der TF etwas "dunkler" wirkt als der PFB.??.oder täuscht der Eindruck..?..*nachdenklichesGesicht*)
      Die beiden Bronzer sehen schon anders aus, zwar jetzt nicht soo arg anders..Dafür habe ich mich ein wenig in den Bronzer von CT (bei sarahbeautyhub) verliebt ;)
      LG siesn

      Löschen
    5. Huhu, sie hat den PFB wohl in der dunkelsten Nuance Bronzer, findet ihn dafür jedoch recht hell. Bei den beiden anderen sind es jeweils die hellen Nuancen und da finde ich den PFB auch einen ganz kleinen Tick heller. Den CT Bronzer bzw das Filmstar Bronze & Glow habe ich auch und liebe es.

      Liebe Grüße
      Stephie

      Löschen
  6. Schöne Lieblingsprodukte hast Du. Der Too Faced Primer interessiert mich ja sehr, Feuchtigkeit kann ich auch gut gebrauchen.
    Ich mag ja nicht nur die Chubby Sticks von Clinique, sondern auch von anderen Marken. Momentan ist mein liebster Bourjois Color Boost in der Farbe 02 Fuchsia Libre. Er ist sogar mit SPF15 und spendet auch viel Feuchtigkeit.

    Liebste Grüße,
    Moppi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Moppi, da ich vorm SPF nur Toner und Serum auftrage, ist der Primer sozusagen mein extra Feuchtigkeitsspender. Es gibt ihn auch als Travel Size, nur weiß ich gerade nicht, ob die auch über Galeria Kaufhof hier bei uns zu haben ist. Wäre sonst zum Ausprobieren mal toll.

      Liebste Grüße
      Stephie

      Löschen
  7. Ich MUSS diesen Becta Corrector haben!! Ich MUSS!! Entweder war er tatsächlich immer ausverkauft oder ich brauchte etwas Anderes dringender. Ich bin mir sicher, dass er genau das ist, was mir zum Glück fehlt, weil ich im Augeninnenwinkel immer wahnsinnig dunkle Schatten habe, die sich mit Concealer allein nicht bekämpfen lassen!
    Und wo bekomme ich das Lanolips Ding? Ich hatte eigentlich ein Produkt aus der französischen Apotheke auf der Liste. Aber wer weiß, wann wir mal wieder die Familie in Saarbrücken besuchen... ;)
    Liebste Grüße an dich!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Becca Corrector ist wirklich immer vergriffen, habe nun schon mehrmals nachgesehen. Bei wahnsinnig dunklen Augenschatten könnte er dir allerdings zu wenig Deckkraft bieten, es sei denn du benutzt den Tarte Shape Tape Concealer oder ähnliches drüber. Frollein ungeschoent oben verwendet eher den Bobbi Brown Corrector, der ist noch cremiger und deckender. Kennst du den schon? Lanolips hatte ich bei Net-a-porter bestellt, siehe Produktübersicht am Ende des Posts. Gibt's auch bei Lookfantastic und Niche Beauty. Was hast du aktuell für ein Produkt auf der Liste?

      Liebste Grüße zurück
      Stephie

      Löschen
  8. Oh, da sind tolle Produkte dabei! Der Bronzer steht schon länger auf meiner Wunschliste und ich habe bisher auch nur gutes darüber gelesen. Auch den Chubby Stick habe ich im Visier, ich konnte mich nur nicht wegen der Farbe entscheiden :)

    Liebe Grüße, Esra
    https://lovelylines.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Esra, den Bronzer kann ich nur empfehlen, wenn du auf der Suche nach einem matten Produkt bist und dir der leichte Kakaoduft nichts ausmacht. Oh ja, bei den Chubby Sticks Intense gibt es noch einige schöne Farbtöne, durch die man sich probieren könnte.

      Liebe Grüße
      Stephie

      Löschen
  9. Der Corrector interessiert mich, allerdings sieht der so dunkel aus. Täuscht das?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu, die Farbe ist wirklich sehr universell. Wenn man den Corrector aufträgt, wirkt er transparenter und Licht reflektierend und ist sehr gut bei heller Haut geeignet. Kann ich dir auch gerne mal live zeigen bei der nächsten Gelegenheit.

      Liebste Grüße
      Stephie

      Löschen
  10. Der Brightening Corrector hat es damit jetzt endgültig auf meine Wishlist geschafft - ich glaube, mit dem könnte ich wirklich richtig glücklich werden!

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jana, da drücke ich dir die Daumen. Lässt du ihn dir zu Weihnachten schenken? Das wäre doch eine schöne Idee.

      Liebste Grüße
      Stephie

      Löschen

© Made with love in Berlin since 2013 whatdoyoufancy.de